Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Trinkschläuche

Einträge 1 bis 12 (von insgesamt 12 Einträgen)
Eintrag #1 vom 25. Mrz. 2004 14:50 Uhr Gerhard Schraufl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gerhard Schraufl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ledertrinkschläuche

Hallo,
ich wollte mal nachfragen ob irtgendwer von euch einen tip hat wo ich vernünftige ledertrinkschläuche (Römer reenactment)
1. herbekomme
2. anleitung und material zum selber bauen finde
Wir wären für jeden tip dankbar!
Aichenspalter

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 02. Jun. 2004 15:31 Uhr Juergen Nitschke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Juergen Nitschke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkschläuche

mabib hat eine bauanleitung für lederfeldflasche.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 03. Jun. 2004 08:34 Uhr Michael Oeser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Michael Oeser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht MA-Feldflasche

nicht römisch zugegeben, aber vielleicht hilft´s
www.hippodromus.de/Werkstatt/Feldflaschen/feld.htm
pax vobiscum

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 03. Jun. 2004 13:13 Uhr Ingo Ludwig  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ingo Ludwig eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkschläuche

Zurück zur Anfrage:
Gerhard fragte nach Trink-“schläuchen” und nicht nach -“flaschen”. Eventuell hätte der letzte Beitrag lauten sollen: “nicht Schlauch zugegeben, aber vielleicht hilft´s”
Vielleicht wurden Trinkschläuche tatsächlich genau wie die Flaschen (nur größer) hergestellt?!
Gruß, Ingo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 04. Jun. 2004 11:58 Uhr Holger Kämpf  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Holger Kämpf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkschläuche vs. Trinkflaschen

Da bei der Herstellung von Flaschen man das Leder härtet, und danach innen mit Wachs abdichtet, dürfte m.M. nach bei den Trinkschläuchen dies nicht so sein, da diese ja flexibel sind, das Leder bleibt ja weich. Zum Nähen würde ich in Doppelnaht Pechfäden nehmen (gibts im Ledergroßhandel), bleibt jetzt nur noch die Frage, wie bekommt man das Leder von innen dicht

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 04. Jun. 2004 13:11 Uhr Claus Winhard   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Trinkschläuche

Ich denke, wonach Gerald sucht, ist eine Anleitung für einen Weinschlauch aus gegerbter Ziegenhaut, wie er schon in der Bibel erwähnt und noch heute in afrikanischen Ländern verwendet wird.
Meines Wissens (Anleitung habe ich leider keine) muß der Schlauch durch die Form der Ziegenhaut nur an einer Naht vernäht werden, die wird i.d.R. dann nach oben gedreht, so daß nichts herauslaufen kann. Die Ziegenhaut quillt befüllt leicht auf, so daß sich die Durchstichlöcher ein wenig schließen und sie wird auch auf der Außenseite feucht, so daß durch die Verdunstungskälte der Inhalt gekühlt wird. Eine weitere Abdichtung erfolgt m.W. nicht.
Ich mach’ mich aber noch ‘mal schlau, ob es eine Anleitung zum Selbstbau gibt, im Zweifel beim nächsten Afrikaladen reinschauen und fragen.
Liebe Grüße,
Claus Winhard
AG Hochmittelalter www.hochmittelalter.net

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 28. Mai. 2005 21:27 Uhr Joey (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Joey eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkschläuche

Ich würde auch sagen, das ein Darm das geeignetste währe, gut auswaschen, und an einer Seite zunähen und knoten (das währe der “boden vom Fass”) und an der anderen Seite würde ich es einfach zubinden. Am besten man nimmt einen kräftigen Rinderdarm. einfach mal beim Schlächter fragen?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 31. Mai. 2005 11:14 Uhr Ingo Ludwig  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ingo Ludwig eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkschläuche

Das kann ich mir allerdings nicht gut vorstellen - nur weil Wurstpressmasse in einen Naturdarm eine “feste Form” bildet, muss dies bei Flüssigkeiten nicht so sein - vielleicht nur so lange der Schlauch prall gefüllt ist. Hat man/frau etwas daraus entnommen, wird das Ding sowas von labberich und unhandlich, dass damit schlecht umzugehen ist.
Vorteilhaft wäre natürlich, dass es in der Längsrichtung keine Naht bräuchte.
Besser vorstellen könnte ich mira allerdings folgendes:
Ein Tier (z.B. Ziege) wird so enthäutet, das nicht wie sonst üblich am Bauch das Fell aufgeschnitten wird, sondern: Kopf und Beine ab und umkrempeln - so bleibt ein Schlauch mit nur wenigen kleinen ßffnungen, die verschlossen werden müssen. Die spätere Trinköffnung ist allerdings durch eine feste Röhre oder einen Ring zu stabilisieren, um daraus trinken zu können (versucht doch mal eine Plastetüte mit Wasser zu füllen, dann eine Ecke abzuschneiden und sie über dieses Loch auszutrinken - dann versteht jeder was ich damit meine ;) ) - diese Stelle kann dann auch durch einen Stöpsel verschlossen werden. Dazu kommen eigentlich nur entweder Holz oder aufgerolltes Leder in Frage.
Gruß, Ingo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #9 vom 21. Aug. 2005 16:48 Uhr Christian Kleinsteinberg  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christian Kleinsteinberg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkschläuche

Schau mal unter diesem Link nach:
www.hippodromus.de/Werkstatt/Feldflaschen/feld.htm
Die technische Beschreibung ist klasse, nur das genaue Aussehen deiner Epoche müsstest du darauf anpassen, sonst scheint das recht einfach zu sein.
Christian

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 21. Aug. 2005 16:49 Uhr Christian Kleinsteinberg  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christian Kleinsteinberg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkschläuche

Tschuldigung, hab zu spät gesehen das das schon wer angegeben hat.
Christian

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #11 vom 20. Mrz. 2006 19:38 Uhr Joey (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Joey eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Trinkschläuche

Darm ist übrigens ganz schlecht, habe es ausprobiert. Das ganze Wasser läuft heraus, und das nicht zu knapp…. Denke eine Blase ist da angebrachter
Johan von Dreiadlerstein

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 03. Okt. 2010 13:39 Uhr Frederic Fatou  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Frederic Fatou eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Darm als Trinkschlauch

Hallo,
Das ein Darm kein Wasser aufhaelt ist sogar beabsichtigt. Die urspruengliche Funktion ist es Wasser und Naehrstoffe durchzulassen, damit diese verarbeitet werden koennen, waerend der Rest weitergeleitet wird…
Deswegen werden Daerme z.B. auch als Wurstpelle genommen. Dann kann die Wurst (Salami z.B.) gut trocknen und schimmelt nicht.
viele gruesse,
Frederic.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne