Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Turnier Ruestungen im 15. Jahrhundert

Einträge 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Eintrag #1 vom 22. Nov. 2001 18:04 Uhr Thomas Hardt   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht ...wie sah eine Turnierruestung um 1470 aus?

Hallo allerseits,
als SMA Darsteller werde ich vielleicht nicht zu viele Antworten erhalten - und ich wuerde diejenigen mit FUNDIERTEM Material bitten, mir die Antworten auch zu mailen, weil ich nur alle paar Wochen mal ins Internet kann - aber ich bete, dass jemand DAS hat, wonach ich suche.
Die Gruppe Destrier in England stellt berittene Truppen des 15. Jahrhunderts dar. Es hat sich im Lauf der Zeit auf den Zeitraum 1470 - 1480 kristallisiert. Die meisten Feldruestungen, die getragen werden, sind definitiv aus diesem Zeitraum und im Stile dessen, was in den englischen Rosenkriegen aufs Feld geworfen wurde.
Im letzten Jahr hat man auch begonnen, Turniere zu reiten. “Skill at arms” (aka Exerzizien) als auch Gestech (Vollkontakt, wenn auch der letzte Meter Lanze aus Balsaholz besteht - da ist immer noch jede Menge Bums hinter). Die Reiter, die es bis jetzt betreiben, benutzen leicht modifizierte Feldruestungen, d.h. geschobener Bart und Visierschaller, mit Schildplatte und Verstaerkungen an Schild/Zuegelarm und -schulter. Diese Praxis des “Konvertierens” von Ruestungen war durchaus ueblich, und es gab durchaus “Garnituren”, wobei sich der Koerperpanzer nicht aenderte, aber manchmal Helm, Arme oder Beine verstaerkt wurden.
Natuerlich gab es aber auch speziell fuer diesen Zweck entworfene Ruestung. Der gute alte Froschmaul Helm. Jetzt aber der springende Punkt: wie wurde dieser Helm festgemacht? Wie sah der Harnisch aus, zu dem dieser Helm 1470 getragen wurde? Quellen erwaehnen einen “kugeligen” Helm mit Gittervisier fuer das Gefecht mit dem Schwert, und ein Froschmaul fuers Stechen. Die Harnische waren zum Teil aus gekochtem Leder. Aber wie sahen die metallenen aus? Es haben meines Wissens keine aus der Mitte des 15. Jhd ueberlebt. Bitte zeigt mir keine Muster von 1490 oder spaeter, mit Bildern davon kann ich Euch zuwerfen!!!
Was ich brauche, sind verlaessliche Quellen fuer die Zeit von 1470 - 1480, so dass ich eine reine Turnierruestung zusammenstellen kann, wie sie in diesem Zeitraum war. Die spaeteren Ruestungen eignen sich fast ausschliesslich fuers Stechen, und die Armpanzerung schliesst einen Gebrauch von Schwertern nahezu aus, ebenso wie der Helm, weil sein Kragen UNTER den Schulterstuecken verschwindet, nicht schnell genug austauschbar ist, um vom Stechen auf das folgende Handgefecht umzustellen.
Falls Ihr Infos habt, stellt sie bitte hier rein, und seid so nett, mir auch was zu mailen.
Cheerio
Thomas
“the barmy Bohemian” wie ich beim Turnier genannt werde…

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 24. Jul. 2002 11:15 Uhr Michael Koepff  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Michael Koepff eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...schau mal nach Nürnberg

Hi
da du dich ja anscheinend schon mehr als schlau gemacht hast, hoffe ich dich hiemit nicht zu langweilen, aber fahr mal nach Nürnberg ins Germanische Museum, da stehen etwa 10 Froschmäuler mit dazugehöriger Brust, auch interessant ist die Veste Coburg, da stehen zwar eher Renaissance Garnituren, aber vielleicht hilft dir das auch weiter.
Es gibt auch Aufzeichnungen wie der Kopf in Froschmäuler fixiert wurde, müsste ich allerdings erst nachschauen wo ich das gesehen hab.
ich hoffe dir geholfen zu haben
micha

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne