Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Was ist LARP?

Einträge 1 bis 65 (von insgesamt 65 Einträgen)
Eintrag #1 vom 10. Nov. 1998 18:42 Uhr Thea Lovis (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thea Lovis eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo! Ihr redet alle dauernd von LARP, aber was zur Hölle ist das ??? Würde mich mal jemand aufklären? Bitte, bitte! Bin grad etwas planlos. Grüße, Lovis P.S. e-mail Adresse war zu lang fürs Kästchen: dorothea.hitzblech@student.uni-tuebingen.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 10. Nov. 1998 18:46 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Life Abenteuer Rollen Spiel..also Waldelfen, Trolle, Orks, Magie und Zauberei. Quasi Fantasy én nature.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 10. Nov. 1998 19:01 Uhr Thea Lovis (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thea Lovis eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Sei mir gegrüßt edler Herzog, ja, solche Typen habe ich auch schon auf Märkten rumstiefeln sehen, mich gefragt was die da suchen und mich insgeheim immer gut amüsiert… Lovis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 10. Nov. 1998 22:01 Uhr Andreas Thiel  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Thiel eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Was Udo schrieb war die deutsche Version. Folgerichtig heißt das dann auf englisch: Live Action Role Playing ;-)) Boa, bin ich schlau ey! Gruß Andreas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 10. Nov. 1998 23:15 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Sonst hieße es ja auch LARS ;-) Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 11. Nov. 1998 09:13 Uhr Ger von der Osten - Sacken   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

…und wäre schwedischer oder dänischer Herkunft? :-)) Lars …äh… Ger

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 11. Nov. 1998 13:25 Uhr Gunther E. Biernat  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gunther E. Biernat eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Und um das Maß jetzt voll zu machen: Eine Sache, die viele Leute verwirrt, ist, wenn sich jemand hinstellt und wie völlig selbstverständlich von einem Con faselt - das ist dann die Convention, also entweder einfach ein Treffen oder eben die Liverollenspiel-Veranstaltung, bei der <Klischee an> die Leute dann mit den Latex-Schwertern durch den Wald rennen <Klischee aus>&nbsp;… Gunther Markgraf von Bärennoth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 11. Nov. 1998 13:42 Uhr Alexander Würkner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Würkner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

und wer ist jetzt LARS , um gottes willen ???

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #9 vom 11. Nov. 1998 14:46 Uhr Lars Braun   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Ich bin Lars - hab´aber nix mit Larps zu tun.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 11. Nov. 1998 15:02 Uhr Andreas Thiel  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andreas Thiel eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Ha!!! Was mir gerade beim wiederholten lesen dieses überaus interessanten Threads aufgefallen ist, ist der Hinweis der armen Dorothea, daß Ihre E-Mail Adresse zu lang für das Eingabefeld war! ;-)) Gunther! Is it a bug or is it a feature??!! ;-)) Gruß Andreas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #11 vom 11. Nov. 1998 15:03 Uhr Dr. Frank Dierkes  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dr. Frank Dierkes eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Ich gebs ja zu, ich komme aus der LARP-Ecke, ist aber schon eine Weile her. Nun genauer: Die meisten LARP´s oder CON´s zeichnen sich dadurch aus, daß sie ein gewisses Storyboard haben, d.h. eine Hintergrundgeschichte, die die Zusammenkunft so verschiedener Menschen und anderer Wesenstypen überhaupt erst erklärt bzw. legitimiert. Hinzu kommt oft noch eine irgendwie geartete Aufgabenstellung (Rettung der Welt, Trinken des Mets usw.), die am Ende des Cons erledigt sein sollte (ansonsten letal für die Charaktere). Bei größeren Treffen hat die “Spieleleitung” (kurz SL) erfahrenere Spieler rekurtiert, sog. “Nichtspielercharakter” (kurz NSC) darzustellen (für die sog. “Spielercharakter” ⇒ SC nicht kenntlich wer was ist), die das Geschehen entweder ins Rollen bringen, die Abläufe stören, nächtliche ßberfälle organisieren, Geräte entwenden u.a.m.. Reguliert wird das Ganze durch ein Punktesystem, d.h. man erwirbt durch Aktionen (Lösen der Aufgabe, Sichern der Tür gegen eine ßbermacht von Aggressoren) Charakterpunkte, mit denen man - je nach Regelsystem - Fähigkeiten erwerben kann. Solche Fähigkeiten können - je nach Veranstalter und Regelwerk - richtig durch Anleitung erfahrener Spieler erlernt werden (Schwertkampf muß nunmal trainiert werden) oder “verliehen” werden, wie z.B. zusätzliche Informationen über das Hintergrundgeschehen. Was die Gewandungen angeht (auch so ein Larp-Begriff), so herrscht manchesmal das Motto “frei Schnauze”, bei vielen Cons gibt es aber auch Zeitvorgaben, an die man sich zu halten hat. Die Rüstungen sind z.B. nach dem älteren Regelwerk “Dragonsys” (keine Werbung, es gibt noch andere) real und real schwer, d.h. es fängt bei Lederwämsen an und hört bei Schaller und Brustplatte noch lange nicht auf. Es laufen aber auch Leute mit Latexpanzerungen herum, wie die Berechnet wird, ist mir aber schleierhaft. Gekämpft wird mit Latexwaffen, die aber nicht zu unterschätzen sind, insofern sie nackte Haut treffen sollten (Autsch!!!) - blaue Flecke gibts allemal. Der andere Punkt jedes Larps ist die Magie bzw. Fantasieelemente. Magie wird dargestellt (soweit als möglich) und hat von den Mitspielern beachtet zu werden (d.h. wenn einer vor Dir murmelt, daß Du ab jetzt einschläfst, dann hat Der Charakter einzupennen, ob man will oder nicht). Wenn allerdings vor mir einer stand und mir einreden wollte, daß ich nach seinem Rumgemurmel ein Regenwurm sei, bekam er auch Legitimationsprobleme. Das ist u.a. eine Crux des Larps: Die oft + langen + ewigen Diskussionen, ob der und der mit den und den Punkten auch diesen Spruch so ausführen konnte (Stöhn!). Weiter hinzu kommt so ziemlich alles, was man aus Tolkien´s “Herr der Ringe” kennt + noch ein Querschnitt aus den gängigen Horrorfilmen (Vampire, Zombies, Mumien usw.). Im (für mich) günstigsten Fall war es ein Hofcon, der halbwegs autensch.. Leben bei Hofe versuchte darzustellen, ohne groß magisch oder esoterisch zu werden. Für meinen Teil muß ich aber sagen, daß ich von Larps Abstand genommen hatte, als mir immer jüngere Bübchen gegenüberstanden, die in ihrer (von Vati gekauften) Leichtmetallrüstung um mich herumhüpften, mich in meiner real schweren Rüstung hoffnungslos ausmaneuverierten und man mir zum Schluß sagen mußte, wo mich ihre Schwerterchen trafen, da ich unter meinem Helm nix davon mitbekommen hatte. Hoffe, einiges aufgeklärt zu haben. Frank

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 13. Nov. 1998 11:21 Uhr Hubert de Toulouse   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Ich hoffe, Du kommst nach Freienfels mit einem Holzschild und Stahlschwert… Hubi

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #13 vom 13. Nov. 1998 17:27 Uhr Thea Lovis (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thea Lovis eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hey Jungs, ich glaube, so langsam krieg ich´s auf die Reihe. Wobei mir immer noch etwas schleierhaft ist, was solche Leute auf MA-Märkten machen. Ich meine, daß mit den Cons ist ja verständlich, aber ein Markt ist nun mal keine Con… Oder liege ich da falsch ? Hallo Andreas, wie Du siehst passt meine mail Adresse jetzt. Danke Gunther ! Bis demnächst, Lovis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #14 vom 13. Nov. 1998 22:39 Uhr Felicitas Ingendahl   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

MoiN, LoviS! Was die Leute auf den MA-Märkten da machen? Vermutlich ihre Ausrüstung mal ausführen. Oder versuchen, den Eintritt zu sparen. Oder sie wollen die harten MA-Fans ein bissel aufmischen. ;-) IMHO erkennt man aber die meisten Larper gar nicht auf MA-Märkten, denn die meisten wissen sich sehr wohl so zu kleiden, daß sie nicht unangenehm auffallen. Auf eine Weihnachtsfeier geht man ja auch nicht als Baroness von Soundso, sondern eher als Adventskalender oder als Schaf, Hirte, schwangere Maria oder Engelchen… ;-) So lonG! FeliX

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #15 vom 13. Nov. 1998 22:50 Uhr Ger von der Osten - Sacken   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Moin, …aber es gibt sicherlich genug Leute, die auch auf Cons gehen, aber trotzdem wissen, was man auf MA - Märkten nicht zu tragen hat (Latexpompfen, Elfenohren, 100% nicht A. Gewandung und Ausrüstung etc.) Andererseis kann man keinem vorschreiben, wie er azf _öffentlichen_ Veranstaltungen zu erscheinen hat, ob Bermuda - Shorts und Hawaiihemd, Anzug und Kravatte, Star-trek Uniform oder halt Fantasy-Klamotten. Klar es stört das Bild und gut finde ich das auch nicht, aber ich denke damit müssen wir wohl leben :-). Auch wenn einige “Figuren” sagen sie kommen halt als Liverollenspieler auf MA-Veranstaltungen und auch “ßberzeugungsarbeit” keinen Erfolg hat, sollt man sie wohl oder übel in Frieden ziehen lassen. Wirklich unangenehm wirds nur, wenn sich dann solche Leute 1. für A. halten (und damit ettliche Erklärungen an das sonstige Publikum zunichte machen) und 2. meinen, “derart dazuzugehören”, daß sie sämtliche Umgangsformen, die für eine (wohlwollende) Kontaktaufnahme angebracht wären, meinen ignorieren zu können… In sofern, Lovis, sehe ich das genauso - Es gibt zwei Szenen und wer sich in der jeweils anderen umsieht, sollte (zumindest nach dem ersten Kontakt) überlegen, ob er auch wieterhin der “englishman in New York” sein will. Andererseits könnte der wirklich gut Gewandete, der irgendwann neben einem steht, ein “Verkappter LARPer” sein, denn da sind die Personellen ßberschneidungen der beidenb Szenen größer als man denkt und es rennen wohl mehr Leute rum, die beide Sachen so “gut” machen, daß man ihnen das andere nicht ansieht… In diesem Sinne: Viel Spass allen bei ihren Aktivitäten wünscht Ger

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #16 vom 14. Nov. 1998 01:41 Uhr Tyrach & Indy   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

a propos Abkürzungen! Was zum Teufel heißt dieses IMHO - IM HOchmittelalter - odä was? Bitte um Erleuchtung!!!!! P.S. was ein LARP ist wußten wir schon (übrigens, wenn Ihr LARP sagt, solltet Ihr auch NPC sagen. Wenn Ihr NSC sagt könnt Ihr auch LARS sagen, wer auch immer das ist!) P.P.S. Du bist nicht gemeint Lars! P.P.P.S. Wir gründen jetzt den VZVUA - wir suchen noch MGL´s; die TOP´s zur KS stehen schon fest. Der VS! P.P.P.P.S. was die :) :)) ;) bedeuten wissen wir auch schon - das sind die Ausdrucksmöglichkeiten für Gefühle in den neuen Medien. Da soll noch einer sagen, das Internet macht Emotionen überflüssig. Gruß Wir zwei!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #17 vom 14. Nov. 1998 09:51 Uhr Gunther E. Biernat  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gunther E. Biernat eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

>Was zum Teufel heißt dieses IMHO - IM HOchmittelalter - odä was? >Bitte um Erleuchtung!!!!! Nicht ganz. Erklärungen gibt´s ink.yahoo.de/bin/query_de?[…]… Gunther Markgraf von Bärennoth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #18 vom 14. Nov. 1998 17:40 Uhr Tyrach & Indy   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

DAAAAAANKÄÄÄÄÄ!!!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #19 vom 14. Nov. 1998 21:58 Uhr Ger von der Osten - Sacken   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Moin, habt nicht unrecht - auch ich bin mit den den ganzen Abkürzungen eigentlich nicht ganz so glücklich, erliege aber aus reiner Tippfaulheit immer mehr d. allg. Aküfi. (dem allgemeinen Abkürzungsfimmel). Dumm auch, jede Szene hat ihrer Fremdworte, Abkürzungen und selbstgeschaffenen Begriffe, was nach noch mehr merkt, wenn man, wie hier szeneübergreifend debattiert. Da fällt mir ein, da ich zumindest hier Hause mit einer Textverarbeitung statt dem Browser herumsurfe, muß ich doch mal testen, ob die Auto - Ersetzen - Funktion hier greift und z.B. “IMHO” sofort zu “Nach meiner bescheidenen Meinung” ersetzen kann… MfG …äh… mit unabkürzten freundlichen Grü0en allerseits Ger

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #20 vom 15. Nov. 1998 14:58 Uhr Dr. Frank Dierkes  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dr. Frank Dierkes eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Wie gesagt, ich KAM aus der LARP-Szene, Vergangenheitsform also. Was Freienfels angeht, natürlich komme ich mit echter Wehr und nicht mit überdimensionalen Gummidildos - obwohl für Hubi sollte eigentlich eine zusammengerollte Zeitung ausreichen… :-))) Frank (der sich grad am Boden kringelt)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #21 vom 22. Jan. 1999 10:27 Uhr ARES DE BORG   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Moin Frank! Komm, lass uns doch mal nicht so sein und uns auch mal mit Gummidildos kloppen. Danach machen wir einen “Engelchen-flieg!”- Zauber und springen vom Bergfried… … oder ist das dann doch unA? ;-) Fragt sich: Ares

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #22 vom 22. Mrz. 2000 13:29 Uhr Andrea   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Was man da so alles hört, ts, ts,ts… Gummidildos, Bermudashorts auf Mittelaltermärkten. Vor einiger Zeit bin ich ebenfalls unter die Life-Rollenspieler gegangen und mir gefällt es unter diesen Verrückten. Ich interessiere mich für das MA aber habe nie die Ausdauer gehabt mich wirklich reinzuknien, ständig auf die Epoche zu achten oder auf das was Frauen dürfen, sollen oder eben nicht sollen. Beim Life hat man die Möglichkeit, viele Dinge die einem am MA gefallen zu kombinieren und das tue ich auch :-) PS: Ich bin bisher auch noch nie auf einem MA-markt aufgefallen ;)
Andrea

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #23 vom 07. Mai. 2000 00:59 Uhr Gunnar Ganz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

hallo ihr leute, wer hätte lust, eine Vampire-Live Gruppe in der Gegend von Büdingen zu erstellen? mailt mir unter groundshake@gmx.de Danke
Gunnar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #24 vom 09. Mai. 2000 11:11 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Bitte in den “Markt” mit solchen Dingen, ja?
Udo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #25 vom 10. Mai. 2000 11:31 Uhr Frank Browers  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Frank Browers eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Seid mir gegrüßt Ihr Edlen und Gemeine, gerade habe ich diesen Thread gelesen ( klar sonst würde ich ja nicht meinen Senf dabei steuern!!!!;). Nun zu meinem Komentar: klar ist mittlerweile LARP die Betitelung für Fantasy oder sonstige Tischrollenspiele in live, mit allem was dazu gehört. Einige von diesen “Kaputten” (man beachte in “;) geben sich echt mühe, und wir MA-Freaks versuchen etwas bessers zu sein, grenzen andere aus der eigenen Scene aus (”Ihhh Wikies, bahh Stauffer, drecks Normannenpack, etc.“)Während bei den LARPern jede Altersgruppe, soziale Schicht und Gesinnung mit machen kann, sogar was Ausrüstungsstandarts betrifft!!! Dazu kommt noch das die Leute i.d.R. am Ende eines Wochenendes etwas erlebt haben, so zu sagen interagiert mit anderen und kaum Langeweile hatten. Die Frage sollte also eigentlich lauten: ” Warum gibt es keinen Veranstalter der einen Markt ähnlich für “MA-Aktive” etwas Rollenspiel technisch organisiert ???“ Um jeglichen prügel versuchen auf meinen Komentar vorzugreifen: Nein ich gehöre nicht der ”Randgruppe" der LARPern an, sondern stelle einen normanischen Kreuzfahrer dar und möchte ab mitte des Jahres auch noch Dachdecker im MA für die Touris machen. So warte auf Eure Antort, Gott zum Gruße Sir Robert de Clare

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #26 vom 10. Mai. 2000 21:01 Uhr Christoph Bitter   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Sir Robert! Christen werden im Larp schon sehr verachtet. So tollerant, wie Du sie schilderst, sind sie demnach auch wieder nicht. “Ih, ein Christ! Den heile ich nicht!” Gruß v. Arlen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #27 vom 10. Mai. 2000 21:20 Uhr Sylvia Crumbach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sylvia Crumbach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin Christoph, ich bitte darum meine Aussage richtig zu stellen aber soweit ich weiß hast du nur an einem Live-Rollenspiel teilgenommen und dabei handelte es sich um kein reguläres Larp sondern um eine Party. Es gehören schon einige Jahre Erfahrung dazu solche Beurteilung abgeben zu können. Moin Frank! Ein Mitelalter Fest oder Markt ist für teils zahlende Besucher gedacht. Die Gruppe “Der Troß” beschränkt sich auf solchen Veranstaltungen aus diesem Grund darauf Wissen zu vermitteln und Handwerk vorzuführen. Rollenspiel ist für manche von uns ein zweites Hobby, daß auf Veranstaltungen ohne Publikum gepflegt wird. Sylvia (Fragen zum Thema Live-Rollenspiel beantworten mein Mann und ich gern.)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #28 vom 10. Mai. 2000 21:45 Uhr Andreas Sturm   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Frank, wie Sylvia schon schon richtig bemerkt, ist ein Markt primär für das zahlende Publikum gedacht. Rollenspiel/LARP richtet sich dagegen auschließlich an die interagierenden Spieler. Das zahlende Publikum, der “Tourie” wie er so gerne genannt wird, kann weder wie die Spieler stundenlang oder gar über mehrere Tage den Plot mitverfolgen noch aktiv daran teilnehmen. Rollenspiel/LARP auf einem öffentlichen Markt würde das zahlende Publikum außen vor lassen. Zudem stört die Anwesenheit des neuzeitlichen Publikums ganz massiv den Spielverlauf und die angestrebte Illusion einer anderen Zeit. Deshalb ist ein LARP/Rollenspiel für solche Veranstaltungen ungeeignet. Wenn du ein vergleichbares Rollenspiel-Event erleben willst, kommst du nicht umhin, dir ein LARP privat und ohne öffentlichen Markt selbst zu organisieren - wie die Fantasy-Szene das schon seit Jahrzehnten erfolgreich tut. Andreas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #29 vom 10. Mai. 2000 22:01 Uhr Christoph Bitter   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Sylvia! Korrekt, selbst hab ich diese Erfahrung nicht gemacht. Aber einst hast Du mir das selbst erzählt. Schon vergessen? Gruß v. Arlen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #30 vom 10. Mai. 2000 22:10 Uhr Sylvia Crumbach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sylvia Crumbach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Moin Christoph, wie Du weißt vergesse ich so schnell nichts. Es gibt in verschiedenen Live-Rollenspielen jedoch auch rein christliche Länder wo andere Religionen verfolgt werden. Hier spiele ich einen christlichen Ritter. (Auch schon vergessen?) Sylvia

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #31 vom 15. Mai. 2000 14:56 Uhr Frank Browers  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Frank Browers eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Seid mir gegrüßt Ihr Edlen und Gemeine, Nun immer wieder bekomme ich vorgehalten “ der arme zahlende Touri”, der bekommt doch den Plot usw. nicht mit. Nun eine kleine Anregung für einen “kormerziellen” Markt: -der hiesige Fürst/Herzog/König etc. veranstaltet zum ????-Feiertag ein Turnier, bzw möchte für seine Tochter den richtigen finden oder aus sonst irgend einem Grund ist halt MA-Volk an der “Stetten” und mit kleinen Geschichten wird das ganze LEBEN unser(Hobby-)Zeit dargestellt wie z.B. "Laden-ääh- Standdiebstahl kleinerer Gerichtsverfahren etc. Also nun versucht mir das mal anders als mit Unlust zu erklären warum man (irgendwer) das noch nicht versucht hat umzusetzten? Vielen Dank für Eure Bemühungen Sir ROBert de Clare

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #32 vom 15. Mai. 2000 16:21 Uhr Andreas Sturm   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Hmm Frank, wieviele “Touris” auf einem Markt bekommen es mit, wenn ein Dieb einen Diebstahl begeht? Vielleicht zwanzig von den dreitausend, die gerade auf dem Platz sind. Und wieviele von den 20, die nun die Vorgeschichte kennen, sind dann drei Stunden später zur Gerichtverhandlung zu gegen, wo all die Kleinigkeiten des Tages und u.a. auch der Diebstahl verhandelt werden sollen? Rollenspiel-Plots nach dem Vorbild des Fantasy-Laprs, also Spielhandlungen, die über den ganzen Tag und Ort verteilt werden und nur im Zusammenhang einen Sinn ergeben sind schlicht ineffektive Mittel zur Wissensvermittlung. Die Zusammenhänge, die man damit demonstrieren will, gehen verloren im Trubel eines Marktes. Viel Aufwand für geringe Wirkung… Das hindert einen zwar nicht, eine Veranstaltung unter ein bestimmtes Thema zu stellen (z.B. “Erntedank in einem Mittelalterdorf”), doch die Wissensvermittlung sollte dann in festgelegten, im Programm ausgezeichneten Displays (z.B. Museuemstheater) und (kontinuierlichen) Demonstrationen erfolgen - geziehlt und wiederholbar. So erreicht man einen größeren Lerneffekt bei einer größeren Zielgruppe. Und aus deiner Wortwahl “Darstellung” schließe ich, dass du dich doch um das Publikum sorgst, nicht lediglich um den eigenen Spielspaß, oder Frank? Und Rollenspiel in jeder Form (ob zum Spaß oder pädagogisch) richtet sich an die Spielenden selbst - sonst müßte man es ja nicht vom Theaterspiel unterscheiden. Andreas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #33 vom 16. Mai. 2000 09:23 Uhr Patrick Schubert  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick Schubert eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht

Hallo Andreas! Du sagst das nicht jeder TUri so etwas wie den Diebstahl mitbekommt, da gebe ich dir völlig recht. Doch ist das nciht unbedingt ein Argument dagegen. ICh denke eine groessere Anzahl solcher kleinen Aktionen sind nicht schlechter als wenige große (und angekündigte) für alle gleichzeitig. Letztlich wird jeder die eine oder andere davon mitbekommen. Durch mehrere kleinere Aktionen wird meiner Meinung nach auch die Zahl der Moglichkeiten größer. Ein Diebstahl der Angekündigt ist und vor eienm bereits wartenden Publikum stattfindet wirkt doch sehr gekünstelt und sollte daher lieber vermieden werden. Im kleinen Rahmen einfach aus der Menge herraus wirk das ganze viel realistischer. Ein Beispiel ist hier beispielsweise die Tavernenschlägerei in Freinefels. Hätte Stephan zugelassen das man diese vorher angekündigt hätte, währe ein großteil der Wirkung einfach weg gewesen. Ein große menge an Leuten in der Taverne die Trinken und von denen sich dann 2 Streiten und das ganze dann zu eiener großen Prügelei ausartet kann Spieltechnisch halt nicht wirklich realistisch rübergebracht werden wenn alle wissen was passiert. Grüße
Cathal o´ Bran - Milites Crucis - www.milites-crucis.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #34 vom 19. Mai. 2000 19:42 Uhr Ger von der Osten - Sacken   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht

Moin zusammen, also, Leute, ihr fangt - so denke ich - mal wieder an so ziemlich aneinander vorbei zu reden. Leßt euch doch noch einmal den Thread ´Mittelalter und Rollenspiel´ durch (Nr. 338 - z. Zt. Seite 12). Vielleicht ist danach klarer, ob der eine vieleicht ´Rollenspiel´, der zweite ´Theater/Inszenierung´ und der Dritte eine ´Demonstartion´ meint. Jedenfalls brauchen wir dieses nicht nochmals durchzukauen, sondern bestenfalls den dortigen Thread weiter zu entwickeln… In diesem Sinne Ger

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #35 vom 06. Sep. 2005 18:03 Uhr Ranes Haduwolff  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ranes Haduwolff eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht LARP? Ohhhh!!!

Grüß Euch,
ich pack mal den alten Thread aus, um von den Erlebnissen auf meinem ersten LARP zu berichten…
Das Ganze nannte sich “Das grosse Turney”, und war einfach gigantisch.
Als erstes fiel mir eine absolut vorbildliche Orga auf, die sich um jeden und jedes Detail schon im Vorfeld kümmerte.
Perfekte sanitäre Verhältnisse, einfache aber gute Verpflegung (ausser dem unglaublichen Festmahl) und eine nette, lockere und unverkrampfte Atmosphäre empfingen die Teilnehmer.
Mit unglaublicher Liebe zum Detail wurden hier verschiedene Disziplinen ausgefochten, und es war ein echtes, sportliches Kräftemessen.
Dazu kam ein Rollenspiel, das ohne aufdringlich zu sein die ganze Zeit durchlief.
…ach, was noch bemerkenswert ist, ist die Tatsache, daß es ohne den Plastik/Elfen/Ork/Zauber-Part lief.
Die Klamotte der meisten war an HoMi aber vor allem SpäMi orientiert, und war definitiv hochwertig, in der Mehrheit weit über Ma-Marktstandard.
Der Ausflug war es auf jeden Fall wert, und ich danke all den lieben Leuten, die mich eingeladen haben undso nett aufnahmen von ganzem Herzen. Ich komme wieder, wenn ich darf (diese Drohung ist ernst gemeint!).
Der Einsatz und die Liebe zum Detail, aber auch die Spielfreude….da können sich einige ein, zwei Scheibchen abschneiden!
Markedonien rulez!
Ars Militia - Euer Haduwolff

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #36 vom 06. Sep. 2005 18:36 Uhr David Seidlitz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um David Seidlitz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Schön für dich, Hadu!
Aber gehört das nicht eher in ´Veranstaltungskritiken´ ?
David
www.familia-ministerialis.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #37 vom 06. Sep. 2005 20:18 Uhr Wolfgang Ritter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolfgang Ritter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Zitat David:
“Aber gehört das nicht eher in ´Veranstaltungskritiken´ ?”
Ich dachte auch erst, dass es dort besser aufgehoben ist, aber schließlich ist dies hier doch ein Mittelalterforum, also sollten sich die Veranstaltungskritiken doch auch auf derlei Veranstaltungen beziehen.
Die Turney von Normont war aber keine Mittelalterveranstaltung, sondern eben LARP.
Insofern hat Hadu recht.
Jedenfalls mit der Rubrik, ich fand, es gab durchaus ein paar (kleinere) Sachen zu kritisieren, aber für das erste LARP war es sicherlich ein absolut fantastischer Einstieg.
Daher: Herzlichen Glückwunsch!
By the way: unter www.die-grosse-turney.de kann sich jeder selbst ein Bild machen.
Tatsächlich konnte die Turney mit Märkten á la Ronneburg locker mithalten, bzw. übertraf diese um Längen.
Aber dennoch war es ein LARP!
Es grüßen
die Mitglieder der Delegation derer zu Edelschliff von Hohengrat in der Baronie Nebelberg im Königreich Beilstein:
- Tankred Grünspan, Dekan der Waldhüter-Akademie Nebelberg,
- Habibi Kriegs-Olifantenwärter dero zu Edelschliffen,
- Alois Albin, Komponentenknecht;
alias
Wolfgang Ritter

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #38 vom 07. Sep. 2005 09:59 Uhr David Seidlitz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um David Seidlitz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Hallo,
ja, da magst du recht haben.
Nachdem ich mir die Bilder angeschaut habe, muß ich feststellen, daß ich keinen optischen Unterschied zu den in Deutschland stattfindenden Mittelaltermärkten entdecken konnte…
Die LARP- Szene ist größer als sie selber glaubt.
Großes Tennis!
David

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #39 vom 07. Sep. 2005 11:02 Uhr Sylvia Crumbach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sylvia Crumbach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Sieht nett aus *g*
Ich bin sehr gespannt was mich im November nach fast 4 Jahren Larp-Abstinenz erwartet …..
Die ersten Beinlinge, nebst Bundhauben habe ich 1997 auf einem Larp auf der Burg Wildenstein gesehen (und das natürlich mächtig ulkig gefunden ….)
in diesem besondern Fall mal viel Spaß beim “über den Zaun schielen” von
Dragonmira von Slichenberch

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #40 vom 07. Sep. 2005 12:46 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

David schrieb: “Nachdem ich mir die Bilder angeschaut habe, muß ich feststellen, daß ich keinen optischen Unterschied zu den in Deutschland stattfindenden Mittelaltermärkten entdecken konnte…”
Nun, ich schon!
Das was auf den Bildern zu sehen isr, ist um Größenordnungen besser als der Standard auf deutschen Mittelaltermärkten.
Hat schon seinen Grund, weshalb viele LARPer um`s Marktgeschehen einen großen Bogen machen: mit diesem Kram wollen sie nichts zu tun haben.
Und zwar zu Recht.
Giraut

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #41 vom 09. Sep. 2005 16:17 Uhr Ranes Haduwolff  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ranes Haduwolff eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Grüß Euch,
..eben…das ist um längen weiter und besser als der 08/15-Markt…
Ars Militia - Euer Haduwolff

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #42 vom 09. Sep. 2005 17:30 Uhr Tobias Seybold  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Tobias Seybold eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Hallo zusammen,
auch wenn man diese Art von Lob sehr gerne hört, immerhin war ich mitverantwrtlich für diese Veranstaltung, ist soetwas leider nur auf wenigen Ausgewählten Veranstaltungen zu sehen, bzw. möglich.
Im Endeffekt leidet die Larp-Szene unter den gleichen Qulitätsunterschieden wie die MA-Szene auch, nur das wir zumindest keinen direkten externen Vorgaben genügen müssen.
Es gibt Leute die geben sich Mühe und andere welche das nicht tun.
Es gibt sicher genug Larps die vom Niveau der Teilnehmer jeden normalen MA- Markt blass aussehen lassen, genauso gibt es aber jede Menge Larps auf die das nicht zutrifft, wie überall halt.
Grüße Tobias
www.ceridisches-faehnlein.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #43 vom 19. Sep. 2005 22:45 Uhr Johannes Kulick  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Johannes Kulick eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Zitat: ..ach, was noch bemerkenswert ist, ist die Tatsache, daß es ohne den Plastik/Elfen/Ork/Zauber-Part lief.
<besserwisser-mode-ein>Und was ist das? teleute.discordia.ch/turney/20050902101205_e0715.html</besserwisser-mode-aus>
Ne, sieht wirklich sehr beeindruckend aus. Ich war dieses Jahr auch auf meinem ersten LARP. Ausstattungstechnisch sicher um längen “schlechter” als dieser Con. Dafür war er rein Rollenspielerisch auf sehr hohem Niveau. Das finde ich bei einem LARP sogar noch wichtiger als gute Ausstattung. Wie das bei dem Turney war, weiß ich natürlich nicht, wenn das da aber auch gut ist, dann ist natürlich großartig!
Gruß
Johannes

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #44 vom 20. Sep. 2005 08:04 Uhr Ranes Haduwolff  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ranes Haduwolff eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Moin zusammen,
…och, Tobias, stell Dein (Euer!) Licht nicht so unter den Scheffel….es kommt doch immer darauf an, welche Vorgaben ein Veranstalter stellt.
Vielleicht ist das Turney eine Art Anfang, etwas, das sich in dieser oder ähnlicher Form wiederholen kann, oder auf andere Cons/Veranstaltungen beeinflussend wirkt. Schon allein durch seine gute Organisation und hohe Qualität.
Ars Militia - Euer Haduwolff

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #45 vom 20. Sep. 2005 10:11 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

@Johannes:
naja, da hast du eines von hunderten gefunden, bei dem zudem nicht klar ist, ob es eventuell Ergebnis von “Photoshopping” ist ^_^
Aber egal, hier mal der korrigierte Link zur Bildergalerie:
teleute.discordia.ch/turney/index.html
Giraut

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #46 vom 20. Sep. 2005 10:43 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Und wieder vermisse ich eine Editier-Funktion…
Also, hier mal kurz aus der Info zur Veranstaltung:
“Setting:
Wir planen eine Larp Umsetzung einer mittelalterlichen Turney mit wenig Fantasy, viel Ambiente und atmosphärischer Stimmung. Eine Art ”Ritter aus Leidenschaft“ als Larp Con…
…mittelalterlichen Hintergund der grob zwischen 1000 und 1600 angesiedelt ist, der sich weitgehend aus Menschen und passenden Elfen und Zwergen zusammensetzt…
…Unser Konzept sieht KEINERLEI Bedarf an magischen Fähigkeiten bzw. deren Einsatz vor!…
…Fremdrassen wie Dunkelelfen, Orks, Dämonen und ähnliches ist für die Turney eher ein unpassendes Charakterkonzept und (wir) bitten darum derartige Charaktere nicht anzumelden….”
Alles klar?
Prima.
Giraut

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #47 vom 20. Sep. 2005 10:58 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht OT, irgendwann reichts.

Mann, Georg, nerv net!
Wenn du erst schreibs, und dann liest, worüber du schreibst, ist das dein Fehler, und nicht Schuld einer “fehlenden” Editfunktion.
Fast 50% seiner Einträge mit dem Gemecker nach der funktion einzuleiten gibt auch ein intressantes Bild ab.
Lasses doch einfach bleiben, die Sache wurde im Kritikthread breit genug diskutiert.
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #48 vom 20. Sep. 2005 13:54 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht @alexander

@Alexander:
wie bist du denn drauf?
Bitte entschuldige mein Versehen, dass ich so dumm bin, in diesem Board mit der etwas veralteten Technik hin und wieder zu posten und anschließend eventuelle Flüchtigkeitsfehler bzw Unterlassungen in einem Nachtrag zu korrigieren anstatt die Edit-Funktion zu nutzen, die ja leider nicht vorhanden ist.
Bitte siehe mir meine unendliche Dummheit und Borniertheit nach, ich bedaure sehr, hier gepostet zu haben. Vielen vielen Dank für diese Erinnerung daran, wie es hier abgeht.
Danke.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #49 vom 20. Sep. 2005 14:03 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht OT: Ich bins auch leid!

Georg, wir haben dir deutlich auseinandergelegt, daß wir keine Edit-Funktion wollen und daß es darum auch keine geben wird.
Es nützt also weder dir noch uns, wenn du immer wieder darauf herumreitest.
Also kannst du das genausogut lassen.
Deinen unangebrachten Sarkasmus kannst du dir ebenso sparen.
Gruß
Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #50 vom 20. Sep. 2005 14:05 Uhr Claudia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Claudia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht .

Die Edit-Funktion gibt es aus gutem Grund nicht. In anderen Foren habe ich öfter erlebt, daß Einträge später bis zur Unkenntlichkeit editiert oder sogar gelöscht wurden, so daß die darauffolgende Diskussion unverständlich wird oder einem der Faden völlig verlorengeht. Außerdem muß so jeder zu seinen Postings stehen, die mal gemacht hat :-)
Und ironisches Gemcker ist da ziemlich unangebracht.
Und jetzt besser wieder zum LARP.
Gruss, Claudia

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #51 vom 20. Sep. 2005 17:02 Uhr Ranes Haduwolff  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ranes Haduwolff eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Moin…
muss das sein? Bitte löscht das Theater doch, und tragt den Zwist über technische Details doch wo anders aus.
BLEIBT BEIM THEMA!
Ars Militia - Euer Haduwolff

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #52 vom 20. Sep. 2005 17:04 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Schöne Bilder...

…alles was recht ist.
Schade nur, das derlei Veranstaltungen im “richtigen” Mittelalter nicht machbar sind…
Udo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #53 vom 20. Sep. 2005 18:56 Uhr Lucie Stumm  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Lucie Stumm eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Wirklich hübsche Bilder, muss man sagen. Besonders die plüschigen Pferde finde ich ja klasse :)
Dagegen war das “Conquest of Mythodea” recht farblos, irgendwie. Aber trotzdem spaßig *hehe*
Lucie

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #54 vom 21. Sep. 2005 00:10 Uhr Fred Schwohl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Fred Schwohl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Hallo Hadu, hallo Tempus Vivit Forum
danke nochmal für die Blumen.
“unser Licht unter den Scheffel stellen?” Nein, das müssen wir nicht, wir wissen ziemlich genau was wir gemacht haben :o) (und auch was alles nicht geklappt hat, glücklicherweise hat es ausser uns selber kaum einer gemerkt)
Sicherlich ist diese Veranstaltung ein absolutes “Nischenprodukt” im Larp gewesen, das nur einen Teil der Spieler die insgesamt dieses Hobby betreiben ansprach, trotzdem waren wir schon sehr überrascht das unsere Vorgaben für Ausstattung und Ablauf von so Vielen umgesetzt wurden. Tolles Gefühl, wirklich, kann ich jedem empfehlen. So eine Helmschau will ich erst einmal irgendwo anders sehen, bevor ich wieder aufhöre zu lachen wenn wie so oft “Siegfried der Germane” gegen “Attila den Hunnen” und den obligatorischen “Schwarzen Ritter” auf irgendeinem Turnier antreten. In der Footballrüstung auf dem Pferd sitzen wirkt halt auf mich auch nicht stimmiger als unsere Plüschpferde, letztere machen nur Allen deutlich mehr Spaß, besonders wenn dann plötzlich die Küche meldet das alle Welt nach Karotten fragt…
Gerade wegen ihrer Art ist unsere Turney weniger mit einem “Standard Larp” oder gar einer Großveranstaltung wie dem CoM oder ähnlichem vergleichbar, auch wenn diese Spaß machen können. Der Ablauf der “Turney” war in sich durchaus geeignet um auch Besuchern aus der Welt der Living History mal Gelegenheit zu geben in “unsere” Welt reinzuschnuppern, ohne allzusehr mit der inneren Systematik eines Fantasylarps überrollt zu werden, wie es der Hadu ja selber erlebt hat.
Und die erwähnten Unterschiede zum optischen Auftreten mancher Mittelalterveranstaltungen sind klar, auch uns, wir sind ja nicht umsonst die Larp Fraktion die innerhalb der Larpszene als “Gewandungsnazis” beschimpft werden, und denen man gerne mal erklärt wir “würden ja nicht dazu passen und sollten doch lieber Reenactment machen (sic!)”, während manche Mittelalterfanatiker dann ohne mal genauer nachzusehen uns gerne als “Gummipömpfenträger” bezeichnen und uns vorwerfen wir würden gerne mit Ommas karierter Decke, Elfenöhrchen und einem Gummidildo über allfällige MA Märkte pilgern und dort die Anwesenden langweilen oder ärgern. Und unser Elf war im übrigen ein sehr formvollendeter Ritter, der seinen Platz in den Schranken zu Recht hatte. :o)
Und wenn unsere Turney nix erreicht hat (ausser das sie allen einen unendlichen Spaß gemacht hat die dabei waren), dann gibt sie doch hoffentlich Manchem einen Anstoß darüber nachzudenken, das jemand, der Larp betreibt nicht notwendigerweise alleine deswegen ein völlig ahnungsloser Trottel ist der was völlig Anderes macht und nur stört. Manche von uns machen was völlig Anderes als manche die auf MA Märkte gehen - die Bilder sprechen für sich selber.
Gruß
Fred
aka
Seine Gnaden Bartholomäus von Rotrosen, Gastgeber

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #55 vom 26. Jun. 2007 17:53 Uhr Jan Winkler  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jan Winkler eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Es ist ja schon ein wenig her das dieser Threat von Haduwulf ausgegraben wurde nachdem er eines unserer Larps besucht hatte. Das ganze hieß “Das grosse Manöver” und war ein Larp mit ca 325 Teilnehmern.
Ich dachte mir das Ihr gegebenfalls auch mal diese Bilder sehen solltet.
www.jansfotos.de/gallery2/main.php?g2_itemId=16018
Viele Grüße
Jan Dinspel

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #56 vom 08. Jul. 2007 23:09 Uhr Beitrag anonymisiert

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

ich selbst komme ja aus der P&P Scene
eigentlich müsste ich mich beim Larp richtig Wohl fühlen, ja eigentlich, aber sorry ich bekomme immer einen Lachanfall wenn jemand sichselbst als Riese beschreibt mit seinem 3 Meterlangen Axtzweihänderder totalen Vernichtung rumfuchtelt und grad mal so gross ist das ich ihn überrage…
Es gibt einige sehr sehr gute Larps das will ich garnicht bestreiten, da könnte sich jede MA Veranstaltung eine Scheibe von Abschneiden..
Liebe ins Detail findet man im MA genauso wie im Larp, nur die Ausrichtung ist anders, im MA ist man auf das beschränkt was man sich leisten kann, was man recherchiert hat, bzw was ausgegraben wurde, während im Larp meist nur die beschränkung gilt die der Veranstalter vorgibt!
Insgesamt ist die Stimmung auf einem Larp verglichen mit den MA Märkten weniger gezwungen, was auch nicht weiter verwunderlich ist, weil im Larp die beschränkung meist in der Phantasie der Leute besteht ergo fast nicht vorhanden ist..
ich für meinen Teil kann Larp nix abgewinnen,
weil ich von den Dildoschwingern nix halte, wenn ich schon jemanden mit seinem 3 meterzweihänderaxtschwert wie von einer biene gestochen rumfuchteln sehe, wird mir ganz anders…
Wenns aber um Storyline Geschichte der Veranstaltung geht, stecken die meisten Larps
die Mittelalterveranstaltungen in die Tasche,
weil beim Larp kommen die Leute zusammen um mitzumachen, während auf den meisten MA Märkten jeder seinen eigenen Film neben der Orga fährt…
Ich möchte Larp aber nicht schlechtmachen,
einerseits würd ich gern mitmachen andererseits kann ich nix damit anfangen, Larp ist halt mehr was für Leute die die Augen schliesen können, ihre Persönlichkeit ablegen können, und dann trotz offensichtlicher Unzulänglichkeiten, der Ausrüstung (ein Ork mit Riesigem platik Kopf) ihr Rollenspiel ausleben…
Larp hat simpel einen ganz anderen Bezug
Fantasy
und Mittelalter hat seinen bezug
Geschichte
Die Grenzen sind relativ fliesend, so trifft man Larper auf MA Märkten, sowie Mittelalterleute auf Larps.
Thorgrimm

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #57 vom 11. Jul. 2007 22:36 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Hallo Frank,
keine Ahnung wo du deine Kenntnisse über Larp her hast aber generell laufen da keine Leute rum die sich selbst als Riesen bezeichnen und drei-Meter-Schwerter habe ich auch noch keine erlebt. Allgemein ist so genanntes “Telling” sprich das darstellen von Dingen per Erzählung eher verpönt. ich habe bereits Leute erlebt die Riesen darstellten und dafür mittels Stelzensystem auch leicht 3 m erreichten. Im Larp gilt ganz klar das Darstellung im Vordergrund steht. Mag sein das es Cons gibt auf denen Leute so spielen, ich erlebe das so nicht. Dagegen hatte ich gerade einen COn ganz ohne Magiedarstellung und mit normalen Menschen als Charakteren.
Zudem ist es nicht so das Larp immer Fantasy heißen muss, es gibt etliche Gruppen die ein historische Darstellung betreiben wenngleich in einer fantastischen Welt. Wikinger, Landsknechte und verschiedene Epochen des Mittelalters sind sehr populär und es ist kein Zufall das die ßberschneidungen mit der Reenactmentszene in diesen Gruppen recht groß ist.
Die beschriebenen Unzulänglichkeiten in der Ausrüstung kommen sicher vor, werden aber von vielen Larpern ebenso bedauert. Die Vorstellung das alle Larper mit Gummidildos und Plastikmasken durch den Wald hüpfen und sich erzählen was für tolle Fabelwesen sie seien ist so falsch wie die Vorstellung alle historischen Darsteller seien Marktwolpertinger.
Natürlich ist Larp in den meisten Ausprägungen ein Hobby das fantastische Inhalte pflegt und somit eine andere Zielsetzung hat. Die Ausrüstung ist sicher zweitrangig, wenngleich ich persönlich eine möglichst perfekte Ausrüstung für sehr förderlich für meine Rolle halte. Bei deiner Darstellung klingt das aber nach einem Makel. Larp ist eben kein Hobby für Leute die die Augen schließen, sonst könnte man am Tisch bleiben und würfeln. Gerade darum geht es, die Augen öffnen zu können.
Larp ist nicht der kleine Bruder der diversen Mittelalterhobbys, sondern schlicht eine ganz andere Baustelle auf der aber teilweise dieselben Werkzeuge verwendet werden. Larper die mit ihren Polsterwaffen auf Märkte gehen sind mir mindestens so peinlich wie euch, können aber die meisten Märkte kaum noch verderben. Doch solltest du nicht von diesen Leuten in Mutters Karodecke um die Hüften auf sämtliche Larper schließen.
Schöne Grüße
Andrej

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #58 vom 15. Jul. 2007 15:10 Uhr Beitrag anonymisiert

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Also ich kenne Larps jetzt schon länger als
die MA Scene und die kenn ich ja für meine Verhältnisse schon recht lange…
Das Larp was ich kenne ist Fantasylarp,
ich will aber nicht bestreiten das sich im laufe der Jahre dort was geändert hat, da ich seit ich mit MA angefangen habe meine Larp tätigkeit quasi auf NULL zurückgeschraubt hab…
Ich komm grad nicht mehr auf den Namen von so einem Con, aber Abends am Letzten Tag wurde ein mit Leuchtfarbe bestrichener riesiger Skellettdrache über die Ebene fliegen gelassen…
aber das sind die heutigen Larps die ich kenne…
wobei solche Sendungen wie 1 Woche 16tes Jahrundert, oder 2 Wochen auf den Spuren von ßtzi ja auch ein gewisses Larp sind,
nur mit anderem Hintergrund…
Einigen wir uns simpel darauf das es beim Larp
genauso wie in der MA Scene verschiedene Ausrichtungen mit verschiedenen Schwerpunkten ist.
Thorgrimm

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #59 vom 12. Aug. 2007 15:00 Uhr Beitrag anonymisiert

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

ich wusste doch das ich noch einen Link hatte
hier für die die sich mal ein Bild von Larps machen wollen ;)
larp-bilder.de
Thorgrimm

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #60 vom 30. Okt. 2007 17:26 Uhr Christian Reiter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christian Reiter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

“Larper die mit ihren Polsterwaffen auf Märkte gehen sind mir mindestens so peinlich wie euch, können aber die meisten Märkte kaum noch verderben.”
Kurze Anmerkung dazu von mir: Ich mach mich da zwar auch immer wieder ganz gerne drüber lustig, aber wenn sie daran ihren Spaß haben, warum nicht. Es regt sich ja auch keiner über Leute in Neuzeit-Klamotte auf, oder? Jeder kann doch auf den Markt gehen wie er will. Schlimm wird es erst, wenn der Marktbetreiber für eindeutige Fantasyklamotte einräumt bzw. sich die LARPer unheimlich mittelalterlich vorkommen *g*

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #61 vom 31. Okt. 2007 11:09 Uhr Frank Hasenöhrl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Frank Hasenöhrl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Positives LARP-Beispiel

Diese Fantasy-LARP mit Gummischwert und Elfenohren ist wohl ziemlich ALLEN Mittelalterleuten peinlich, sogar die Schwarzledernbepelzten Heidenschotten mit Hörner am Helm und Afrikalnischem Gebärstuhl im Lager fühlen sich richtig gut, wenn sie sich von den LARP-ern abgrenzen können.
Tja … Sowas nennt man wohl Gruppendynamik - sich einer Gruppe zuzuordene die geschlossen eine andere Gruppierung niedermacht, damit man was zum Lästern hat und sich selbst besser dabei fühlt…
Nun … ich habe da auf einer Website
www.das-grosse-heer.de
mal eine LARP-Gruppierung, die zwar auch Gummiwaffen verwendet, aber was Darstellung, Veranstaltungen, Engagement angeht viele Mittelaltergruppen locker in den Schatten stellt.
LARP steht für Live Action Role Playing … und es wäre sicher nicht schlecht, wenn auch Mittelaltergruppen mehr ihre Rolle spielen und auch Leben würden, statt sich nur auf reine Materialreproduktion und “Auf-Märkte-gehen” (wenn
überhaupt) zu beschränken.
Es wäre sicher auch mal für Mittelaltergruppen toll eine Art “Con” zu machen, bei der es eine bestimmte Rahmenhandlung gibt, aber man Teil eines großen Rollenspieles ist - mann kann es ja mit mittelalterlich korrektem statt Fantasy-Hintergrund UND mit Schaukampf- statt Gummi-Waffen (macht das wirklich SO nen Unterschied ?) machen -
Nur - LARP-Cons ist ECTES Hobby, da man dem Veranstalter Geld ZAHLT um dabeisein zu dürfen, da dieser aich -mehr oder weniger- um Ambiente, ggfs. Verpflegung, Bauten (Palisadendörfer !), Gelände etc. kümmert, ohne daß das als öffentliche Veranstaltung Geld bringt.
Wenn jemand sowas organisieren möchte … sagt Bescheid -
Euer
Fuchs
Miklagard-Speyer

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #62 vom 31. Okt. 2007 13:57 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was ist LARP?

Ich finds witzig, dass es hier ständig hin und hergeht. Immer zwischen der Betonung der Abgrenzung zu Larp und der Betonung über die teilweise überragende Qualität dessen.
Faktisch gibt sich 90% der Marktszene von der Ausstattung mit schlecht ausgerüsteten Larpern nix, faktisch haben die dennoch vom Ziel wenig miteinander zu tun, faktisch gibt es CONs mit gutem Rollenspiel _und_ guter Ausrüstung und Low/Null-Fantasyhintergrund, faktisch gibt es zwischen Larp und Larp soviel Unterschied wie zwischen “Mittelalter”markt und musealer Darstellung.
Die einen wollen nunmal für 30 Euro Kosten für Ausrüstung den grossen Helden spielen, die anderen wollen in etwas eintauchen, die anderen was vermitteln. Unetrschiedliche Hobbys halt.
Klare (eigene) Abgrenzung des eigenen Hobbys aus und mit Respekt vor dem Hobby anderer, und schon gäbs keine Probleme, und vor allem: keine Gleichmacherei “wir sind alle eins”.
Und nein, auf einem CON, wo Hinz und Kunz mit Metallwaffen wedeln kann, will ich nicht hin, und das trägt imho auch wenig bis nix zum Ambiente bei, aber hier sind wir endgültig bei einer reinen Rollenspieldiskussion angelangt, die man vielleicht eher in einem Larpforum führen sollte (wo es die bestimmt schon gab).
Gruss, Jens

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #63 vom 31. Okt. 2007 19:13 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Der Unterschied

Mir sind die Klischeé-Larper auf Marktveranstaltungen schon sehr peinlich: immerhin muss ich den Ruf mit ausbaden. Nicht das sie dort wirklich optischen Schaden anrichten, aber genug Hirn seine Larppömpfe zu Hause zu lassen sollte man haben.
Zitat:“UND mit Schaukampf- statt Gummi-Waffen (macht das wirklich SO nen Unterschied ?) machen”
Ja, macht es. Der einzige wirkliche Vorteil den larpwaffen bieten ist der das immer, überall und mit jedem gekämpft werden kann. Ich muss nicht nachts bei einem Angriff erst Schutzausrüstung anlegen und ich kann einen unbewaffneten direkt angehen. Alles anderewürde eben die Rolle in meinen Auge stören. Es würde der üblichen Kampfdarstellung auf historischen Veranstaltungen zu sehr ähneln die ganz klar zwischen Kämpfern und Nichtkämpfern trennen. ßbrigens ist das genau der Punkt der den Leuten die vorher mit Stahlwaffen ihr Hobby betrieben auf den Larps gut gefallen hat. Es gab bereits Veranstaltungen mit Alu-, Rattan- und Stahlwaffen, natürlich mit Vorschriften wie einer Helmpflicht. Genau das wäre für mich aber eine arge Einschränkung. Immerhin gibt es geug Larps die gar keine militärische Darstellung vorsehen.
Was mich ja immer verblüfft ist die Aussage das mher Rollenspiel im Living History nicht schaden könnte. Wundert mich, ich würde genau das für schädlich halten. Da wird dem Zuschauer doch wieder etwas gezeigt was er für bare Münze nehmen wird aber besser nicht sollte.
Schöne Grüße
Andrej

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #64 vom 12. Feb. 2008 11:11 Uhr Tobias Seybold  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Tobias Seybold eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ausprobieren?

Hallo zusammen,
nachdem hier vom Standpunkt eines Larpers einige interessante Diskussionen geführt worden sind, und ja auch zwei unserer Veranstaltungen Thema waren nutze ich diesen Thread einfach mal um unsere Termine zu posten, eventuell hat ja jemand aus der Mittelalterecke Lust über den Tellerrand zu schauen und das ganze mal auszuprobieren. Ich hoffe das ist hier okay, da ich sowas nicht im Terminebereich posten wollte.
Vorneweg:
Beide Veranstaltungen, sind zwar in einem Mittelalterlichen Setting angesiedelt, aber ganz klar Fantasy auch wenn der Spielhintergrund realtiv viele reale Anlehnungen enthält. Der Ambientefaktor ist sicherlich recht hoch aber es steht das Rollenspiel im Vordergrund.
Das Avarische Ritterlager
Termin: 15.- 18. Mai
Ort: Langgöns bei Giessen
Informationen und Anmeldung unter www.ritterlager.gundir.de
Wir wollen mit dem avarischen Ritterlager eine Basis für schönes ritterliches Spiel sowie ein dazu passendes Turnier schaffen.
Das Grosse Manöver
Termin: 4. - 9. September
Ort: Rhens bei Koblenz
Informationen und Anmeldung unter www.fmlev.de
Das Manöver soll Basis für Söldernhaufen, Aufgebote, Tross und passendes Volk bieten.
Einen Link zu Bildern vom letzten Mal gibts ja hier im Thread.
Grüße Tobias

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #65 vom 12. Feb. 2008 13:22 Uhr Dirk (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dirk eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kurze anmerkung

Avarien hat nichts mit dem Volk der Awaren zu tun, ist nur eine mehr oder weniger unglückliche Namensüberschneidung.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne