Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Untaugliche Schaukampfwaffen

Einträge 1 bis 15 (von insgesamt 15 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 14. Jun. 2006 17:20 Uhr Oliver Schulz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Oliver Schulz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Ich habe am Wochende auf dem Mittelaltermarkt Neustadt-Glewe folgende Lanzenenspitze für 39 Euro direkt am Stand vom Loewenstore gekauft
Lanzenspitze
handgeschmiedet
[MW-1809010000] 34.90EUR
Meine Erfahrung mit diese Waffenspitze, die auch von den gesamten Kämpfern begutachtet und bestätigt wurde ist folgende :
Diese Spitze besteht aus einfachen ungehärteten Baustahl, zieht sehr schnell scharfkantige Scharten, und verbiegt nach 1 bis 2 Kämpfen dermaßen, dass Bruchgefahrt und damit akute Verletzungsgefahr besteht. Der Betreiber gab mir bei der Reklamation nur die Information, dass ihn dieses nich interesiert und verwies mich des Standes.
Mit freundlichen Gruß
Was fuer Erfahrungen habt ihr gemacht?
Oliver Schulz

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 14. Jun. 2006 20:23 Uhr Arno Eckhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Arno Eckhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Hallo Oliver
Ohne das jetzt böse oder gar arrogant zu meinen, aber was erwartest Du für 34,90, handgeschmiedet???
Euer Traumschmied

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 14. Jun. 2006 20:55 Uhr Annette Imort  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Annette Imort eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Hast Du den Schmied denn gefragt bzw. hat er gesagt, daß das Ding schaukampftauglich sein soll?
Also ich frag bei allen Waffen, die ich mir ansehe, ausdrücklich nach,ob sie schaukampfgeeignet sind und teste das auch am Stand und vor den Augen des Verkäufers.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 14. Jun. 2006 21:36 Uhr Arno Eckhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Arno Eckhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Hallo nochmal
Etwas Mathematik:
Ein *guter* Schmied fertigt eine solche Spitze in etwa einer Stunde.
Das Material kostet (in Baustahl) etwa 0,50 EUR.
Macht das ein “Tscheche” oder so (sehr gute Schmiede teilweise, keine Frage!), berechnet er einen Stundenlohn von zwischen 10 und 20.- EUR.
Da kommt man also auf einen Gesamtpreis von etwa (Mittelwert) 20,50 EUR
Deutsche Händler schlagen in etwa 100% Gewinnspanne drauf, d.h. 39.- EUR Endpreis…
So, jetzt machen wir das Teil mal im “Hau Ruck Verfahren” aber so, dass es taugt:
Materialkosten etwa 5 bis 10.- EUR
Arbeitszeit auch beim deutschen Schmied etwa 1 h, Lohnkosten dafür ca. 50.- EUR
Wärmebehandlung (Härten) Arbeitsaufwand wieder etwa 30 min effektiv (allein das Anlassen dauert eine Stunde, aber da muß man nicht daneben stehen, kann also so lange was anderes machen), macht nochmal 30.- EUR
Macht zusammen 90.- EUR und dann ist das Ding nicht poliert und der Händler hat nichts verdient!!!
Endverbraucherpreis also mindestens 150.- EUR.
Das als Grundlage, und Ihr braucht nicht mehr lange nach “Schaukampftauglichkleit” zu fragen…
Euer Traumschmied

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 14. Jun. 2006 22:58 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Hallo,
auf der Homepage von “Loewenstore” wird diese Lanzenspitze auch für den Schaukampf ausgewiesen!
Somit hast Du bei einem sachgemässen Gebrauch auch ein Gewährleistungsrecht.
Wenn Du eine Kaufquittung hast, dann kannst Du die Lanzenspitze reklamieren.
Alexander von Stürmen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 16. Jun. 2006 15:55 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Natürlich wird Oliver keine Quittung haben, da er das Ding auf einem MA-Markt gekauft hat; wenn er trotzdem - etwa durch Zeugen - den Kauf selbst und die Beschreibung mit der Prämisse “schaukampftauglich” nachweisen kann, hat er die gesetzlichen Gewährleistungsrechte, unter anderem auch Rücktritt vom Kauf; zumal innerhalb der ersten sechs Monate nach dem Kauf vermutet wird, dass ein Mangel - hier also die fehlende Schaukampftauglichkeit - von Anfang an da war, d.h. der Verkäufer muss seinerseits beweisen, dass ein Mangel erst nach dem Kauf entstand und nicht ihm zuzurechnen ist. Weitere Voraussetzung ist natürlich der Nachweis des sachgemäßen Gebrauches, aber auch da könnte man sicherlich einiges zu ausführen.
Soweit in Kürze die juristische Seite.
Davon mal abgesehen hat Arno ganz gut und anschaulich beschrieben, weshalb das Hobby eben ab und an mal Geld kostet. Es gibt genügend Möglichkeiten Preise zu vergleichen und wenn eine Anbieter signifikant günstiger als andere ist, dann liegt das leider eben oft genug nur daran, dass Abstriche an der Qualität gemacht werden müssen.
Das gilt übrigens für “schaukampftaugliche” Waffen ebenso wie für Auskünfte zu Reklamation und Gewährleistung, für beides gibt es Fachleute.
Grüße
Wolfgang Ritter

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 16. Jun. 2006 19:12 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Zitat:
Das gilt übrigens für “schaukampftaugliche” Waffen ebenso wie für Auskünfte zu Reklamation und Gewährleistung, für beides gibt es Fachleute.
Wie gut das es Dich gibt……;-)
Letztendlich sieht es doch so aus, dass er die Aussage der “Schaukampftauglichkeit” schon damit belegen kann, das es auf der Homepage als Produktmerkmal aufgeführt ist.
Aber Du hast Recht ich bin kein Jurist und somit überlasse ich die Hinweise und Hilfestellung jetzt den “Fachleuten”
Alexander von Stürmen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 17. Jun. 2006 19:08 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Hallo,
Zitat: “Letztendlich sieht es doch so aus, dass er die Aussage der ”Schaukampftauglichkeit“ schon damit belegen kann, das es auf der Homepage als Produktmerkmal aufgeführt ist.”
Das wäre juristisch nur relevant, wenn er aufgrund dieser Beschreibung ANSCHLIESSEND auf dem Markt die Lanzenspitze gekauft hätte.
Entscheidend ist, ob im Moment des Vertragsschlusses die “Schaukampftauglichkeit” mitgeteilt, respektive bekannt war. Ob diese Kenntnis vorher durch Studium der Homepage da war oder beim Verkaufsgespräch erwähnt wurde bleibt sich gleich.
Wenn er aber die Lanzenspitze gekauft hat, ohne das irgendeine Schaukampftauglichkeit oder überhaupt der künftige Einsatz thematisiert wurde, nützt es nichts, wenn er nachträglich eine Homepage liest. Denn schließlich gibt es auch genügend Leute, die sich so ein Teil nur zur Dekoration an die Wand hängen (mal abgesehen davon, dass dies ohnehin der sinnvollste Verwendungszweck sein dürfte). Woher soll ich als Händler denn wissen, was der Kunde mit dem Ding anstellen will? Wenn ich weder ausdrücklich die “Schaukampftauglichkeit” herausstelle und bewerbe, oder vom Kunden explizit darauf angesprochen werde, ist es auch nicht mein Problem als Händler.
Grüße,
Wolfgang Ritter

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #9 vom 19. Jun. 2006 11:53 Uhr Riko Best  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Riko Best eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Information von Loewenstore

Es ist doch immer wieder nett wie einige wenige frustrierte Kunden den eigentlichen Sachverhalt zu Ihren Gunsten verdrehen.
Zum Kauf:
Der Kund hat sehr wohl bei uns eine Lanzenspitze erworben, jedoch ohne Nachfrage und jegliches Beratungsinteresse.
Zum Artikel:
Die Lanzenspitze ist auf Grund des Materials und der Beschaffenheit als Schaukampftauglich bei uns ausgewiesen und dazu stehen wir auch.
Die erwähnte Lanzenspitze war nach Gebrauch jedoch weder verbogen noch angebrochen noch wies diese scharfkantige Stellen auf.
Daß eine Lanzenspitze nicht völlig ohne Gebrauchsspuren bleibt, wenn Schwerthiebe herauf niedergehen, sollte in der Natur der Sache liegen.
Vielmehr fehlte hier eher eine Lanzenspitze für das stattfindende Tunier, nach dessen Beendigung die Lanzenspitze nicht mehr benötigt wurde und daher kurzer Hand zurückgegeben werden sollte…..(im Zusammenhang mit wüsten Beschipfungen)
Zum Umtausch:
Hierzu muß wieder gesagt werden, der Ton macht die Musik.
Da der Artikel weder zerstört noch anderweitig beschädigt war, bestand keinerlei Grundlage für die Erstattung des Kaufbetrages.
Abschließende Regelung der Sache:
Trotz des Auftretens dieses Kunden und der vorliegenden Tatsachen zum Artikel selbst haben wir dem Kunden an Ort und Stelle den Artikelbetrag erstattet und er konnte die Lanzenspitze behalten. !!
Wo also liegt das Problem, wenn es denn je eines gegeben hat ????
Der Loewenstore

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #10 vom 19. Jun. 2006 20:13 Uhr Arno Eckhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Arno Eckhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Na, jetzt bin ich aber mal gespannt ;-)
Aus Streitereien halte ich mich raus. Wenn `s um technisches Fachwissen geht, stehe ich zur Verfügung.
Ach ja:
Bitte bitte, lasst das hier nicht eskalieren und bleibt höflich!
Euer Traumschmied

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #11 vom 19. Jun. 2006 21:51 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Hallöchen,
wenn das so stimmt, wie der Loewenstore schreibt, dann finde ich das extremst kulant!
Geld zurück und Ware durfte sogar behalten werden………..
Jetzt mal ein Statement von Oliver abwarten.
Viele Grüße
Alexander von Stürmen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 24. Jun. 2006 01:36 Uhr Jeroen Gutjahr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Hallo,
diese Sparte sollte nicht heißen “untaugliche Schaukampfwaffen” sondern … Schaukämpfer, bzw. … Freikämpfer in Schaukampfschlachten. 1.
Ist diese Waffe zwei mal von den Schiedsrichtern als für den Kampf geeignet befunden worden. 2. Find ich das eine Sauerei das die Person die diese Waffe im nachhinein noch geschenkt bekommen hat hier ne Sparte aufmacht und sich über ne geschenkte Waffe beklagt.
Gruss J Bucinobantes

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #13 vom 24. Jun. 2006 15:09 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

@ Oliver Schulz
Mal ganz ehrlich gesagt..du solltest zu der Sache Stellung nehmen.
Wenn du mit deiner Aussage recht hast, dann wäre es gut, du könntest sie durch einen Zeugen bestätigen lassen und dagegen angehen, denn es wäre tatsächlich ein großer Mist.
Wenn es sich aber so abgespielt hat, wie es der Riko Best geschildert hat, dann würde ich an deiner Stelle ein sehr kleines Brötchen backen, darauf hoffen, daß man dich nicht verklagt (was ich dann ggfls. tun würde an Bests Stelle) und nie wieder einen solchen Thread aufmachen.
Wie dem auch sei, ich halte ein Internetforum zu Thema Geschichte für keinen geeigneten Ort, eine juristische Schlammschlacht zu schlagen.
Gruß,
Roland
Leben und Handwerk
www.leben-und-handwerk.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #14 vom 24. Aug. 2006 23:00 Uhr Oliver Schulz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Oliver Schulz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Untaugliche Schaukampfwaffen

Zitat: Zum Umtausch:
Hierzu muß wieder gesagt werden, der Ton macht die Musik.
Da der Artikel weder zerstört noch anderweitig beschädigt war, bestand keinerlei Grundlage für die Erstattung des Kaufbetrages.
Ich habe erst Höflich angemertk das die Spitze verbogen war und ich sie deshalb zurückgegen willl, nicht weil ich sie nicht mehr brauche,
Die Lanzenspitze war Masiv verbogen und es bestand Bruchgefahr!!! Und ich habe nur einen Anteil des Geldes wiederbekommen und der Anteil war notwendig um die Lanzenspitze Schaukampftauglich zu machen ( Verstärkung an der Dünnsten Stelle ) damit sie nicht mehr biegt und nicht bricht!!! Dafür das sie Verbogen war gibt es Zeugen ( der Veranstalter, die Anwesenden Schmiede, Heiko der Seifenhändler und mehr )
Hiermit möchte ich das nun Beenden,
Oliver Schulz

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #15 vom 13. Nov. 2014 19:05 Uhr Manuel Weber  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Manuel Weber eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Suche ein Schaukaukampf Schwert

Hallo Zusammen
Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin aber
ich werde einfach mal in die Runde fragen. Ich übe seit parr Monaten
Schaukaukampf mit dem Holz Schwert und es macht mir viel Spaß. Ich
möchte mir jetzt ein Schwert aus Metall zu legen. Und hir kommen meine
Fragen.
1: Was sind gute Schmieden vor Schaukaukampf Schwerter?
2: Was muss ich beachten bei einem kauf eines Schaukaukampf Schwert?
3: Was kostet mich ein gutes Schaukaukampf Schwert so ca?
4: Wie hart sollte die klinge sein bei Schaukaukampf Schwerter?
5:
Kann man die Schaukaukampf Schwerter wo man in den ganzen online
Mittelalter Läden kaufen kann mit einem guten gewissens kaufen oder
lieber Finger weg?
6: Wie schwer draf ein Einhänder und ein Anderthalbhänder Schaukaukampf Schwert sein?
7:
Sollte man sich vor dein Anfang erst ein bilges Schaukaukampf Schwert
kaufen zum üben oder lieber eins wo länger hält und man länger was davon
hat?
Und noch eine andre Frage was bietet am meisten Schutz gegen Schwert Treffer?
Ich hoffe ich frag nich zu viel und meine Fragen sind
Ok weil ich bin recht neu im Mittelalter Hooby und möchte mir erst mal
Infos holen bevor ich mir was kaufe und es dann Schrott ist. Freue mich
wenn jemmnd mir weiter helfen kann.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne