Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Wie ernsthaft geht Ihr mit Eurem Hobby um?

Einträge 1 bis 12 (von insgesamt 12 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 02. Feb. 2008 13:15 Uhr Iris Gillessen-Brandt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Iris Gillessen-Brandt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Konflikt

Hallo zusammen,
nachdem wir uns als rheinische Kinder kurzfristig entschloßen haben, an einer Karnevalsveranstaltung teilzunehmen, haben wir überlegt, ob und wie wir uns verkleiden.
Eine Bekannte, die mit dem Hobby nix zu tun hat, meinte zu mir, wir sollten doch einfach was aus unserem MA-Schrank anziehen, wären doch klasse Kostüme. Eigentlich hat sie ja recht, aber mir ist komisch bei dem Gedanken, meine Handnaht-100%Wolle-Handgefärbt-Mundgeklöppelt-Klamotten für ne Straßenkarnevalveranstaltung herzunehmen. Die schlimmen Gromi-Sachen, die garnicht gehen hab ich im Herbst bei ebay unters Volk gebracht, darauf kann ich also nicht zurückgreifen und stecke gerade in nem echten Konflikt….. sofern das bei so einem Thema möglich ist ;-)
Habt Ihr schon mal Eure Klamotten auf so einer Veranstaltung angezogen und sie so quasi “entweiht”
Liebe Grüße,
Iris

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Avatar
Eintrag #2 vom 02. Feb. 2008 14:10 Uhr Ulf (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ulf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Konflikt!

Natürlich wollen wir in unserer Gewandung Spaß haben, aber ich glaube nicht, dass das liebevoll und wohlbedachte Outfit zum Karneval passt. Hier ist doch eher stark überzeichneter Fummel gefragt. Also das, was wir sonst zu vermeiden suchen.
Trotzdem: Viel Spaß!
Ulf

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Avatar
Eintrag #3 vom 02. Feb. 2008 14:44 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Klamotte != Verkleidung.

Ich würds nicht tun.
Vielleicht weniger wegen dem “entweihen” wobei ich auch verstehen kann, wenn Leute das so sehen.
Vielmehr rein aus einen Sicherheitsbedürfnis, ich wäre wirklich angefressen, wenn meine mühevoll und teuer erarbeitete Klamotte auf eineem Fest leiden täte, für das ich auch mit einer einfacher und billiger hergestellten Verlkleidung gut beraten gewesen wäre.
Und bei den z.T. sehr vollen Faschingsfeiern ist die Gefahr schon gegeben.
Darüber hinaus stimme ich Ulf zu, für Fasching paßt etwas abgedrehtes besser.
Für sowas hab ich jetzt ne Nähmaschine, Reststoffe, und danach, eBay.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #4 vom 02. Feb. 2008 16:20 Uhr Lone (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Lone eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Niemals!

Ich würde es nicht tun. Meine Ma-Klamotte ist für mich kein Kostüm. Sie ist fast schon wie eine zweite Haut in die ich zu viel Mühe investiert habe, daß es eine Schande wäre sie im karnevalistischen Treiben Bier- und Pisspfützen, Zigaretten und dem ßbermut anderen auszusetzen.
Außerdem ist es auch mal schön sich für Karneval mal anders zu kleiden, als sonst üblich. :-)

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #5 vom 02. Feb. 2008 17:27 Uhr Laura (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Laura eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht zu langweilig

Hi,
Ich denke das “entweihen” wäre nicht mein Problem. Ich finde meine Mittelalterklamotte (und auch die Naposachen) zu bieder und “langweilig” für Karneval. Allerdings verwendet mein Mann schon mal Teile davon, wie zB Hüte oder Gamaschen etc.
Dann lieber den häßlichen pseudo-70er-Fummel aus dem H&M-Schlussverkauf und eine irre Perücke…
Gruß,
Laura

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #6 vom 04. Feb. 2008 17:56 Uhr Markus Mueller  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Markus Mueller eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Gott zum Grusse

Nun ja,
ich denke auch das man die Gewandung nicht entweihen kann, wurde sie überhaupt geweiht ?
Spaß beiseite,
wir würden für eine Fastnacht Sitzung nicht unsere Gewandung anziehen,… da sie ein wenig mehr für uns ist / bedeutet,… aber dieses Thema ist ja ab Mittwoch wieder erledigt. ;-)
Die Darstellung ist uns recht wichtig :-) obwohl man doch einige Kompromisse eingehen muß, besonders bei uns,…bei den Kindern, da wir fast die Hälfte Kinder im Lager haben von 1 bis 16 Jahren jung. ;-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 05. Feb. 2008 07:14 Uhr Iris Gillessen-Brandt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Iris Gillessen-Brandt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ....

So, das Thema ist -zumindest für dieses Jahr- für mich erledigt. Danke für Eure Meinungen und Beiträge, hat mir bei der Wahl echt geholfen!
Wen es interessiert: Bin als Weihnachtsbaum gegangen….. ;-))))))
LG,
Iris

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 05. Feb. 2008 11:49 Uhr Helgard Meer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Helgard Meer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalterkleidung an Karneval

Ich denke es kommt immer darauf an, in welcher ausgelassener Art man dieses Rheinische Treiben mitfeiert.
Geht man zum Zug, im Zug oder auf eine Sitzung, so muß dieses Gewand darunter nicht leiden und man kann durch sein Aussehen vielleicht auch andere zu diesem doch sehr umfangreichen Hobby anstecken.
Ich habe dabei nur positive Erfahrungen gemacht.
Allerdings ist ein Gewand keine Alibitüte für Saufexzesse - das sollte man immer trennen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 07. Feb. 2008 22:30 Uhr Walter Ruf  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Walter Ruf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie ernsthaft geht Ihr mit Eurem Hobby um?

» Wie ernsthaft geht Ihr mit Eurem Hobby um?
Nicht sehr… Manchmal gehe ich ihm fremd, manchmal schaue ich es auch mal ein paar Monate nicht an, dann mache ich Witze drüber, wenn es mal länger wegbleibt habe ich auch kein schlechtes Gewissen, evtl vermehrt es sich ja, dann hab ich ein paar mehr Hobbies zum auswählen.
OK, im Ernst: Mir pers geht Karneval (aka Lizens zum Komasaufen und Fremdbegatten) am Rockschoss vorbei, ansonsten überwiegen für mich klar die praktischen punkte, wie Sorge um Zustand/Unversertheit.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #10 vom 10. Feb. 2008 21:41 Uhr Maria (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Maria eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Konflikt

Hallo,
ich weiß es ist ein wenig spät mit der Antwort, schließlich ist der Karneval schon vorbei, aber ich sag nur: Einmal und nie wieder.
Ich war eindeutig overdressed für diese Art von Veranstaltung und wurde von allen Seiten nur komisch angeguckt. Das bildete ich mir nicht ein (aber vielleicht ist das nur in Franken so ).
Für den nächsten Strassenumzug den ich besuchen sollte nähe ich mir was aus grellbunten Polyestertierchen, die ich wenn etwas angeheiterte Zeitgenossen ihren heißen Becherinhalt verschütten sollten, dann auch ohne schlechtes Gewissen in die Wama stopfen kann. :-))
Grüße
Zwocki

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #11 vom 11. Feb. 2008 11:57 Uhr Helgard Meer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Helgard Meer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Karneval ist regional unterschiedlich

Karneval, Fasnet oder so. . . heißt es und wird überall anders gefeiert.
In Köln kann man anziehen was man will und wird gelobt, wenn man optisch aus der Reihe tanzt. Das ist hier erwünscht.
Doch je weiter man sich von Köln entfernt, desto trister und konservativer wird es.
War mal zur Karnevalszeit im Schabenland… und da wurde schon ein Orginal Stetson schief angesehen.(- Was sind das für schräge Vögel, die sowas tragen. . .)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #12 vom 13. Feb. 2008 19:29 Uhr Christian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ernst, seeeeehr ernst!

Also, Nutzer des Chats kennen mich als eifrigen Karnevalisten und zwar geht es mir da auch eher um die Wurzeln und die Traditionen, als um das viel beschriehene Komasaufen. Daher gebe ich mir auch immer viel Mühe mit den Kostümen und war auch die ersten Jahre in meiner Mittelalterklamotte dort. Würd ich nicht mehr tun, weil ich schönerer und kreativerer, nicht jedoch unbedingt günstigerer Kostüme produziere.
Würd ich es jedoch wieder tun, heißt das doch nicht, dass ich mein Hobby nicht ernst nehme.
Im übrigen kann es sehr angenehm sein, beim Rosenmontagszug Rüstung zu tragen, ich hab mich da immer besser gefühlt, wenn ich aus Unwissenheit an die falschen Lokalitäten gestolpert bin.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne