Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

Einträge 1 bis 18 (von insgesamt 18 Einträgen)
Eintrag #1 vom 10. Sep. 2004 10:45 Uhr Lars Naber  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Lars Naber eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was hatte der Englische Langbogenschütze so dabei.

Hallo,
nachdem ich mich nun doch eingelesen habe, und sehr viel aufschlußreiches gefunden habe fehlt mir trotz allem eine Information was das Reisen angeht..
So im Zeitraum 1330-1350…
was trug der Bogenschütze oder damit auch sicherlich der normale Infanterist der Engländer so als Trinkgefäß oder auch an Besteck, Teller… wenn überhaupt mit sich.
Ich denke mal das wenn die “Armee” ausrückte war wohl ein Koch etc, dabei. Und es gab wohl auch dei Grundlegenden Schüsseln o.ä. von der Armee, aber ein Trinkgefäß… was war da angesagt?
( OT: Ich kann mir keinen Verpflegungswagen mitnehmen *g* )
Also wenn ich nun unterwegs bin nehme ich besser ein Horn? Einen Holz/Tonbecher? Einen Trinkschlauch… naja den würde ich dann aber ur zu Transport nehmen wollen.
Becher oder Horn… das ist hier die Frage!
ßber Antwort würde ich mich freuen.
Achja.. und tut mir einen Gefallen… ich habe gesucht, ich habe nicht gefunden.. deshalb dieser Thread.. sollte es so eine Antwort schon geben bleibt nett wenn ihr mich darauf hinweist. Die “NEtiquette” wird hier von einigen Leuten nicht wirklich ernst genommen! Sorry… aber es stimmt!
Lars Naber

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 10. Sep. 2004 10:59 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Becher oder Horn... das ist hier die Frage

Nö…ist es nicht. Trinkhörner haben als kultuische reich verzierte Gefäße zur Reichung z.B. eines Gästetrunkes oder dergleichen einen Platz an der Wand einer höhergestellten Person, aber weder in lasierter, roher Form in der Hand (schonmal aus einem unlasierten Horn getrunken? Nein? Probiers mal, dann weisste warum das nicht so doll is) oder am Gürtel irgendeiner Person, schon erst gar nicht im 14ten Jahrhundert und schon garnicht im Feld.
Schonmal ein Trinkhorn abzustellen versucht? _Ohne_ neuzeitlichen Baustahlständer?
ßbrigens findeste jede Menge Einträge zu dem Thema, wenn Du nach “Trinkhorn” suchst ;)
Nimm besser nen zeitlich sowie regional passenden Tonbecher oder ne Daubenschale.
Ansonsten Essmesser, Napf, Löffel. Passt gut in nen Brotbeutel.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 10. Sep. 2004 11:47 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

Hallo Lars,
schau mal in den “English longbowman” aus der Warrior-Serie von Osprey www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/[…]/tempusvivit-21
Hier is auf einer Seite die Ausrüstung eines Schützen im Aufrriß dargestellt (jedoch 15. Jhdt.). Das mußt Du natürlich auf die Mitte des 14. Jhdts. runterbrechen, doch das wäre ein Anfang. Vergiß das Trinkhorn und schau Dich lieber noch ein bißchen um, bevor Du falsche Sachen einkaufst. Deine Anfrage hört sich an, als wenn Du am Anfang stehst und besser stelle ein paar Fragen mehr als zuwenig. Die Leute hier können zwar recht biestig sein, doch andererseits auch wirklich hilfreich, wenn sie feststellen, daß man gewillt ist, sich Mühe zu geben.
Feldküche war meines Wissens nach auch nicht angesagt, doch ich vermute, daß sich mehrere Soldaten einen Kugeltopf o.ä. (Keramik) geteilt haben werden.
Bis denn
Thorsten
Goedendag 1340 - 1360

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 10. Sep. 2004 11:52 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung und Ausrüstung

Empfehlenswerte Quelle:
Luttrell Psalter( England, 1330-50).
Hier einige übende Langbogner: www.rent-a-ritter.de/austausch/[…]/Lutrell-16.jpg
(flotte Verbindung erforderlich und Plugin muss runtergeladen werden, lohnt sich aber)
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 22. Sep. 2004 19:54 Uhr Florian Gysin  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Florian Gysin eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

Zitat:
“schonmal aus einem unlasierten Horn getrunken? Nein? Probiers mal, dann weisste warum das nicht so doll is”
Also ich hab da absolut kein Problem damit… Mein Trinkhorn ist unlasiert und da merkt man kaum was… Spätestens nach der dritten Bier-/Met-Füllung spürt man den seltsamen Geschmack nicht mehr.
MfG Irion

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 22. Sep. 2004 20:55 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fein...

trotzdem bleibts unhistorisch.
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 23. Sep. 2004 10:06 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Örks

Und da werfen wir unseren Altvorderen vor, geschmacklich seltsame Dinge getan zu haben.
Also ich trinke je nach Zeit aus Ton-Holzdauben oder Zinnbecher, und da hat’s keinen seltsamen Geschmack resultierend aus vor sich hingammelnden Horninnenresten in der Spitze, die ich erst wegspülen muss, und ich kann warmes hineinfüllen.
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 12. Okt. 2004 13:01 Uhr Fabian Fritsch  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Fabian Fritsch eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

hallo,
kann ich nur empfehlen: www.berwelf.de
auf der seite findest du nen armbruster um 1300, ich denke mal die ausrüstung dürfte ähnlich gewesen sein: tasche mit holzschalen(…2?), Essmesser, Löffel, Proviant( Brot und Pökelfleisch) und Becher(holz, glaub ich). Zum trinken während dem Marsch benutzte man trinkflaschen, siehe hierzu auch www.hippodromus.de. lies dir die seite von berwelf einfach mal durch, is echt sehr infotmativ!
gruß
Fabyan

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 07. Mrz. 2005 19:56 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Moin

Nur bitte so Dinge wie Lederkäppi, Handschuhe nach Violet le Duc usw. weglassen ;)
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #10 vom 20. Nov. 2006 23:27 Uhr Thomas Schlosser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Schlosser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

Hallo Leute
Wollte da mal kein neues Thema für aufmachen, deshalb mal hier rein geschrieben.
Ich suche nach Infos, sicheren Belegen oder vielleicht bekannten Funden von Hornbechern für das 13jhd.
Kann mir da jemand helfen??
Grüße
Thomas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #11 vom 30. Nov. 2006 20:28 Uhr Thomas Schlosser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Schlosser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkbecher aus Horn

Hallo Leute
Hat denn niemand dazu infos??? Oder stelle ich falsche fragen??
O.K. Ich gebe zu das ich selber bisher auch NIX zufriedenstellendes gefunden habe.
Oder scheint es bei den Bechern aus Horn genauso fantasy zu sein wie die trinkhörner?? Grübel!!
Grüße
Thomas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 01. Dez. 2006 08:25 Uhr Heiko Marquardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Heiko Marquardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

Naja Thomas, kann es sein das es eben keine Belege für Hornbecher gibt und deswegen keiner antwortet? >;o)
Das einzige mal wo ich mit Hornbechern in Kontakt gekommen bin war dieses Jahr in einem Souvenirshop auf den Kap Verden, was aber keinen Beweis darstellt das es die schon im Mittelalter gegeben hat. ;o)
Viele Grüße

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #13 vom 02. Dez. 2006 22:41 Uhr Gerald Uhl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gerald Uhl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

Hallo,
vergiss es, nach der Jahrtausendwende findest du keine Nachweise mehr für Trinkhörner oder gar Becher aus Horn.
“Lasse mich per Quellenlage immer eines besseren belehren ;-)”
Nimm Becher aus Glas (wenn du reich bist) oder aus Holz (geht auf Märkten nicht kaputt)Keramik geht auch (Tausende von Funden).
Mit Trinkhörnern kannst du in ab dem 17Jhd. wieder anfangen (so als Fürst mit dem Horn in Gold verziert)
Lass die Finger davon kostet Geld und ist nix.
Gruoss
Gerald
Gerald der Uhl zu Wilhaim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #14 vom 03. Dez. 2006 14:18 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Einspruch

Natürlich gibt es auch früher schon Trinkhörner, es gibt eine ganze Latte erhaltener Exemplare aus dem 14ten und 15ten Jahrhundert (und ich vermute stark, sicher auch im 13ten und davor, auch wenn ich grad kein Beispiel im Kopf habe), in eben dieser verzierten Form als Zeremonialgefäß.
z.B. “Die Speyrer Greifenklaue” um 1400.
Gruß, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #15 vom 06. Dez. 2006 23:30 Uhr Thomas Schlosser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Schlosser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

Also es geht mir hier ausschließlich um Horn BECHER. Nicht um Hörner. Das die blödsinn sind, ist mir schon klar. Bin ja auch nicht erst seit gestern dabei.
Da mein bisherige suche nix gebracht hat muß ich wohl davon ausgehen das hornbecher im 13´ten nicht existiert haben. bzw nicht soo einfach nachweisbar sind.
Es geht mir bei dem becher wirklich darum etwas kleines praktisches zu haben was nicht kaput gehen kann. Keramik, naja, kann halt brechen. Werde da dann wohl entweder aus der essschale saufen oder mir im stauferkatalog mal ein paar holzbecher anschauen.
Danke nochmal für die infos und die antworten
Grüße
Thomas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #16 vom 07. Dez. 2006 18:12 Uhr Alexandra Krug  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexandra Krug eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

Hey, Thomas. Am besten Du nimmst einfach den Becher Deines Tischnachbarn und trinks da draus. Das ist nicht nur belegt, sondern hilft Dir auch bei Deinem Problem, daß nicht DEIN Becher kaputt geht im Fall eines Falles ;-))
Viele Grüsse, Alexandra

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #17 vom 08. Dez. 2006 02:26 Uhr Thomas Schlosser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Schlosser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

Hi Alexandra
DAS würde ich nur bei einer netten, hübschen “Tischnachbarin” machen, um mit ihr ein glas Wein zu trinken und sich nett mit ihr zu unterhalten(-: (ein schelm wer jetzt böses dabei denkt)
Naja, die Lösung für mein Problem heist wohl holzbecher. Werde mich dann wohl mal mit Stauferkatalog zum drechsler meines vertrauens begeben.
Grüße
Thomas
P.S. Grüß auch mal Ralf von mir.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #18 vom 08. Dez. 2006 09:49 Uhr Stella (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Stella eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkhorn? Becher? Holz.. Ton?

Hallo Thomas,
die Stabilität sollte kein Entscheidungsgrun für Horn sein. Das geht auch leicht kaputt.
Grüße
Rita

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne