Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Transport von Ruestungen um 1450

Einträge 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Eintrag #1 vom 01. Jul. 2004 11:01 Uhr Thorsten Diekhof   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Kriegsknecht auf Marsch

Hallo!
Erstmal vorweg, ein schickes Forum, es freut mich, dass ich die Seite gefunden habe. Auch wenn ich nicht wirklich historisches Darstellen betreibe…
Aber, nun meine Frage…
Wie transpotierte ein einfacher Infanteriesoeldner um 1450 sein Ruestzeug?
Nehmen wir als Beispiel einen Kriegsknecht mit geschlossenem Schaller, Vorschnallbart und Brustharnisch.
Der Tross setzt sich in Bewegung, und unser Beispielinfanterist muss mit. Wo traegt er seine Ruestung?
Dank,
Cadarr

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 01. Jul. 2004 11:29 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Transport von Ruestungen um 1450

Am Leibe.
Sehr schön zu sehen zum Beispiel im Hausbuch; eine Companie auf dem Marsch, und jeder Soldat trägt Wehr und Waffen bei bzw. an sich.
Für Reisemärsche, d.h. auf “befreundetem” Territorium ohne die Wahrscheinlichkeit von Feindeinwirkung besteht zudem noch die Möglichkeit, sein Geraffel auf einem Troßwagen zu transportieren.
Dietrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne