Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Tudor Zelte

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Eintrag #1 vom 30. Apr. 2003 16:45 Uhr Steffen (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Steffen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Welchen Zeitrahmen hat das Ding eigentlich

Hallo da draußen kann mir jemnad von euch sagen in welchen Zeitrahmen das Tudor (wenn das kein fester Begriff ist, ich habe den Namen von FamWest Ritterzelten)verwendedet wurde?
Ein Schelm der böses dabei denkt

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 30. Apr. 2003 19:24 Uhr Ranes Haduwolff  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ranes Haduwolff eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tudor?

Grüß Euch,
abgesehen davon, daß es einen Zeltthread gibt…
Das Tudor ist meines bescheidenen Wissens nach weder im Mittelalter noch in der Renaissance in irgendwelcher Weise belegt.
Also, ich fürchte, eine reine Fantasy-Konstruktion. Verkaufs oder gebs zurück.
miles roma ! miles imperatore ! Euer Haduwolff

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 01. Mai. 2003 11:24 Uhr Claus J. Billet   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Tudor

Engl. Königshaus, das 1485 bis 1603 regierte. Edmund T., Earl of Richmond kämpfte in den Rosenkriegen auf der Seite des Hauses Lancaster.
Tudorstil:
Engl. Kunst unter den T. bis zum Regierungsantritt der Königin Elisabeth 1558 vorherrschender Stil, kennzeichnend für ihn ist der Tudorbogen.
Gruß
Billet de Muisson

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 02. Mai. 2003 08:53 Uhr Lutz Schmidt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Lutz Schmidt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tudor, Herold, etc.

Hallo Steffen,
Wie Hadu bereits sagte, diese Art Zelte ist _nicht_ anhand zeitgenössischer Quellen belegbar.
Die bezeichnung “Tudor” ist nur ein Name den der Hersteller seinem Produkt gegeben hat, so wie manche Schneider ihre Kleider “Martina” oder “Prinzessin” nennen….
Ansonsten stimmt die von Claus Billet abgegebene Erläuterung….Nur damit haben diese Zelte nichts zu tun!!!
Die Seitenstangen die das Dach durchdringen sind auf keiner historischen Abbildung des MA zu finden!
Diese Konstruktion mag zwar zum Bau von Zelten machbar sein, aber sie ist bei Zelten des Mittelalters ziemlich sicher nicht verwendet worden!
Meiner Meinung nach sind das nette ‘Fantasyzelte’ oder bestenfalls “mittelalterliche Zelte” wie Bratkartoffeln mit Ei ein “Ritterschmaus” ist!
Und daher gibt es auch keinen Zeitrahmen für diese Zelte…..(es sei denn das Marktmittelalter des 20./21. Jh)
Lutz

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 05. Mai. 2003 13:10 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Recklinghausen

@steffen:
Ja, damit ist deine Frage an sich beantwortet. Einen historischen Zeitrahmen für diese Art von Fenstern zu finden, ist leider sehr schwierig.
Inwieweit dir das weiter hilft, ist eine andere Frage (Rückmeldung wäre nett). Wenn du ein historisch halbwegs belegbares Zelt suchst, stellt sich wie immer die Frage nach deinen Prioritäten. Wenn`s nur etwa so ungefähr mittelalterlich ausschauen soll, sind diese Tudor- etc Zelte durchaus okay, aber auch sehr teuer und extrem sperrig zu transportieren (ohne Hänger oder Kleinlaster läuft da gar nix), insofern eventuell andere, auf den ersten Blick weniger hübsch aussehende Modelle tatsächlich ´echter` sein können. So etwa diese schlichten A-förmigen neutralfarbigen Zelte, die passen von Römer bis Wildwest-Reenactment halbwegs immer, besonders wenn man auf Reißverschlüsse zugunsten von Knebelverschlüssen verzichtet und Holzhäringe benutzt, sind dabei besser transportabel (sogar Motorrad kann ausreichend Platz dafür bieten) und auch für weniger Geld in brauchbarer Größe erhältlich.
Wer`s ganz genau haben möchte, kommt aber wieder einmal nicht ums Selber Machen herum. Du benötigst für einen MA-Pavillon mit ca 2,5 m Durchmesser, 2,3 m Höhe und einer Mittelstange etwa 40 bis 50 Quadratmeter geeigneten Stoff, mal so als Andeutung. Alles weitere findest du in etlichen Linklisten (siehe auch die, die ich im anderen Thread über Zelte genannt habe).
Wie auch immer, viel Spaß mit deinem Zelt, egal wozu du dich entscheiden möchtest.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 05. Mai. 2003 13:11 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht =&gtmein Beitrag:

Art von ZELTEN, nicht von FENSTERN (wünsche mir eine edit-Funktion, grrrrrr….)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 27. Jun. 2003 09:06 Uhr Steffen (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Steffen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Zelting

Naja das Zelt ist schon gekauft…
ich konnte keine Vetos einbringen.
Da wir vorerst nur auf Märkten sind,
kann ich damit leben.
Ein sogenanntes A-Zelt habe ich vor mir
auch noch zu bauen, past besser zu mir.
Ein Schelm der böses dabei denkt

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #10 vom 30. Sep. 2003 09:07 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mal ne ganz blöde Frage...

…wenn jeder inzwischen damit rechnet “auf Märkten is eh alles falsch” und dann auch noch dazu beiträgt, indem er es selbst nicht besser macht, warum wundert sich noch irgendwer darüber dass aufm Markt nur Müll zu sehen ist.
Esca

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne