Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Tribok

Einträge 1 bis 38 (von insgesamt 38 Einträgen)
Eintrag #1 vom 26. Mrz. 2001 12:11 Uhr Michael Helm   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

hallo allerseits Kann mir jemand von euch weiterhelfen? ich suche eine Bauanleitung( nicht lachen) für einen Tribok. Wenn jemand einen Tip hat, bitte mal antworten. würde mich auch freuen, wenn es sich um Onager oder Mangen drehen handeln würde. tribok ist allerdings mein primäres Ziel. danke im vorraus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 26. Mrz. 2001 13:08 Uhr Stefan Breu  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stefan Breu eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hi, Suchmaschinen finden einiges unter “tribok” und unter “trebuchet”, mit “mange” “katapult” und “blide” findest du auch etwas. Und versuch mal diesen Link:www.middelaldercentret.dk/aktivitetsindex.htm#nederst dann nachschauen unter “middelalderens blider ….. (engelske teksd)” :-)
Stefan

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 26. Mrz. 2001 17:16 Uhr Christoph Bitter   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hi! Frag mal die Templer. Die haben das alles schon und vieleicht bauen die ´ja schon an nem Tribok. Bei denen weis man nie. ;o) Gruß v. Arlen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 26. Mrz. 2001 19:15 Uhr Rüdiger Ensch   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Michael… nette Anfrage hast du.also pass mal auf.Vom letzten Sonntag bis Mittwoch haben wir auf dem Schloß Veldenz einen Tribock aufgebaut. Gebaut haben es unsere Belgische und Französische Freunde der Kompanie Du Raven. Der Tribock hat einen Wurfarm von 7 Meter länge. Insgesamt wiegt das Ding 3,5 Tonnen.(Eichenholz) Das Steingewicht hat ca. 1 Tonne. Die ersten Geschosse 9 Kg flogen ca. 70 Meter, wobei dicke Baumkronen den rasanten Flug stoppten. 130 Meter wären locker dringewesen !!!Ich könnte dir noch so viel Berichten !!! Ich glaub am Dienstag Abend kommt in der Landesschau SR3 ein Bericht über das offizielle Einschießen des Tribocks. ßbrigens hat der Tribock auch einen Namen bekommen. Severin heißt das gute Stück. Ich schlag also vor mit Zollstock und Bleistift nach Veldenz zu kommen und ausmessen. Jeden ersten Samstag im Monat ist das Schloß offen. Veldenz liegt in einem Seitental der Mosel. 5 Km von Bergkastel-Kues entfernt.
Joan de Faucompierre

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 31. Mrz. 2001 01:03 Uhr Andreas (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Michael, kannst ja mal auf diese Internetseiten schauen. members.iinet.net.au/~rmine/gctrebs.html members.tripod.com/brekkas/intro.htm www.tfguild.org/workshops/treb.html Sollten eigentlich kaum mehr offene Fragen bleiben. Besonders empfehlenswert finde ich die erste der drei Adressen, da dort zeitgenössische Abbildungen, Berichte über Planung und Ausführung von Rekonstruktionsversuchen und Bilder von Modellen dabei sind. Gruß,
Indy (Tassilos Rache)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 14. Mrz. 2002 19:44 Uhr sebastian   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Frage

wenn du eventuell mal eine Anleitung zugeschickt bekommst würd ich mich freuen wenn du mir sie ebenfalls zukommen würdest, da ich mich im Rahmen eines Projektkurses in der Schule daran interessiere
mfg Sebastian

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 02. Sep. 2002 20:31 Uhr todd Spango   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Tribok Bauanleitung

Hi,
wir wollen auch eine.
Schöne Grüße
Todd und Bernie

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 02. Sep. 2002 21:06 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tja...

…Todd und Bernie,
so wird das wohl nichts.
Mit “wollen” kommt man hier nämlich nicht weiter.
Gruß
Hilmar
TV-Team
P.S. Bitte gebt Realnamen an.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #9 vom 03. Sep. 2002 20:11 Uhr Michael Zachman  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Michael Zachman eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Da gib`s ein schönes....

Buch !!!
Nennt sich “The Book of the Crossbow”.
Kostet bei Amazon ca. 20-.
Ich weiss der Titel verwirrt stehen ausser
Armbrust auch Kriegsgeräte für`s grobe drinn.
Sehr detailiert uns teilweise sogar in explosionszeichnungen. Sehr empfehlenswert.
Gerlach von Eilunstedi

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 10. Jul. 2003 23:24 Uhr jan-ole malchow   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht abmessungen des wurfarms

hallo,
mich interessiert vor allem die dimensionierung des wurfarms. beziehungsweise wie das verhältniss der beiden seiten des wurfarms zueinander ist. leider sind die historischen abbildungen in dieser hinsicht sehr mangelhaft, da selten maßstabsgetreu gezeichnet wurde. und ich konnte keinerlei maße finden. mir scheint ein verhältniss von 1/3 sinnvoll, aber so sicher bin ich mir da nicht…
wenn jemand zu diesem thema informationen hat wäre ich dankbar.
gruß
ole

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 11. Jul. 2003 16:47 Uhr jan-ole malchow   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht anleitung

hallo,
ich habe hier eine anleitung für eine kleine bilde gefunden. also eine sehr kleine, sie ist zum abschuss von tenissbällen oder golfbällen gedacht. und über die historische korektheit diese modells möchte ich lieber nicht nachdenken.
nichts desto trotz erhält man aber einen guten eindruck, wie man so eingerät konstruieren kann.
mitglied.lycos.de/gwynned1/desoyetribok.php
gruß
ole

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #13 vom 08. Sep. 2003 15:00 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Katapulte im Einsatz

Ich habe mit meinen Schülern jetzt alle Typen gebaut, die Reichweiten gehen von 6 bis 80 Meter. Infos unter=
www.itg-oberfranken.de/gensler/geschichtswerkstatt
Das Thema ist weit komplizierter, als ich es mir anfänglich vorstellte. Detailfragen sind nur zu beantworten, wenn man genauere Kenntnis über das jeweilige Gerät hat-

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #14 vom 06. Nov. 2005 00:13 Uhr Christoph Burk  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christoph Burk eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tribok

bin grade an einem bauen nur mit der abbildung von stronghold(ein video spiel) das hats echt in sich. nicht groß nur ein halben meter. E-Mail: Mike.Boering@gmx.net

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #15 vom 06. Nov. 2005 01:35 Uhr Oliver Höfgen  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Oliver Höfgen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Rätsel Der Vergangenheit - Die Mittelalterliche Wurfmaschine Teil 1 und 2.
Stichwort: Mittelalter und Wurfmaschine.
Gabs mal im öffentlichrechtlichen Fernsehen, gibt Leute, die haben das aufgenommen und tauschen das mit anderen, musst du mal in einer einschlägigen Börse schauen. ihaaaa…..

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #16 vom 11. Nov. 2005 23:54 Uhr Uwe Krüger  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Uwe Krüger eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Grüße!
Aaalso… irgendwie kommt mir der ganze Spaß hier bekannt vor… Denn vor geraumer zeit hab auch ich eine Buaplan gesucht. Möglichst einen original mittelalterlichen, was ich denn aber schnell wieder aufgegeben hab…. Ansonsten war eigentlich ne ganze Menge brauchbares Material da….
Wenn du willst kann ich dir das Zeugs das ich gefunden hab auch mailen.
Hm naja und sonst…. Falls du sowas brauchst gibt es auch noch ganz brauchbare kleine Rechenhilfen die dir für deine jeweiligen Wurfarmlängen und so weiter die dazu im Verhältniss stehenden Wurfweiten und Munitionsgewcihte berechnen. Naja und ich dächte da war auch ein son Programm das ausgerechnet hat an welchen Stellen von dem Tribok die größten Kräfte wirken… Dummerweise hab ich dazu aber keine Links mehr da…. Aber wenn ichs gefunden hab findest du das auch mit ein bisschen Gedult.
Ansonsten… Wer auch sowas haben will fragt einfach nett! :-)
Der Uwe

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #17 vom 27. Mai. 2006 15:06 Uhr Jan Gniazdowski  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jan Gniazdowski eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Belagerungsgerät

Hallo alle zusammen.
ich bin auf der Suche nach Informationen zum Thema Tribock und wollte hier fragen, ob jemand vielleicht Informationen oder sogar eine Bauanleitung für mich hat. Ich wäre sehr zum Danke verbunden, wenn jemand antworten würde.
mfG
Jan Gniazdowski

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #18 vom 27. Mai. 2006 15:27 Uhr Christoph Bock  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christoph Bock eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Belagerungsgerät

Hallo,
einen Tribock kann ich dir zwar nicht bieten, aber wir haben vor nicht all zu langer Zeit eine funktionsfähige Blide gebaut. Da wir als Vorbereitung auf eine Veranstaltung demnächst damit wieder schießen wollen, kannst du dich gerne mal melden. Die Viatores temporis kommen aus dem Gießener Raum, also grad um die Ecke ;-)
Du findest uns im Netz unter www.viatores-temporis.de
Grüsse aus Hessen, Christoph

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #19 vom 30. Jun. 2006 12:17 Uhr Auf Nachfrage   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Tribok

also ich bau grad so ein Ding. Hab nicht gedacht ,dass das so schwer ist. Den Ständer hab ich schon gebaut. Mir fehlt also noch der Wurfarm, das Gewicht, den Kugelsack (weiß nicht wie das richtig heißt) und die Achse. Ich baue den Tribok aus Holz. Wenn mir jemand Tipps geben kann, nur zu.
Daniel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #20 vom 28. Jul. 2006 11:36 Uhr Auf Nachfrage   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht mist

Ich hab das Loch für die Achse falsch gebohrt obwohl ich dreimal abgemessen hab.
weiß einer wie ich das wieder zukrieg so dass ich nochmal gerade Bohren kann?
schnell antworten ich will bald mit dem Ding fertig werden.
Daniel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #21 vom 28. Jul. 2006 12:58 Uhr Patrick Artner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick Artner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht re:mist

Man könnte mit einer Lochkreissäge (Lochkreisbohrer?) einen Stopfen aus einem anderen Stück Holz anfertigen, einpassen, einleimen, fertig. Allerdings wird man die Flickerei sehen und die Stelle wird immer eine Fehlstelle im Holzgefüge bleiben. Verbindungen mit modernen Weißleimen sind (Hörensagen) stärker als die vorher unbeschädigte Holzfaser von daher wirds vermutlich nicht genau da reissen sondern woanders.
Am besten wäre es Vermutlich das Teilstück neu zu fertigen.
ym5c
Padreigh

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #22 vom 28. Jul. 2006 20:32 Uhr Auf Nachfrage   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Gute Idee mit dem stückaussägen
neu ferigen kann ichs leider nicht weil ich jetzt kein solanges Stück Holz mehr hab. Und kaufen kann ich grad keins weil ich nicht weiß wie ichs Heimbringen soll (4m)
Aber hält das dann wenn ich das gleiche loch nochmal versetzt bohre?
Daniel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #23 vom 28. Jul. 2006 23:10 Uhr Claus Winhard   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Flicken...

Daniel,
eine Reparatur scheint mir an der Achsaufnahme recht gewagt. Das ist eines der am stärksten belasteten Bauteile, ein repariertes Stück ist deutlich schwächer als ein intaktes Holz, d.h. Du läufst Gefahr, daß Dir das Ding beim ersten Schuß um die Ohren fliegt.
Mach’s neu und gut ;-)
Liebe Grüße,
Claus Winhard
AG Hochmittelalter
www.hochmittelalter.net

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #25 vom 01. Aug. 2006 21:43 Uhr Auf Nachfrage   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Tribok

ich würd euch ja ein bild von meinem problem zeigen hab blos keine ahnung wie ich des einfügen soll
selbst wenns mir um die ohren fliegt kann ich wenigstens sagen ich habs versucht. :)
ich erlärs nochma so ich hab ein loch falsch gebohrt möcht des zumachen und an fast der gleichen stelle noch eins bohren wie mach ich das. ich hoffe es ist zu verstehen.
Daniel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #26 vom 02. Aug. 2006 00:48 Uhr Stefan Deuble  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stefan Deuble eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Hallo,
wenn’s Dir nur drum geht, neben oder teilweise in dem falschen Loch zu bohren, dann besorg Dir einen passenden Holzdübel und leim ihn in die Fehlbohrung rein. Bündig absägen, das neue Bohrloch evtl. erst mit einem feineren Bohrer vorbohren, und dann der nächste Versuch. Oder Du gehst vor wie beschrieben, machst die neue Bohrung aber deutlich größer und setzt eine passende Hülse ein, in der dann die Achse läuft. Könnte sogar sinnvoll sein, aber ich hab keine Ahnung, ob Du ein Spielzeug baust oder ein Teil, bei dem die Achse, falls auch aus Holz, einen Durchmesser im 8 - 12 cm Bereich hat. Bei großer und regelmäßiger Belastung wäre eine auswechselbare Buchse mit Faserlauf parallel zur Achse vielleicht ganz günstig, damit die eigentliche Bohrung nicht oval abgenutzt wird, weil das Hirnholz widerstandsfähiger ist als das an den Seiten der Lochleibung …
Grüße,
Stefan

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #27 vom 03. Aug. 2006 15:54 Uhr Auf Nachfrage   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Also dann mach ich mal das mit dem holzdübel.
Zur information meine Achse ist 2cm dick und aus Stahl. Hoffe das reicht.
Ich informiere euch dann wieder hier über die Fortschritte.
Daniel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #28 vom 03. Aug. 2006 16:17 Uhr Klaus Hofbauer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Klaus Hofbauer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Hallo,
2cm Achse?
Wieviel kg soll Dein Gegengewicht betragen?
Bei 2 cm Achse hatte ich Probleme ab 70 kg Gegengewicht!
Klaus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #29 vom 03. Aug. 2006 23:01 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Mal so als Frage: worauf basiert diese Konstruktion?
Gruß, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #30 vom 04. Aug. 2006 16:41 Uhr Auf Nachfrage   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Wie worauf basiert sie, meinst du nen Plan oder sowas, oder das Materrial?
Also der Tribok ist aus Holz auser die Achse und das Gewicht wie schwer ichs mach weis ich noch net muss ich ausprobiern.
Nen Plan hatte ich keinen habs einfach so nach Gedächtnis gebaut. So in der Art: Könnt schon irgendwie gehen.
Daniel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #31 vom 04. Aug. 2006 23:50 Uhr Auf Nachfrage   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Tribok

YEEEEEEEEEAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHH
Ich habs geschafft.
Ich hab einfach einen Ast auf die richtige Größe geschnitzt mit leim bestrichen und ins Loch geklopft. Dann hab ich abgesägt und man sieht nichtmal mehr dass da ein Loch war. jetzt hab ichs noch neu gebohrt und es passt sogar.

                 ENDLICH!

Dabei hab ich aber was festgestellt mein (linker) Balken ist plötlich um nen zentimeter kürzer als der andere, vermutlich der Grund für das falsche Loch.
Naja muss ich halt noch ein Stück absägen
Ihr wisst ja: Zweimal abgesägt und immernoch zu kurz!
Daniel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #32 vom 07. Dez. 2009 11:42 Uhr Jakob Müller  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jakob Müller eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Ich hab auch einen Tribok gebaut mit einer Wurffarmlänge von 9 Metern und komme damit um 160 meter. Geholfen beim baun hat mir die website:
www.tribokfreaks.de.vu
durch die typen kam ich auf die Idee und bis jetzt hab i die größte hetz!!!
falls jemand hilfe braucht ich hab noch einen selbst gemachten plan, aber wenn man alles selber macht ist es viel lustiger. und auserdem wurde der tribok von mir so kostruiert das man ihn ohne technische hilfsmittel bauen kann, außer hammer säge und nägeln.
Mfg Jakob

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #33 vom 22. Dez. 2009 22:39 Uhr Kilian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Kilian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trebuchet im Einsatz

Entschuldigt meine kindische Freude.
Sollte das evtl. besser in die Unterhaltung posten, aber irgendwie passt es hier auch ganz gut:
www.jetztspielen.de/spiel/Crush-the-Castle.html
mit verspielten Grüßen aus dem östlichsten
Kilian

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #34 vom 23. Dez. 2009 11:36 Uhr Ina (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ina eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...

Geht nicht :-(

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #35 vom 23. Dez. 2009 17:48 Uhr Andreas (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Geht schon.

Es geht, und ist witzig. :)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #36 vom 24. Dez. 2009 12:53 Uhr Ina (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ina eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...

Bei mir kommt nur ein schwarzes Feld…

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #37 vom 24. Dez. 2009 17:16 Uhr Patrick (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Du benötigst wohl

den neuesten flash player, den kriegst du hier: get.adobe.com/de/flashplayer
Das Spiel ist echt witzig.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #38 vom 24. Dez. 2009 20:44 Uhr Ina (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ina eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...

Ah jetzt ja. Stimmt, ist witzig :-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #39 vom 06. Apr. 2010 15:12 Uhr Jelle Homrighausen  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jelle Homrighausen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Hallo
Ist mein erster Eintrag hier,
Wegen des Triboks: Ich hab schon mal einen voll funktionstüchtigen gebaut, falls da noch Interesse besteht kann ich mal schaun ob ich dir ne Anleitung schreiben kann.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #40 vom 30. Aug. 2010 21:49 Uhr Harald (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Harald eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tribok

Hallo,
ich war am Sonntag in Wunsiedel (liegt in Fichtelgebirge). Dort hatten sie eine Triboke aufgebaut. Höhe ca. 11m, B. ca. 6m und Länge etwas 8m. Die Reichweite war 250m und das Gegengewicht 4,5t. Das Ding ist funktiondfähig und wurde auch vorgeführt.
Vielleich kann das ja weiter helfen.
Gott zum Gruß
Ullrich Walpot

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne