Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Wie höre ich auf?

Einträge 1 bis 114 (von insgesamt 114 Einträgen)
Eintrag #1 vom 23. Feb. 2002 19:17 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Aus und vorbei

Hallo zusammen
Nachdem wir ja jetzt schon alle erfahren haben, wie Neulinge einsteigenhttp://www.tempus-vivit.net/taverne/thema/1477, wuerde mich nun mal interessieren, wie man am besten aus dem Hobby aussteigt.
Verbrennt man seine Gewandung?
Schmilzt man seinen Schmuck ein?
Schmiedet man seine Schwerter zu Pflugscharen?
Wie macht ihr das so?
Gruss
Hilmar

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 23. Feb. 2002 19:52 Uhr Gunther E. Biernat  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gunther E. Biernat eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht auch haben...

DAS würde mich auch interessieren…
Gibt es da irgendwelche Drogen, die man nehmen könnte?
Gibt es Selbsthilfegruppen?
SO jedenfalls geht es irgendwie nicht weiter…
Gunther Markgraf von Bärennoth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 23. Feb. 2002 20:01 Uhr Silvia (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Silvia eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Selbsthilfegruppe?

Hallo Gunther!
Ich habe gehört, daß es in Walldorf eine Gruppe der anonymen Reenactor geben soll.
Sie trifft sich Montags zwischen 20.00 h und 23.00 in den Räumen der ‘Sozial Akademie Ponzius’.
Der Kursus wird von der Krankenkasse teilweise übernommen. Die Selbstbeteiligung beträgt 20%.
Ich persönlich würde meine Sachen verbrennen. Mich hemmungslos besaufen und meinen Freundeskreis wechseln.
Tschüs
Aisling

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 23. Feb. 2002 20:07 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Alternativer ausstieg

Hi.
Ich habe letztens von einem neuen Weg auszusteigen gehört.
Es hatte irgendwas damit zu tun, daß man in seiner Gewandung beerdigt wird.
Diese Erfahrung soll wohl dazu dienen, sich psychisch davon zu lösen.
Ob und wann man wieder ausgegraben wird, konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.
Gruß,  Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 23. Feb. 2002 20:12 Uhr Fabian Lange  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Fabian Lange eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hardcore Ausstieg

Ihr vergesst eins,
die wirklichen Hardcoreausteiger sind die die einfach keine Zeit mehr für ihr Hobby haben, weil sie nächtelang vor Rechnern hocken um Tempus-Vivit zusammenzuschustern.
Durch diesen Thread angeregt werde ich dafür plädieren Tempus-Vivit in Tempus-Morit umzubenennen und endlich alles zu begraben.
Lasst uns aussteigen
Logoff…
Fabian disconnected…..

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #9 vom 23. Feb. 2002 22:02 Uhr Christoph Bitter   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Harikiri

Mitten auf dem Schlachtfeld mit viel viel Zuschauern. Kommt gut und die Zuschauer haben endlich ihre Freude und ihr Blut, wonach sie ständig schreien.
Gruß
v. Arlen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 24. Feb. 2002 11:35 Uhr Angelina Von Borcke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Angelina Von Borcke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Vergraben...

Hi,
@Ivain:
Natürlich kann man’s wieder ausgraben - in 500-1000 Jharen für die nächste Generation an Reenactoren :))
Grüße, Angelina.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #11 vom 24. Feb. 2002 14:52 Uhr Kati Engelhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Kati Engelhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ersatz

Für schwächere Gemüter ist es sinnvoll ersteinmal auf eine Ersatzdroge umzusteigen. (Wie der Raucher auf Karotten)
Man könnte z.B. eine Familie gründen, oder, für die Re-Sozialisierung, einen Beruf erlernen…
Oder man macht den Austieg in Raten, in dem man in jeder Saison ein Gewandungsteil verbrennt usw. Man könnte zum Beispiel erstmal mit den Holzschuhen anfangen…
Kati

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #12 vom 24. Feb. 2002 17:44 Uhr Angelina Von Borcke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Angelina Von Borcke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stufenweise...

Eigentlich müsste der Ausstieg doch ähnlich dem Einstieg, nur spiegelverkehrt, möglich sein.
Also von daher würde ich mit dem Umsatteln auf LARP anfangen - also Plastikschwert zukaufen, Gnom-Ohren, etc. - und dann ab in den Wald. Damit könnte man auf jedenfalls mal ein bißchen den Entzug schwächen.
Aber wie kommt man dann wiederum vom LARP los? Keine Ahnung… wie kommt man denn zum LARPen?
Grüße, Angelina.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #13 vom 24. Feb. 2002 17:47 Uhr Nathalie Sievert   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht FKK im MA?

In jeder Saison ein Kleidungsteil weniger? Da müßten die Veranstalter in ein paar Jahren ja FKK Bereiche einrichten. Ob die dazu bereit sind?
Allerdings könnten sie die Eintrittspreise dann drastisch in die Höhe schrauben…
Also für mich wär das nichts, ich würde dann schon eher öffentlich Harakiri begehen ;-)
Thordis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #14 vom 25. Feb. 2002 08:32 Uhr Oliver (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Oliver eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schrittweise Aussteigen

Mein Vorschlag ist für psychisch labile Personen, die einen sofortigen Entzug nicht standhalten würden, das allmähliche herantasten in das 21 Jahrhundert.
So sollte bei einem Süchtigen, in gemeinsam mit dem Therapeuten abgestimmten Intervallen, sich die dargestellte Zeit jeweils um 150 Jahre zum 21 Jahrhundert bewegen.
Klar das bei einem Frühmi dies alles ein par Jahre dauern kann.
Gruß
Ulrich von Suderloh

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #15 vom 25. Feb. 2002 11:50 Uhr Patrick Seehaber  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Patrick Seehaber eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Aufhören?

Hallo.
Mein Name ist Patrick.
Ich mach´ Mittelalter.
Vor ca. drei Jahren habe ich mit der Einsteigerdroge Grobmittelalter angefangen…und bin sehr schnell tief in die Szene abgerutscht.
Mittlerweile gehöre ich zu den total abhängigen Mittelalterfreaks und das Schlimmste ist, ich mach´ Hoch- UND Spätmittelalter.
Ich sag Euch, das macht einen kaputt!
Damals, als ich noch mit Gummisohlen rumgelaufen bin und in richtigen Schlafsäcken geschlafen habe - mann, was für eine schöne Zeit.
Jetzt muss ich auf Strohsäcken pennen, mit nassen Lederschuhen rumrennen und fast jeden Tag klauen gehen, damit ich mir die nächste Replik beschaffen kann. Und die blutigen Finger vom umblättern erst!
Aber aufhören? Nein! Niemals (es ist nicht so, als ob ich nicht aufhören könnte - ich kann jederzeit aufhören, wenn ich will)!
Hilmar, wenn es Dir ähnlich geht, wenn Du Unterstützung brauchst, im Kampf mit unserem gemeinsamen Schicksaal…..dann komm zu der Hippo-Selbsthilfegruppe. Wir treffen uns monatlich (getarnt als Workshop) bei Steffi und stärken uns gegenseitig den Rücken:
WIR HßREN NICHT AUF - WIR MACHEN WEITER BIS ZUR TOTALEN ERSCHßPFUNG!
Grüße,
Patrick.
P.S.: Die Drahtzieher der Akademie Ponzius (Eintrag 3) sind übrigens nur üble Abzieher, von denen Du nur noch tiefer mit reingerissen wirst!
www.mittelalterschuhe.de / www.hippodromus.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #16 vom 25. Feb. 2002 12:20 Uhr Ranes Haduwolff  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ranes Haduwolff eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Eyboahhh..

Grüß Euch “snief”,
eyboahh, alles kein Problem Leute. Ich bin seit 16 Jahren auf MA, un leb immernoch.
Un des iss ein Märchen, daß MA Gleichgültig macht, eyyyboaahh-“snief”.
Naja, ich machs halt auch richtig, und nehm nur das Beste Zeugs, nich son albernes FMA oder aufgerührtes SMA-Zeugs…nur das echte HMA….alles andere iss mir egaaal “snief”.
Therapie? Nönööö, lass “snief” das. Habs maal probiert, aba kaum war ich clean, gings mir noch schlechter. Geregeltes Einkommen, feste Wohnung, Bankkonto…mann, hab ich gekotzt.
Ne Leuts, MA ist doch das Leben…“snief”…
Euer Haduwolff

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #17 vom 25. Feb. 2002 14:09 Uhr Lutz Schmidt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Lutz Schmidt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Aufhören?

Hi Leute,
Aufhören? Wie denn das? Schon mal versucht von Drogen, Alkohol oder Rauchen loszukommen? Man wird doch immer wieder Rückfällig, oder steigt auf stärkere Sachen um….
Ich hab auch mal GROMI gemacht, hab dann erst mal die Marke gewechselt zu MarktMA, Und bin leider bei einem Therapieversuch um von dieser Einsteigerdroge loszukommen, bei der Selbsthilfegruppe “Ponzius” (die sich eigentlich aus 2 Splittergruppen zusammensetzt),gelandet. Doch statt einen erfolgreichen Entzug zu machen, bin ich nur noch tiefer abgerutscht, und bin nun auf die ganz harten MA-Drogen, das SMA gekommen. Die Abhängigkeit ist unglaublich, der Suchtfaktor ist höher den je!
Wenige Tage ohne SMA, und ohne Beschäftigung mit Quellen, ohne dem Herstellen von Repliken oder dem Handnähen von Kleidung, ohne Kontakt mit anderen anonymen SMA-Abhängigen, verursachen übelste Beschwerden, wie Zittern, fiebrigen Wahnanfällen, einerseits Schlaffen Gliedern und andererseits völlig verkrampften Muskeln was zu einem Zombiehaften Verhalten führt!
Diese Entzugserscheinungen führen zu seltsamen Handlungsweisen wie dem Zerhacken und zerstechen von Autowarcks und ähnlichem, mithilfe von Halmparten etc…..
Dies sind wahrscheinlich Kompensationshandlungen, die sich vielleicht bei anderen durch ein sinnloses im Kreis laufen äußern…..(Vergleichbar mit: Tiger im Zookäfig; Kettenhund im Zwinger)
Der einzige Weg den ich meiner Meinung für mich Suchtkrüppel sehe, dürfte wohl eine ßberdosis “gute Darstellung” sein. Ist das der “goldene Schuß” des MA-Darstellers?
Hat da Jemand Erfahrung mit??? Gibt es “Darstellungsberater” nach dem Vorbild der Drogenberater die einem helfen aus der Szene auszusteigen, oder muß ich doch bei der suchtfördernden Selbsthilfegruppe in Walldorf bleiben und mich in mein Schicksal fügen?
Ist Napoleonik oder ACW eine akzeptable Ersatzdroge, oder gleite ich dann in die “multiperiod-reenactorszene” ab? (man kennt das ja von den Junkies!)
Der Weg zurück zu “weichen Drogen” wie Markt-MA oder GROMI ist sicher nicht drin, sonst werd ich ‘weich’ in der Birne (falls das nicht sowieso schon eine Folge der Abhängigkeit ist!)
Meine “Fixerutensilien”, wie Kleidung und Waffen verbrennen oder vergraben?!?!?! WER HAT DAS VORGESCHLAGEN???? DER ISS WOHL AUCH ‘weich’ IN DER BIRNE!!!
PS: verrät mir jemand wo ein “guter SMAler” seinen Plunder verbuddelt hat??????? Ich geb ‘nen Fuffie für die Connection…… *SUCHTEL*!!!!!!
*miteinemirrenFunkelnindenAugen* Gruß Lutz ;O)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #18 vom 25. Feb. 2002 15:34 Uhr Uli Gasper  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Uli Gasper eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Das ist kein FUN Thread, oder?

Hallo erstmal!
Ich hab schon verzweifelt im www gesucht und jetzt endlich hab ich ein paar Leute gefunden mit denen ich meine Probleme besprechen kann.
Rückblickend muß ich sagen, ich glaube es liegt daran, das ich eine schwere Kindheit hatte. Mein Vater schon war Schiffs- und Geschichtsbegeistet. ich weiß noch, ich war 5 oder so, da schleppten mich meine Eltern mit nach Dänemark und zerrten mich durch ein Museeum, ich glaub Haithabu hieß das, und später im Legoland musste ich mir stundenlaang die Ritterburgen anschauen. Meine Mutter ist Apothekerin und kennt sich auch mit Alchemie aus, ich glaube, sie war für die Dosierung der Initialdroge verantwortlich.
Naja, meine Kindheit ging so rum, und ich verstand nie, warum ich nicht so war wie die anderen. Ich spielte kein Fußball sondern hatte diese Träume- da ging es um Waffengeklirr und Gemetzel, Handgeklapper und Ehre. Auch fand ich die Schule, insbesondere Geschichte, interessant, während die anderen immer nur Sport toll fanden. Noch schlimmer wurde es als ich eine Brille bekam: Ich konnte zwar jetzt die Geschichtsbücher besser lesen, kannte zum Beispiel die lateinischen und deutschen Namen aller Dinosaurier auswendig, aber mit Brille war ich noch mehr Aussenseiter.
So vergingen die Jahre, bis ich dann mit 16 zu dieser Party eingeladen wurde. Ich war noch nie zu einer Party eingeladen worden, und wusste garnicht, wie ich mich verhalten sollte, noch was ich anziehen sollte. Meine erste Party, und es würden auch Mädchen dasein! Heute weiß ich, das man mich nur eigeladen hatte um mich zuzudröhnen und mich dann auszulachen aber damals- ich war jung und naiv. Irgewndwann drückte mir die Gastgeberin ein Bier in die Hand und bat mich ins Hinterzimmer- in meinen kühnsten Träumen von wilden Orgie hatte ich sowas nicht erwartet. Sie schlossen die Tür und begannen Xena Videos zu zeigen. Ich weiß nicht mehr genau, was dann geschah, ich süffelte mein Bier und irgenwann am nächsten morgen wachte ich zu Hause auf, mein Bett war vollgekotzt ich hatte Kopfschmerzen, keine Ahnung, was überhaupt passiert war und Riesenärger. Auch in der Schule sahen mich alle so komisch an. Mir war schlecht, ich hatte Kopfschmerzen und kriedebleich rannte ich zum Kiosk um mir ein “Prinz Eisenherz” Heftchen zu kaufen. Schlagartig verschwanden die Kopfschmerzen, die Gestalt richtete sich auf, die Ritterlichkeit floß wie ein Feuerball durch mein Blut. Ich wurde häufiger Gast bei Comic Dealern, veranstaltete mit Freunden Fahrradtjoste und anderes. Einige Gefährten blieben schon damals auf der Strecke. Das MA war stärker, dagegen kommst Du nicht an.
Ich brauchte stärkeren Stoff, stieg um auf Robin Hood, dann Highlander, danach Braveheart, aber ich war noch immer auf der Suche nach dem Kick. Ich begann abzudriften, mich merkwürdig zu kleiden und zu benehmen. es ging immer schneller berab mit mir.
Ich nähte mir Gewandung aus Pannesamt.
Ich band mir Fell un die Springerstiefell.
Ich kaufte mir ein Schwert.
Auf Märkten hängte ich Rinderschädel ans Aldi Igluzelt.
Ich kaufte mir (das härteste was ich bisher gemacht hatte) ein ALEX Zelt.
Ich begann in Schlachten zu kämpfen. Wie bei allen MA Süchtigen ließ neben dem geistigen Verfall der körperliche Verfall nicht auf sich warten. In meinem geist spukten Ideen und Textfetzen der letzen Bücher herum, mein Körper war übersäht von Hämatomen in allen Farben- die typischen Anzeichen des MA Süchtigen. Ich begann unkontrolliert Worte wie …authentisch… und ….belegbar…. vor mich hin zu stammeln.
Aber ich war noch nicht am Boden angelangt, es sollte noch schlimmer kommen: War ich bisher bloß das, was die ßrzte Kostümsäufer mit Heilungschancen nennen geriet ich ins letzt Stadium: ich wurde Darsteller. Ich begann, nähen, schmieden, schnitzen, feuermachen usw. zu lernen und ich brauche inzwischen wer weiß wie viele bunte Bücher um morgens den Nebel aus meinem Kopf zu kriegen. Zur Zeit bin ich auf Keen, Runciman und der kompletten Osprey Serie. Die ßrzte wissen keinen Rat mehr. Entzungstherapien wie Fantasy oder LARP sind gescheitert. Es steht zu befürchten, das aus mir ein Reenacter, Museeumspädagoge wenn nicht sogar ein Brachialauthentiker wird.
Lasst euch das eine Lehre sein!
Gruss, Uli / das Rudel e.V.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #19 vom 25. Feb. 2002 17:39 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Entzug gibt es nicht

Tja, Leute, vergeßt es; sowas wie Entzug gibt es nicht. Selbst in unserer Selbsthilfegruppe erleben wir ständig, daß die Leute sich gar nicht helfen lassen WOLLEN, einen gescheiten Ausstieg zu finden; nein, meistens verlassen sie uns mit fiebrig glänzenden Augen und Informationsmaterial über andere Darstellungsbereiche und -zeiten.
Nach meinen Erfahrungen gibt es nur sehr wenige Gründe, aus dem Hobby auszusteigen; dies sind in erster Linie:
- Wollallergie
- Strohallergie
- ein böses Weib
Tod fällt aus; ReenacToren sterben nicht, sondern ändern lediglich ihren Darstellungszeitrahmen.
Dietrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #20 vom 25. Feb. 2002 18:03 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Eat my l33t

Logon
:deinstall: “Reenactment”
:delete: Database “Sachse”
:delete: Database “Wikinger”
:delete: Database “Ottone”
:delete: Database “1200”
:delete: Database “1280”
:delete: Database “1350”
:reinstall: “reallife” /*.de /2002
Logoff
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #21 vom 25. Feb. 2002 19:14 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht m0r3 l33t 4u 2 3At

Logon
:deinstall: database “Westfälisches Aufgebot 1474”
:move: c:klamotten*.* to www.ebay.de
:set_time: = “break”
:set: reenactment = 0
:reboot_system:
:endsession:
LOGOFF

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #22 vom 25. Feb. 2002 22:12 Uhr Kati Engelhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Kati Engelhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Dealer

Thorsten, ist dir eigentlich klar, daß wenn du gebrauchte Klamotten auf den freien Markt wirfst, unschuldigen, arglosen jungen Menschen in die Hände geraten können, die du damit ebenfalls in die Sucht treibst!
(abgesehen davon wärst du mit deiner qualitativ “reineren” Ware ziemlich unlautere Konkurenz für mich…also such dir ein anderes Revier, muchacho!)
Kati ;-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #23 vom 26. Feb. 2002 14:55 Uhr Uli Gasper  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Uli Gasper eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hilfsangebot!

Moin!
Ich hab einen Vorschlag: Wir gründen eine Selbsthilfegruppe im Netz! Als Namen hatte ich an AA gedacht: Anonyme Authentiker.
Wer macht mit?
Gruss, Uli / das Rudel e.V.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #24 vom 26. Feb. 2002 15:23 Uhr Klaus Ragen  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Klaus Ragen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Sucht

Meine blutunterlaufenen Augen schreien nur eines:
ICH WILL MEEEEEEHHHRRR!!!!!!!!!!!!!
(angelehnt an das Zitat aus “Interview with the vampyre”)
Viele Grüße, Klaus aka Ragnar Skallagrimsson

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #25 vom 26. Feb. 2002 19:20 Uhr Uli Gasper  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Uli Gasper eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht alles ganz einfach...

Moin Klaus!
Wenn ein Wiki MEEER will-
dann muss er über Bord springen!
Soll auch gegen Sucht helfen…:-)
Gruss, Uli / das Rudel e.V.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #26 vom 26. Feb. 2002 19:44 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Auweia!

Autsch, Uli! Der Kalauer tat aber schon fast weh. :-)
Frank
www.vinlandfahrer.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #27 vom 26. Feb. 2002 19:56 Uhr Ivo Malz (IMMS)  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ivo Malz (IMMS) eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht KOMMERZMACHEN STATT MITTELALTER!

Was macht man zum Ausstieg? Man sattelt auf KOMMERZ um und sieht zum ersten Male seit dem Hobbyeinstieg richtig Geld.
Man hält alles, auch die peinlichsten Anfangssachen, mit denen man nicht mehr in Verbindung gebracht werden will, bei Ebay feil.
Man beginnt mit einem schon an sich unverschämt überzogenen Mindestgebot, streut in die Beschreibung “Mittelalter”, bzw. “Mittelalterszene” oder “gotisch” ein und verfolgt mit Schaum vor dem Mund und Dollarzeichen in den Augen, wie ahnungslose Newbies, die man vor lauter Idealismus vor kurzem noch vor dergleichen Fehlkäufen bewahren wollte,sich um die Brocken balgen.
Man lauscht dem Klingeln der imaginären Registrierkasse im Hinterkopf.
*Tsching*
Gruß
Ivo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #28 vom 26. Feb. 2002 21:29 Uhr Eva-Maria Rost  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Eva-Maria Rost eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Buttons zu verkaufen: Aufhören, NEIN DANKE!!!

Wer will eigentlich aufhören??? Sind wir nicht alle schon jenseits von gut und böse?? *Tamborinschlagen* Kommt zu uns, wir helfen euch *anstrahl* Ja, SMA liebt euch…..*Buttonhinhalt* Kauft mir einen Button ab, damit ich mein Hobbie weiterhin finanzieren kann, schenkt mir eure Kleider, Stiefel und Messer!! ICh werde sie liebevoll pflegen und so *sabber* denn mein Motto ist: AUFHßREN NEIN DANKE!!!!!!
Fio Co-Adminchen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #29 vom 26. Feb. 2002 22:24 Uhr Kati Engelhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Kati Engelhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Bekenntnis einer ebay-Sünderin

Ivo, da kriege ich ja fast ein schlechtes Gewissen! Wo ich mir mit sowas grade mein Taschengeld verdiene…
…was ich dann in Repliken re-investieren kann…(süchtel…)
Kati, ebay-Dealer

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #30 vom 27. Feb. 2002 08:13 Uhr Patrizia Frin  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Patrizia Frin eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hä?

Sagt mal….gehts noch oder was? Da wird hier völlig öffentlich publiziert, daß Reenactment eine DROGE sei, und es wird über Entzüge, reinen Stoff, Selbsthilfegruppen etc. diskutiert? Findet Ihr das in irgendeiner Form witzig? Oder - habt Ihr alle nicht gründlich genug recherchiert?
Jeder, der sich mit der Entstehung schon mal ernsthaft beschäftigt hat, weiß, daß Reenactment nach dem ersten Kontakt einfach unumgänglich ist! Und dies aus dem simplen Grund, weil es sich hier nicht um eine Droge (der man ja theoretisch ausweichen kann und zu der sowieso nur seelisch desolate Personen greifen), sondern um einen VIRUS handelt! Ja ja, hört hört! Jetzt sagt bloß nicht, das ist Euch neu? Ihr wollt doch nur nicht zugeben, daß Ihr Euch schlicht und einfach INFIZIERT habt! Statt dessen umgebt Ihr Euch mit dem romantisch-selbstzerstörerischen Nimbus des Drogensüchtigen!
Nein, wirklich. Ich kenne kein Erbarmen. Wer auf MA-Veranstaltungen geht, wer gewisse Bücher liest, wer gar mit Leuten spricht, die den Virus völlig offensichtlich bereits in sich tragen, ist selber schuld. Heutzutage weiß jedes Kind, wie man sich davor schützen kann. Also echt. Ich werde das hier NICHT nochmal aufwärmen!
In Anbetracht der Tatsache, daß Impfungen noch nicht so entwickelt sind, daß sie wirklich ausreichend Immunschutz für alle Epochen bieten, und die bisherigen Therapieschemata ebenso sehr umstritten sind (einige wurden hier ja bereits peripher angesprochen), stellt sich nicht die Frage: Wie höre ich auf? Sondern: Wie fang ich mir sowas gar nicht erst ein?
Hierzu mein Rat: Kein ungeschützter Verkehr!! (mit o.g. Büchern, Leuten, Märkten, Internetseiten, etc….)
Dies sagt Euch eine bereits Infizierte, die es hätte besser wissen müssen….
*reenactmentgeweiht*
Tricia von Lubeca

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #31 vom 27. Feb. 2002 13:02 Uhr Nikolaus Hofbauer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nikolaus Hofbauer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Das Ende des Weges ...

Aufhören .. HA !
Wie denkt ihr euch das … 3 Freunde von mir wollten auch aufhören …
Aber niemand, niemand hört ihr, NIEMAND kann DENEN den Rücken zuwenden .. niemand kann gehen … den braunen Wollbeinling einmal getragen und SIE lassen dich das Ding nicht an den Nagel hängen …
Meine Freunde .. meine Kameraden unzähliger Handnähte .. ja, sie wollten aufhören, ein normales Leben führen … ihre Augen und Ohren der Wahrheit, die da draussen ist, verschliessen ..
Aber SIE finden dich .. und dann holen sie dich in ihr Lager .. und da ist grelles Licht .. und dieses Schmerzen … und dann …
… du wirst nie mehr derselbe sein, wenn du es versuchst … sie machen Dinge … sie .. SIE .. SIE KOMMEN … SIE KOMMEasdigfkjbvbbyxm,cgvg97

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #32 vom 27. Feb. 2002 17:27 Uhr Jürgen Trautmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jürgen Trautmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ---

We are HMA. You will be authenticated. Resistance is futile.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #34 vom 07. Mrz. 2002 08:22 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht der Pott ein Drogendealer?!

Wenn unser Hobby wirklich eine Droge ist, dann ist der Pott ein fetter Drogendealer (der so blöd ist, das Zeug selbst zu nehmen). Nur, wenn er das Zeug nur weiterverkauft, wer steht dann hinter ihm? Wer ist diese unbekannte Macht, die uns alle um den Verstand und unser Geld bringen will. ßbelste Verschwörungstheorien hüpfen durch meinen Kopf
Joachim, der mal wieder mehr weiß

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #35 vom 07. Mrz. 2002 09:39 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Lieferantenverlust

Weiß der Joachim denn schon, woher er in Zukunft seinen Stoff bekommen wird?
Von mir jedenfalls nicht mehr; Denunzianten beliefere ich nicht
Dietrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #36 vom 08. Mrz. 2002 20:06 Uhr Eva-Maria Rost  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Eva-Maria Rost eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Stoff??????*sabber*

Dietrich, wo bleibt mein Nachschub?? Du hast mir versprochen zu liefern… 5 Kg feinstes SMA, und als Schmankerl hast du noch versprochen 1,5 Kg HMA draufzulegen*schwächelzitter*
WO BLEIBTMEINSTOFF!!!!
Fio Co-Adminchen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #37 vom 14. Mrz. 2002 11:22 Uhr Philipp Freiberger  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Philipp Freiberger eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ausstieg noch VOR einstieg...

Wenn ich das hier so lese dann denke ich dass ich mein bestelltes Schwert nicht in empfang nehmen sollte - Am besten auch umziehen damit mich der Händler und meine Freunde nicht finden…
Vielleicht in die USA (haben die da ne Szene?).
Aber dann könnte ich ja mit Indianer anfangen *Schauder*
Grübelnd Eurer PHILIPP

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #38 vom 14. Mrz. 2002 23:15 Uhr Ulrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ulrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Warum so kompliziert??

Hallo ihr lieben Aussteiger,
warum nicht ganz einfach:
1. Ihr schickt mir Euer ganzes gutes Zeug!
2. Ihr nehmt das wirklich ßble und begebt Euch auf eine wirklich gute Veranstaltung.
3. Haltet Ausschau nach bewaffneten, schlecht gelaunten ( beste Zeit nach dem Morgenhaferschleim) Reanactmenter’s, größere Anzahl mindert die Leidesdauer!
4. Ihr rempelt sie an und schreit: Ihr Pxxxxx seit ja nicht mal 1% “A”.
5. Hier übernehmen dann die umstehenden Herren die weitere Gestaltung des Tages.
6. Nach der Verbüßung der Haftzeit verdien ich auch noch an Ihnen durch Verkauf der mir übersannten Waren.
Uli

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #39 vom 15. Mrz. 2002 05:54 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Aussteigen mittels Suizid ?

Hallo Uli !
Aussteigen mittels eines gepflegten Suizid ? Das geht auch schneller ( und grausamer ). Tip 1 für alle die schnell aussteigen wollen. Sucht Euch eine Veranstalltung mit möglichst großem Wikingerlager ( für den Selbstmörder mit Stil würde ich die Kölner empfehlen ), wartet bis sie im laufe des Tages leicht angetrunken sind. Das dürfte so in der Regel morgens ab zehn der Fall sein. Dann nehmt Ihr einen Eimer Wasser, trettet in die Mitte des Lagers und schüttet mit dem lauten Ruf: “Ihr werdet jetzt alle Zwangsgetauft” das Wasser über möglichst viele der Anwesenden aus. Niemandem wird Dein weiteres Schicksal dann wirklich egal sein.
Tip 2 für alle die es langsam und grausam wollen. Geht auf Hermann Zu´s Hompage und tut Euch die Hörbeispiele seiner CD rein. Es beginnt mit partiellen Taubheitsgefühlen im Gesicht und sofort einsetzender Zeugungsunfähigkeit. Was dann passiert kann ich hier aus Gründen des Jugendschutzes nicht weiter ausführen.
Tschüß Olaf

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #40 vom 15. Mrz. 2002 17:08 Uhr Kati Engelhardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Kati Engelhardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Zu Gast bei Wiki's

…sich unter Wiki’s daneben benehmen? Das habe ich doch schon mal irgendwo gehört… war nur nicht wirklich effektiv…
Kati

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #41 vom 15. Mrz. 2002 17:47 Uhr Dr. Frank Dierkes  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dr. Frank Dierkes eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Aufhören geht nicht - man kann sich nur gut tarnen

Aufhören? Eine schöne Vorstellung. Oft geprobt, nie gelungen. Ein Larpie stand im Walde, ganz still und stumm, er sah “Quo-Vadis” an und fühlte sich dumm. Dann kam TV, dann kamen die Märkte, kurze Zeit später sah man mich an der Frankfurter Uni in Mittelalter-Klamotten (oder was ich damals dafür hielt) herumlaufen. Man trank Met statt Kaffee, man aß Berge an Fleisch mit bloßen Fingern und übte sich in der Kunst des seltsamen Benehmens. Auch ein Umzug in den Norden brachte nicht den gewünschten Erfolg.
Irgendwann bekam ich den Tipp mich zu tarnen, damit sich die Leute trauen, mir ihre Kinder in Obhut zu geben.
Seitdem verkleide ich mich jeden Morgen: Jeans, Hemd, Schuhe mit Gummisohlen, Brille (wirkt seriös) und enthaare sogar manchmal mein Gesicht. Meine Kollegen wissen nichts von meinem heimlichen Tun - sie würden es nicht verstehen. Doch manchmal erkennt man sie auf der Straße, wenn zwei, drei Gestalten eng zusammenstehen, hört man getuschelte Wortfetzen (“Sch.ert, hand..ähter Gamb..on, Klo.terbier, H..lkräuter”) und sieht sie Adressen zweifelhafter Herkunft austauschen (Ich tausche 2 Bezugsadressen für Leinen gegen eine für Pechdraht).
Wir sind noch wenige, aber bald werden wir mehr sein: Die geheimnisvolle Armee des THC´s - des Tarn-Hochmittelalter-Clubs…..;-)
Frank
+PAX! Fr. Hermann ab Monastre - Cellerarsgehilfe zu Werden

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #43 vom 26. Mrz. 2002 00:16 Uhr Elizabeth   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Rückfälligkeitsrate....

Grüsst Euch Ihr Lieben,
FAST hätte ich es geschafft- nur wenige Wochen und ich wäre wirklich clean gewesen.
Ich hab halt gedacht, so ein Treffen kann ja nicht schaden…
Leute ich kann Euch nur raten- tut das NIE!!!
ich bin total rückfällig geworden.
Morgens stehe ich jetzt wieder mit zittrigen Händen auf- von der Nähaktion über Nacht. Meine Blutunterlaufenen Augen sprechen Bände…
Und nicht mal auf wichtige Termin aus meinem ehemals normalen Leben nehme ich jetzt noch Rücksicht.
Also, wer es irgendwie schafft auch nur drei Monat komplett ohne das Sch…ss Zeug auszukommen, sollte den Dreck wirklich meiden wie die Pest.
Ich dachte ja damals, mit einer Namensänderung könnte ich mir die Meute der Dealer vom Hals halten-doch nichts… die finden Dich überall.. und wenn man sich im kleinsten Winkel verkriecht- die kriegen einen…
Also- Finger weg von dem Dreck
Elizabeth
ehem. Engel-chen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #44 vom 22. Apr. 2002 21:43 Uhr Fritz Pascual  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Fritz Pascual eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht es ist so weit...

Hallo,
ich habe vor zwei Wochen mit dem Mittelalterhobby aufgehört.
Es wurde mir plötzlich klar, dass ich die ganzen Jahre lediglich einer krassen Form der Realitätsflucht erlegen war.
Damit ist nun schluss.
Ich habe bereits einen Grossteil meiner Gewandung an Liferollenspieler verkauft und mein angefangenes handgenähtes Glockenzelt hab ich weggeschmissen.
Ich werde der “Szene” den Rücken kehren und mich den wirklich wichtigen Dingen des Lebens widmen: Karriere, Frau und Kinder.
In diesem Sinne, ein schönes Leben noch.
Gruss (der letzte)
Fritz

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #45 vom 22. Apr. 2002 22:37 Uhr Matthias Böhm  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Matthias Böhm eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Aufhöhren ? aber wie?

Nun es bedarf eines eisernen Willens und viel akribischer Feinarbeit um aufzuhöhren.
Man muß sich erstmal voll in die Sache reinknien,solange an sich arbeiten um das überall gewünschte “A-sein ” zu erlange ,bis auf einmal dieses “A”“ nicht mehr für Authentik steht sondern
für Arroganz,dann hat man es geschafft.Freunde meiden ein,auf privaten Veranstalltungen wird man nicht mehr eingeladen und für Märkte ist man sich einfach zu gut.Irgentwann machts einfach keinen Spass mehr und man höhrt einfach auf sich für das Hobby den ”A"aufzureissen.
PS : Alles nur sarkastisch ,alles nur Spass ,nicht böse sein.
Bruder Malachias vom Freien Sächsischen Bund

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #46 vom 13. Mai. 2002 16:56 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Kalter Entzug...

…sich von ein paar Klugscheissern sagen lassen, wie Kacke man doch ist (am besten von mehreren unterschiedlichen Vertretern dieser Spezies über einen noch näher zu bestimmenden Zeitraum hinweg).
Daheim dann die aufgehäuften Klamotten (Ganz wichtig: Auch die hangenähten Klamotten und die für teuer Geld gekauften Repliken, weil es ist ja je alles Fuzzi-Tand) verbrennen…dabei beachten, das man als Brennmaterial die Bücher nimmt, die man jahrelang gesammelt hat.
Tja, dann zusehen wie alles verbrennt und sich beim Anblick der Asche freuen, das es jetzt vorbei ist!
Ganz einfache Kiste, das!
Udo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #47 vom 13. Mai. 2002 17:56 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Fliege heute:

“Wir haben heute einen wirklich schlimmen Fall von psychischer Abhänigkeit bei uns zu Gast, ich kann verstehen , daß er unerkannt bleiben möchte…nennen wir ihn einfach Olaf V.”
Werbeblock
“Herzlich willkommen wieder bei mir. Nun Olaf V., erzählen sie mal, wie fing daß eigentlich alles an.”
“Also, am Anfang war ich auf so´nem Mittelaltermarkt, und…und es schien alles ganz harmlos…so mit meinen Freunden, und wir haben uns erst da ja auch nichts bei gedacht… und die haben dann so gesagt, komm mach doch mit und so, und man wollte ja auch nich´irgendwie so draußen stehn,neh, wer hätten denn geahnt das…das…(schluchz, schnieff)”
“Hat den niemand was gemerkt?”
“Doch schon…(schnieff, Naseputz´), aber irgendwie fühlte man sich ja auch cool und glaubte alles im Griff zuhaben…(heul,schnieff, schnieff).”
Werbeblock
“Olaf V.,sie sind jetzt seit über zehn Jahren abhänig, haben sie nie an aufhören gedacht ?”
“Natürlich, wer denkt da nicht dran, ich hab´s ja auch versucht, hab mir die schlechtesten Märkte reingetan und mich an die übelsten Freunde gehängt.”
“Und haben sie nie Unterstützung bei ihren Versuchen aufzuhören erfahren, z.B. von staatlicher Seite ?”
“Der Staat,…(verächtliches Husten) dem sind wir doch egal, ein paar Mittelalterliche mehr oder weniger sind für die hohen Herren doch vollkommen gleichgültig. Die…die haben uns doch schon lange aufgegeben (heul, schluchz)… nicht mal die Kassen erkennen das als Krankheit an, wir…(schluchz)…wir…sind ganz allein (heul, rotz, wasser, schnieff)”
Werbeblock
“Ein Opfer unseres Sozialstaats, alleingelassen mit seinen Problemen. Ein Mensch, der auch mal ganz normal BILD-Zeitung lesen möchte und Abends RTL sehen. Aber ohne staatlich Unterstützung bleiben Menschen wie Olaf V. auf der Strecke, sie stehen am Rande unserer Gesellschaft und halten uns doch den Spiegel vor…(betroffener und gleichzeitig mahneneder Blick gaaaanz tief in die Kamera)…passen sie gut auf sich auf !”
Pfarrer Edgar Fliege

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #48 vom 13. Mai. 2002 19:22 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Wer ist...

…eigendlich dieser Olaf der Fünfte?
Udo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #49 vom 20. Jun. 2002 19:32 Uhr Carsten Scheffer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Carsten Scheffer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Alles kein Problem...

… hat bei einem Freund auch funktioniert!
man begebe sich an einem Freitag nachmittag gegen halb fünf auf die A2,Höhe Kamener Kreuz,öffne die Autotür während der Fahrt und: STEIGT aus!!!
verstärkt wird dieser Ausstiegsprozess durch angelegte Rüstungsteile die beim Boden und Blechkontakt sich garantiert verformen…. . Und schwupp man ist draussen (oder drinnen???inner Kiste???)UGUILZF&(OPF&/RF)/(PIU VUIAAQAAAAAAAAAARRRRRGGGGHHHH!!!!!!!! WIR GEBE NIE AUF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Herr Hagen von Scutemere

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #50 vom 24. Jun. 2002 11:57 Uhr Dirk Schönleber   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Ausstieg

Schönes Thema das…
Wobei für mich beide Theorien ineinender greifen.
Also ich denke, es ist zunächst ein Virus, den man schon in jüngster Kindheit von den Eltern vererbt bekommen hat…Ritterburgen-Virus nennt der sich glaube ich. Und irgendwann bricht er aus, der Körper leidet plötzlich an typischen Eisenmangel (Helm, Schwert, Kettenteile)
Man fühlt sich einfach beschissen und was macht man dagegen??? Man stürzt sich in noch extremere Schmerzen um den anderen Schmerzen zu entfliehen.
Man versucht auch schonmal so lange Wache zu stehen, bis einen die Müdigkeit endlich in eine sorgenlose Schlafwelt führt. Oder man powert sich so lange beim Exerzieren aus, bis der Körper alle anderen lebenswichtigen Organe (Gehirn) von der Versorgung abschneidet…herrlich!
Vielleicht sollte man mal in den fernen Osten tendieren…da darf man den Austieg ehrenvoll mit der eigenen Waffe vollziehen.
Dirk

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #51 vom 19. Okt. 2002 02:54 Uhr Gawan Dringenberg  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gawan Dringenberg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht End of Age!

Ausstieg! Prima Sache das! Ich empfehle die “große Lösung”:
Man wähle sich eine Veranstaltung mit möglichst vielen Freunden und/oder Besuchern, wähle den stark frequentierten Samstag-Nachmittag, lege all seinen Kram in sein Zelt( Muß nicht zu ordentlich sein…) und: Zünde alles an.
Man sollte zu diesem Zeitpunkt seine selbstverständlich mitgebrachten Reality-Klamotten bereits tragen! Keine Erinnerungen zurückhalten (Ist ne Roßkur, funktioniert aber!).
Dann verabschiede man sich mit den Worten: “Dies ist das Ende, ich geh!”( Anleihe bei Tolkien, wirkt immer!), wende sich um und betrete eine neue Form des Daseins: Die Realität….und widme sich anständigem Zeitvetreib wie Fußball, Golf, oder Burgenbau;-)))
Weiterer fachkundiger Rat wird ihnen durch ihren Psychologen zuteil!
Gawan, Freie Wikinger Köln e.V., Dun-Gwalch

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #52 vom 20. Okt. 2002 15:19 Uhr Dietrich (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dietrich eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Netter Versuch...

…auf diese Art seinen Ausstieg zu finden, gawan; aber er schützt nicht vor Rückfällen und dem Wiedereinstieg mit besseren und teureren Klamotten.
Die ultimative Lösung: Man schreibt alle Darstellungsgruppen aller Zeiten an, von den Römern bis zu den ACW- Leuten. Denen verspricht man die beste aller Veranstaltungen, kostenlos, bei Vollverpflegung und Fahrtkostenerstattung, an einem wundervollen Platz und bei Anwesenheit der besten Händler und Badehäuser Europas.
Die zur Veranstaltung verschickte Anfahrtsbeschreibung führt allerdings nicht zum versprochenen Platz, sondern zu einer Müllkippe in der Nähe von Chemnitz. Und während am Anreisetag zweitausend Leute sich an diesem Platz einfinden und im Augenblick der Erkenntnis, daß sie geleimt worden sind, in ein infernalisches Blutgeheul ausbrechen, sitzt man bequem in einer Flugmaschine mit Flugrichtung fernster Osten.
Gut, man wird nie wieder zurückkommen können, da man sofort gelyncht würde, und die Wiederaufnahme des Hobbies ist dadurch völlig unmöglich geworden, da es überall Hobbyisten gibt und sie Dich finden würden.
Andererseits….gibt es nicht auf Tahiti einen Nachbau der “Bounty” Oder könnte man nicht in der Karibik ein Piratenschiff nachbauen lassen? Gab es nicht eine römische Kolonie in Indien? Und was ist mit der ersten Erdumsegelung, Zwischenstop auf den Seychellen?
Hmmmmm….
Dietrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #53 vom 20. Dez. 2002 05:29 Uhr Elmar Seifert Schwert und Mieder e.V.   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Geben wir auf lassen wir es sein....

Unglaublich wir stehen als normale Menschen im Leben und sprechen von Realitätsbezug und dem Verlust desselben, was uns als solches ja nur zur etwas besseren Mittelalter-Larpies macht.
Unglaublich wie meine Realität sich mir enzieht.
Also nochmal von Anfang an:
Ich bin Harald König der Dänen, jawohl.
Mein Psychologe sagte mir, wenn ich weiterhin fröhlich meinen Hobbies nachgehe ohne auf calvinistische Art der Selbstkasteiung mir meine
Mittel der Freude zu entziehen, werde ich weiter ein ausgeglichener junger Mensch bleiben.(Von dem Paralleluniversum und den Zeitsprüngen ins Mittelalter welche mir durch einen mystischen Tranke vom Markte zu Kalten Berge offenbart werden habe ich vorerst abgesehen ihm davon zu berichten:)
So versuche ich eben mein wahres sein als König Harald von den Dänen für mich zu behalten.(Antan nan tan!!!)
Jawohl!…….und überhaupt wieso aufhören?
Jetzt geht es doch erst richtig los!
Solange man nicht wie gewisse exzentrische Bergsteiger der Vergangenheit, die sich für den leibhaftigen Teufel hielten, als Zeichen der Freundschaft fröhlich auf den Teppich des besten Feundes scheißt, was eh nur ein Zeichen für leichte extrovertiertheit ist, geht es uns allen doch gut?
Was mir vor Augen führt ich sollte in der Tat damit aufhören, das ziemt sich nicht für einen König der Dänen…..
….aufhören?-Niemals! Wer regiert dann mein treues Volk?
Also erspar ich meinem Psychologen lieber unnötige Sitzungen, und verdufte regelmäßig jedes Wochenende für ein paar Monate zurück ins Mittelalter, dank des magischen Trankes…
und pflege damit meine Psyche, damit ich jeden Tag im Büro 8 Stunden normal bin, auch ein König der Dänen muß eben wissen wie das ist…..
A U F H ß R E N ???????? N E I N !!! W I E S O D E N N A U C H????(-schrei, brüll,geifer)
Ich bin total normal
begegne dem Wahnsinn des Lebens,
da darf man doch ein bischen spinnen…..
Beste Grüße und ein freudiger Grinser
Harald, König der Dänen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #54 vom 29. Dez. 2002 01:48 Uhr Jens Böttcher   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Aussteigen für Anfänger!

Um es kurz zu machen:
man entschließt sich;
verschenkt einige schöne Sachen an gute Freunde;
verkauft den Rest an jemand anders;
löscht die Website;
Naja, daß war´s dann eigentlich schon. Hat zumindest bei mir geklappt.
Ach ja, und neues Hobbie suchen nich vergessen
Jens, ehemals Jare Ulfsson, ßskabyrr

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #55 vom 13. Jan. 2003 21:12 Uhr Armin Stabel   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht ...auch ein Aussteiger

eingentlich ganz einfach….
nach 12 Jahren im Zelt pennen, saufen rumhuren, in Zubern rumhängen, von Pferd fallen und immer schlechtere Märkte erleben hat man irgendwann die Schnauze so voll, das man sich schwört: nie wieder Zelt auf- und abbauen und trocknen, nie wieder Rüstungen nach einem Sturzbach polieren, nie wieder sich über Touris aufregen, die ungefragt ins Zelt stapfen… etc….
ich hab’s geschafft…. Jubel…
das einzige, was ich wirklich vermisse sind die netten Besäufnisse und die sauguten Gespräche unter guten Freunden.
aber es geht schon…. wenns mich manchmal zu sehr packt, besuche ich einfach noch einen Markt oder lade die Bande ein…
greetings to all von einem MA-Fossil
Neues Hobby: Motorradrennen fahren…
Aragon, der ehemalige Elbenschmied

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #56 vom 09. Feb. 2003 11:56 Uhr Martin Stuhler Normannenhort Mittelalter und   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Aufhören???

Wir hatten ja wirklich überlegt, ob wir nicht eine Börse einrichten, für Aussteiger die ihr Equipment loswerden wollen…..
Aber ich muß sagen, warum denn auch. Ich habe auch beste Kontakte zum Schwert und Mieder e.V. und die Zahlen sind weniger rückläufig, als daß es stetig zunimmt. Sicher wir bauen unseren eshop momentan um weil, wir die Nachfrage nicht mehr voll stillen können, was eine Spezialisierung nach sich zieht. Wer aufhören will, soll aufhören, aber vielleicht hat man es ja ein wenig übertrieben. Ich gebe zu auch ich kann irgendwann diese Rüstungen und Schwerter nicht mehr sehen, aber dann geh ich halt nen Kaffe trinken, ein paar Tage zelten und dann is auch wieder gut.:-)
Ich denke man darf sich nicht hineinfallen lassen, man muß einfach wissen, wann das normale Leben wieder anfängt.
Wenn jedoch die einzigen Erinnerungen, sich auf gemeinsame Besäufnisse reduzieren, kann ich es verstehen, daß man aufhören will, daß kann man auch einfacher haben, dazu muß man keine Rüstung tragen….:-)
…und rumhuren in einer Rüstung..ist das nicht viel zu laut???
Wir sind eine große Familie, das ist die Hauptsache, und wenn unser Laden Pleite geht, oder mein Verein schließt, dann sehen wir uns trotzdem irgendwann auf einer Lichtung in Rüstung wieder…. :-)
Martin

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #57 vom 09. Feb. 2003 12:55 Uhr Stefan Breu  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stefan Breu eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht .

**
…und rumhuren in einer Rüstung..ist das nicht viel zu laut???
**
eher zu eng, würde ich sagen …
Stefan

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #58 vom 10. Feb. 2003 07:30 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht :-)

Nee, Stefan, das ist safer sex :-)
Joachim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #59 vom 10. Feb. 2003 07:52 Uhr Heiko Marquardt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Heiko Marquardt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Aber Joachim!

Du kennst doch das Sprichwort:
“Wo rohe Kräfte sinnlos walten, kann kein Stahl die Hose halten!”
Viele Grüße Heiko

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #60 vom 10. Feb. 2003 21:48 Uhr Uli Gasper  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Uli Gasper eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wenns`s klemmt:

“Ja, der Ritter Friederich,
der hatte einen Diederich…”
Ja, so warn`s…
gruß, uli

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #61 vom 11. Feb. 2003 16:49 Uhr Dr. Frank Dierkes  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dr. Frank Dierkes eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ausstieg regional

Aufgrund arbeitstechnischer und sonstiger Belastung habe ich auch vor der Entscheidung gestanden: Ausstieg ganz (bei fraglicher Alternative der Freizeitgestaltung) oder Ausstieg regional (mit Aufbau einer neuen Wirkungsstätte).
Ich habe mich für die zweite Alternative entschieden und bin damit bislang sehr gut gefahren. Es ist einfach schön, mit seinem MA-Charakter etwas neues anzufangen, ohne den ganzen Wust an kleinlichen Diskussionen, Streitigkeiten und der ewigen Revierverteidigungs-Mentalität, die für die deutsche HMA-Szene oft so typisch ist.

     Einige originale Beispiele, die mir in der deutschen HMA-Szene in die Ohren geblasen wurden: Nein das ist MEINE Quelle, die sage ich dir nicht; 

Das ist MEIN Buch, das wurde MIR gegeben;
Auf den Markt fahren WIR schon, da braucht IHR nicht aufzubauen;
Da kann es einem schon vergehen, oder?
MfG
Frank
+Pax. Frater Hermann ab Monastre, Cellerar minor zu Werden

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #62 vom 12. Jul. 2003 03:54 Uhr Marcel Kuhn   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Austieg?????

wir sind gerade erst eingestiegen, vielleicht ein grund für potenzielle aussteiger, es sich noch mal zu überlegen……
schaut doch mal rein unter
www.kuhnsche-welt.de
www.quantum-obscurum.de
wie gesagt, wir sind neu, lasst uns also für ein wenig fehlende authentik noch etwas zeit, jeder fängt klein an…..
Es grüßt Ansgar hinterm Holce (Quantum Obscurum)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #63 vom 18. Jan. 2004 02:24 Uhr Antje (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Antje eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Tarnen statt aussteigen

Das klapt doch eh nicht.
Ich hab beschlossen jetzt einfach der Realität gut getarnt zu begegnen und dabei heimlich die Botschaft weiter zu verbreiten.
Es ist ganz einfach:
-Man fange mögl. früh an (ich bin seit dem zarten Alter von 16 auf reenactment)
-schlängel sich irgendwie durch das Abi(Geschichte in der Abiprüfung erlaubt auch das ohne Entzug durchzustehen)
-und dann schreibe man sich an einer beliebigen Uni für ein Lehramtsstudium ein und der Weiterverbreitung sind keine Grenzen gesetzt.
Unverantwortlich meinen jetzt vielleicht einige,aber ich finde daß die Legalisierung längst überfällig ist.
und so lebe ich friedlich und unerkannt
und werde jeglichen Therapieversuch von mir weisen. *ggg*
Antje,die grade voll auf “Schuhnähen” ist

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #64 vom 22. Feb. 2004 15:39 Uhr Wolf Zerkowski  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolf Zerkowski eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

…einfach alles verkaufen und Angeln gehen…;-)Is ganz einfach.Gruß Wolf
www.bauer-und-bonde.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #65 vom 24. Feb. 2004 07:36 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht das ist sehr schade!!!

Schade, dass immer die Falschen aufhören und die daran nicht ganz unschuldigen Pappnasen weitermachen-
Ich bedaure das gerade in diesem Fall wirklich sehr.
Machs gut Wolf!
Joachim,
noch ohne Angelschein

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #66 vom 25. Feb. 2004 09:10 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht HEEEE!

Wenn hier mit “Pappnasen” all jene gemeint sind, die im Rheinland ansässig sind, dann lege ich gegen geäußerte Meinung heftigst Widerspruch ein! Wir Jecken sind an garnichts schuld…außerdem ist heut Aschermittwoch, an dem bekannterweise eh alles vorbei ist und Ihr wieder Euere Ruhe habt…zumindest bis zum 11.XI…
Spaß beiseite, ich finde es auch sehr schade das Wolf die Brocken hinwirft. Aber Er weiß ja, das Er bei uns preußen jederzeit als Tambour und/oder Musketier herzlichste Aufnahme findet.
Gruß,
Udo
www.altpreussische-infantrie.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #67 vom 25. Feb. 2004 10:37 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Dies soll...

..explizit kein “Nachruf” sein.
Ich bedauere dein Ausscheiden, Wolf, da ich sowohl von deiner Einstellung (nicht nur im Hobby) als auch der Qualität deiner Erzeugnisse großen Respekt habe und hatte.
Allerdings verstehe ich es auch.
Das “wie” kann man hier nun deutlich sehen, allerdings halt auch das “warum”.
Hoffen wir, dass Die Gründe abnehmen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #68 vom 25. Feb. 2004 12:15 Uhr Jonas Radtke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jonas Radtke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Nie hoere ich auf?

Nicht aufgeben Jungs, durchhalten! ;-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #69 vom 06. Mrz. 2004 00:22 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf? Ganz einfach..

… ich mache das wie ein guter Süchtiger!
Ich schwöre einfach: das nie wieder!!! Fange an alles zu verkaufen um es dann teuer spätestens im Februar des nächsten Jahres wieder einzukaufen.
Ich persönlich bin in der “niewiedersowas”-Phase. Wer bei den Auktionen mal reinschauen will- na Armin…wie wäre es…grins…
Wir sehen uns dann auf den Märkten..ach nee ich wollte ja nich mehr…ömpf
Lilibeth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #70 vom 11. Mrz. 2004 07:56 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht vererben

Eine halbwegs brauchbare Gruppe gründen, die auch “kopflos” funktioniert.
Dann eine gute VA etablieren, die zum Selbstläufer wird.
Nicht zu vergessen: Nachfolger zumindest in der eigenen Gruppe “zeugen”, die den Weg weitergehen werden.
Und sich dann nach und nach aus dem Kampfgeschehen zurückziehen und sich den wirklich wichtigen Dingen des Lebens zuwenden. Und zwar mit der wohltuenden Gewissheit, dass der ganze ßrger nicht umsonst war.
Joachim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #71 vom 11. Mrz. 2004 09:07 Uhr Susan Sziborra-S.  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Susan Sziborra-S. eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

untersteh dich joachim!
suse
die den ganzen krempel sofort hinwirft, wenn sie mitkriegen sollte, daß die abgelegten veranstaltungen eines jewissen j.m. aus b. berechnung waren und überhaupt findet, daß die szene nicht weniger sondern mehr froschlönige braucht!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #72 vom 11. Mrz. 2004 09:08 Uhr Susan Sziborra-S.  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Susan Sziborra-S. eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht nicht ...lönige

…könige natürlich, froschkönige

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #73 vom 19. Mrz. 2004 21:51 Uhr Sandra Kaiser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sandra Kaiser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Hallo,
alles inne Kiste rein und die dann auf den Dachboden oder unters Bett.
Aber mal ehrlich: Das Mittelalter ist doch nicht nur Hobby, sondern Passion! Kann man sich davon lösen?
Grüsse, Xiabeau

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #74 vom 20. Mrz. 2004 18:33 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Ja, denn es ist das was es immer sein sollte: Ein Hobby, nichts anderes…kein Ersatzleben. Seh ich jdenfalls so.
Udo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #75 vom 30. Mrz. 2004 10:39 Uhr Sandra Kaiser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sandra Kaiser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Schön, aber auch von einem Hobby kann man sich nicht so einfach lösen. Schliesslich ist das doch auch Teil Deines Lebens. Denn dieses musst du ja mit einbinden.
Grüsse, Xiabeau
Grüsse, Xiabeau

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #76 vom 31. Mrz. 2004 07:52 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht natürlich nur ein Hobby

Udo hat Recht, es ist nur ein Hobby. Und wie jedes andere Hobby auch, bewertet man es oft als Mittelpunkt des ganzen Privatlebens, halt als mehr als ein Hobby. Jeder, der ein Hobby richtig betreibt, wird Dir sagen, dass es für ihn mehr als ein Hobby ist, weil er sehr viel (zu viel) Zeit, Geld und Leidenschaft darin investiert. Weil er sein ganzes sonstiges Leben da drum herumbaut. Das kann fürs MA-Hobby genauso zutreffen wie für eine Modelleisenbahnanlage-
Und seien wir ehrlich, wie sterben die meisten Hobbys? Man hat keine Lust oder Zeit mehr, dann verstauben die Sachen im Keller oder man verkauft gleich alles auf einen Schlag.
Das ist der ganz normale Lauf der Dinge. Nichts schlimmes oder verwerfliches. Das Leben geht weiter. Oft sogar besser oder mit neuen interessanten Herausforderungen.
Grüße aus der Mark
Joachim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #77 vom 31. Mrz. 2004 21:07 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Ebennämlich!

Origamie oder Zen-Makramee kann sehr bewusstseinserweiternd sein…sagt mein Therapeut…
Udo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #78 vom 27. Dez. 2004 17:08 Uhr Carina Schmid  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Carina Schmid eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Anonyme Reenactor

Hallo,
bitte nicht als Spass auffassen das ist eine ernt gemeinte Frage: Irgendwo in einem Thread habe ich was über die anonymen Reenactor gelesen, vielleicht sogar in diesem hier. Entgegen der Gefahr als dumm oder naiv zu gelten frage ich trotzdem: Gibt es diese Gruppe wirklich?
Liebe Grüsse, Carina

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #79 vom 27. Dez. 2004 17:52 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht So schwer...

wars doch auch wieder nicht.
Hier im Thread, Eintrag drei…
Und es war Ironie.
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #80 vom 12. Apr. 2005 08:27 Uhr Mike Danzer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Mike Danzer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Ob man aufhört oder nicht ist nicht die Frage, sondern die Gründe sind es. Höre ich auf weil der Pleitegeiergreist, dann würde ich die Kistentheorie anwenden. Nervt einer oder irgend etwas so sehr, daß ich aufhören möchte, dann zu ebay, Flohmarkt etc. und Tschüß sagen. Schön Sandra aber auch eine Beziehung zu einem lieben Menschen ist letztendlich “lösbar”, denn niemand lebt ewiglich. Sorry da kommt das Knabeninternat der Barmherzigen Brüder durch.
Triff deine Entscheidung nach deinem Gusto, es wäre aber nett, wenn Du bleibst.
Grüße, Mike

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #81 vom 21. Mai. 2005 10:47 Uhr Carsten Scheffer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Carsten Scheffer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf? So geht es TOTSICHER!

Na,am einfachsten haut es so hin:
Verscherzt es mit all Euren Freunden in der “Szene”.So,das Ihr euch nie mehr irgendwo blicken lassen könnt! das wirkt….traurig aber öfters schon geschehen.
Mosu Quma… ;-)
Hagen von Scutemere

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #82 vom 22. Mai. 2005 15:07 Uhr Udo Brühe   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Oder....

…macht’s wie ich:
Schafft Euch in dem Hobby erst garkeine Freunde… ;0)
Seltsam? Aber so steht es geschrieben!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #83 vom 19. Jul. 2005 10:53 Uhr Steffen Zimmermann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Steffen Zimmermann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Man kaufe sich

einfach ein Haus oder baue eines….
Sehr sicher ist die Methode ein altes Haus zu kaufen.
Dann fehlt das Geld fürs Hobby und der Rest ergibt sich von selbst.
Servus
Steffen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #84 vom 09. Aug. 2005 07:43 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Wie ich aus eigener leidvoller Erfahrung weiß, funktioniert diese Methode leider nicht zuverlässig. Ich kenne auch andere Patienten, bei denen dieses Wundermittelchen ebenfalls versagt hat. Und am Ende hat man dann auch noch so ne alte Bude an der Backe, obwohl man doch meist schon ein schickes Zelt besitzt…
Das mit den kleineren und größeren zwischenmenschlichen Problemen funktioniert besser, ist aber oft viel zu traurig, um es wirklich empfehlen zu können. Zumindest sehe ich das inzwischen so, werde ja auch nicht jünger.
Joachim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #85 vom 07. Sep. 2005 12:52 Uhr Thurid (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thurid eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Ich hab mir auch schon gedacht - was ist, wenn ich zu alt bin? Jetzt bin ich ja noch jung und knackig - aber dann? Ist das so wie in dem Gedicht…
Was ist, wenn Markt ist und keiner geht hin ….
Dooferweise geht das Gedicht ja dann so weiter:
“… dann kommt er (der Markt) zu dir …”
Das heißt, man muss sich was anderes suchen oder wird sich ewig leer fühlen und wie ein Dilletant, wenn man was anderes anfängt.
Ich glaub ja manchmal, es gibt kein Hobby, bei dem man sich mehr Mühe geben kann als im Reenactment. Oder kennt ihr Fallschirmspringer, die so doof sind, sich ihre Schirme selber zu nähen??
Hedwig Swende von Weinheim (Thurid)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #86 vom 08. Sep. 2005 07:09 Uhr Joachim Meinicke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Joachim Meinicke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Es ist mein inständiger Wunsch, nicht noch einmal gegen meinen Willen in den Wirbel gezogen zu werden. Nur die Pflicht könnte mich zu einer Rückkehr bewegen. In der Zurückgezogenheit auf dem Lande zu leben ist jetzt der Inbegriff meiner Wünsche.
schrieb ein gewisser Hardenberg 1810 im hohen Alter in sein Tagebuch. Man weiß ja, was daraus geworden ist-
Joachim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #87 vom 23. Sep. 2005 20:11 Uhr Harald Maußner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Harald Maußner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Hallo Stefen,
hab mir auf dein Anraten gleich mal ein älteres Haus gekauft.
Du hattest Recht.
Gruß Harry
Gruß Harry

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #88 vom 25. Apr. 2006 16:40 Uhr Iris Gillessen-Brandt  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Iris Gillessen-Brandt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Haben uns in unseren wildesten Phantasien den Ausstieg schon oft ausgemalt…….
Waren von der Variante “kurz und schmerzvoll” am meisten begeistert, konnten uns bisher aber nicht durchringen.
Hier die Anleitung für ein Pärchen. *Dies ist kein Angriff auf Larper und andere Phantasiegewandete Menschen, es spiegelt nur die Horrorvisionen zweier Süchtiger wieder*
Als erstes werden alle handgenähten Klamotten, wendegenähte Schuhe, jegliche Form von Infomaterial, etc., etc. außer Reichweite gebracht (Vielleicht verschenken, damits richtig weh tut….. ;-)
Man nehme: 1 paar Gummiohren, ein Pannesamtkleid, 1 Paar Turnschuhe, außerdem eine Schnürrlederhose, BW-Stiefel und ein L.C.-Tunika, außerdem 2 Trinkhörner und einen Rucksack und suche sich eine offene, 200%-A-Veranstaltung.
Nun laufe man 1-2 Stunden über diese Veranstaltung, danach begebe man sich wieder nach Hause. Wenn dann nach 1-2 Wochen die Schamesröte langsam aus dem Gesicht weicht sollten auch die Entzugserscheinungen abgeklungen sein und man kann die Wohnung als freier Mensch verlaßen.
Liebe Grüße *sadistischgrins*
Iris

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #89 vom 26. Apr. 2006 09:20 Uhr Sandra Neuser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sandra Neuser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Boah Mann Iris,
in Dir steckt ein Sadist, Mann, Mann, mir kribbelt jetzt die Kopfhaut.
Aber wieso sollte man eigentlich aufhöhren wollen, da steckt keine Logik dahinter ….
*Süchtig nach Nadel und Faden und der noch unfertigen Kappe greif*

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #90 vom 27. Apr. 2006 11:05 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Wie hoere ich auf?

Geht gar nicht…………
denn man steht mit jeder neuen Entdeckung und neuer Information, oder Quelle oft wieder am Anfang.
Da ist an ein Aufhören gar nicht zu denken!
Alexander von Stürmen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #91 vom 09. Mai. 2006 21:12 Uhr Nicole Müller  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nicole Müller eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Ich glaube, das Hobby ist mit einer Krankheit zu vergleichen, die chronisch geworden ist.
Wollte schon oft alles hinwerfen, aber irgendwie bin ich immer noch da, egal wie oft ich mich geärgert habe oder wie eng mein Geldbeutel war/ist. Dann wird sich eben hingesetzt und was im Hintergrund gemacht, und wenn es nur Brettchenborte ist, die ich zu einem kleinen Preis verkaufe, um mir das ein oder andere davon finanzieren kann. Tja und ßrger vergißt man mit der Zeit.
Also aufhören ? Geht irgendwie nicht !
Nicky

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #92 vom 12. Mai. 2006 15:08 Uhr Dr. Frank Dierkes  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dr. Frank Dierkes eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Manchmal hat man auch keine andere Wahl, als aufzuhören.
…wenn die Zeit nicht mehr ausreicht…
…wenn der Körper es nicht mehr mitmacht…
…wenn man im Arbeitsalltag schon so oder so immer viele Menschen um sich hat und sich das nicht auch noch am Wochenende geben will…
…wenn man vermeiden will und muss, bestimmten Leuten zu begegnen…
Nachdem ich den Pater Hermann nun seit 1998 dargestellt habe und mir plötzlich klar geworden ist, dass es nur eine Flucht aus der Wirklichkeit war,
Nachdem ich am Wochenende oft so leer bin, dass ich nicht auch noch dann mir wildfremden Leuten etwas erklären will,
Nachdem mir der Sinn für die Darstellung abhanden gekommen und das, was mich gehalten hätte, genommen ist,
KANN ich nur noch aufhören.
So werde ich nur noch meine Verbindlichkeiten einlösen, die ich schon fest zugesagt habe, dann die Klamotten einpacken und einlagern.
Grüße an alle.
Frank Dierkes aka Vikar Hermann
+Pax. Vikar Hermann ab Wigbolde Bilrebeke

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #94 vom 30. Jul. 2006 14:50 Uhr Wilfried Masberg   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

tja, man siehts, wies geklappt hat;»
Wilfried

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #95 vom 20. Feb. 2007 20:23 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Dann fang ich lieber erst garnicht an?!

Hallo Leute!
ich bin ein Einsteiger!
Meint ihr das jetzt ernst??
Wenn ja, dann sollte ich das lieber gleich
bleiben lassen!
Wenn nein!
Dann bitte KONSTRUKTIVE Vorschläge! und
kennzeichnet bitte scherzhaft gemeinte sachen,
denn für mich ist es nicht ersichtlich was ernsthaft ist, und was nicht!!
Gruß
Der Unentschlossene Anfänger.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #96 vom 20. Feb. 2007 21:51 Uhr Gerald Luck  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Gerald Luck eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Hallo Christian
Fehlt in Deinem Beitrag ein Stück? Oder fehlen Beiträge, auf die Du Dich beziehst?
Viele Grüsse
Gerald

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #97 vom 21. Feb. 2007 09:58 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hm...

Wenn man die ersten paar Einträge liest, sollte einem die Ironie eigentlich ins Gesicht springen, oder ?
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #98 vom 21. Feb. 2007 10:38 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

JA schon, aber irgendwie schreibt hier niemand
etwas ernstes rein. für mich ist das schon sehr
ernst.
Ich will ja nicht in irgendwas verfallen,
wo ich nimmer raus komme.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #99 vom 21. Feb. 2007 10:51 Uhr Thomas Klever  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Klever eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Hallo,
wenn du dem Thema nicht verfallen willst dann lass es besser bleiben.;-)
Franz zum Lohe www.homburger-reisige.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #100 vom 21. Feb. 2007 11:25 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

“Ich will ja nicht in irgendwas verfallen,
wo ich nimmer raus komme.”
Hi Christian,
das ist wie bei jedem Hobby, in das man sich reinsteigert. ;-)
Wenn du eine gut funktionierende Familie hast, evtl. Kinder, die ihren Vater lieben, einen Job und einen netten Freundeskreis, Eltern, die dich mögen und dich noch nicht enterbt haben..
dann würde ich empfehlen, du lässt das mit DIESEM Hobby. *g*
Gruß,
Roland
Leben und Handwerk
www.leben-und-handwerk.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #101 vom 21. Feb. 2007 11:44 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Säcke, allesamt ;-)

Nu macht ihm doch nicht mehr Angst, als nötig.
Das kommt schon noch früh genug.
Nein, es ist alles ganz easy..
Ich könnte jederzeit aufhören.
Wenn ich wollte.
Ich brauch das nicht.
Nicht unbedingt.
Jederzeit….
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #102 vom 21. Feb. 2007 11:49 Uhr Katrin Auer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Katrin Auer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Lieber Christian,
im Ernst (wirklich jetzt):
Gemeint war das hier als Spaß-Thread, einige Leute, die dieses Hobby wirklich gern machen, haben ein bisschen damit kokettiert, wie sehr es einen “auffrisst”… was vielleicht zu Deiner Verwirrung beigetragen hat, war, dass dann andere eingestiegen sind und berichtet haben, warum sie tatsächlich nicht mehr so viel machen (wollen) oder ganz ausgestiegen sind. Da sind auch traurige Geschichten dabei.
Wenn Du überlegst, ob und wie tief Du in dieses Hobby einsteigen möchtest, solltest Du Dich eher mit den anderen Threads hier im Forum befassen, da bekommst Du einen guten Eindruck, wie man z. B. Anschluss findet und sich eine Einsteiger-Ausrüstung beschafft.
Im Grunde ist es mit diesem Hobby wie mit allen anderen auch, ob es nun Modelleisenbahn oder Gleitschirmfliegen sein mag:
- es macht deutlich mehr Spaß und mehr Sinn, wenn man es auch “richtig” macht, d. h. eine gewisse Menge an Energie und Zeit reinsteckt,
- man sollte als Einsteiger schon ernsthaft überlegen, ob man das eine Weile machen will, sonst lohnen sich die notwendigen Investitionen nicht,
- man sollte die Füße auf dem Boden behalten und neben dem Hobby auch andere Menschen (auch außerhalb des Hobbys!), Beruf etc. nicht vernachlässigen
- man sollte zu Selbstkritik und Humor fähig sein und die zwangsläufig in jedem Hobby mit anderen Hobbyisten auftretenden Konflikte nicht allzu persönlich nehmen,
- gefährlich wird es halt dann, wenn der gesamte Lebenszusammenhang, Freundeskreis etc. mit dem Hobby zusammenhängt und ein Konflikt im Hobby dann dazu führt, dass man plötzlich ganz ohne Freunde dasteht. Aber das kann Dir bei ner normalen Scheidung oder beim Fußballverein genauso passieren.
- Zu guter Letzt: Wir sind keine Sekte. Ich hab noch nie gehört, dass Aussteigewillige Morddrohungen bekommen haben
(okay, der letzte Punkt war jetzt doch ein bisschen unernst…)
www.vidforli.org

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #103 vom 25. Feb. 2007 23:21 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Hi,
also meine Situation wäre dann diese …
zur zeit hab ich nur 1 freund, der nix mit mittelalter am hut hat, ich kenne 1 person sehr gut in dieser ma-szene, und bin auch in dessen gruppe.
und ja, ich investiere fast meine komplette freizeit in dieses hobby.
würde ich aufhören hätte ich nur diesen 1 freund.
würde ich richtig anfangen hätte ich mehrere freunde.
in der zukunft..
würde ich dieses hobby betreiben und aussteigen, wüsste ich nichts mehr mit meiner freizeit anzufangen..
und würde dieser 1 freund wegfallen, so wären es 0 freunde mehr, wenn ich aussteigen würde.
ist es zu gefährlich für mich einzusteigen?
oder soll ich mir ein anderes hobby suchen?
ich bin halt noch sehr unentschlossen,
weil ich einiges halt überhaupt net an diesem
hobby mag:
- hasst es bücher zu lesen
- sehr teuer
- wenig ausdauer
- keinen in der nähe, der sich dafür interessiert
- stehe noch nicht 100%ig zu dem hobby

(probleme, wenn jemand mich belächelt und als

 spinner abstempelt...)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #104 vom 25. Feb. 2007 23:24 Uhr Wolf Zerkowski  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Wolf Zerkowski eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Moin Christian,
Quatsch……
“und ja, ich investiere fast meine komplette freizeit in dieses hobby.”
Bist doch mittendrinn…..;-)
Gruß Wolf
www.bauer-und-bonde.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #105 vom 04. Apr. 2007 21:05 Uhr Nina Chabek  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nina Chabek eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Hm, also das mit dem Freundeskreis außerhalb des Hobbys bringt mich jetzt fast ein wenig zum nachdenken. Ich kenn schon noch Leute, die nicht in der MA Szene sind, aber irgendwie seh ich die kaum…
Aber ich will da eh noch nicht raus :)
Katherina Ackermann

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #106 vom 05. Apr. 2007 08:51 Uhr Steffen Zimmermann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Steffen Zimmermann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie macht man es....

Moin Leute,
Wie macht man es wenn man das Hobby Mittelalter hat. Viele Leute in der “Szene” und auch ausserhalb kennt und nicht mehr zum Hobby kommt.
Sozusagen Zwangsaufhörer ist?
Was sagen die ganzen Zwangsaufhörer hierzu?
Servus
Steffen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #107 vom 10. Apr. 2007 09:11 Uhr Bettina Drexler  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Bettina Drexler eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Steffen, das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Du kannst nicht aufhören, du bist einfach zu gut….
Johanna

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #108 vom 15. Apr. 2007 09:48 Uhr Harald Maußner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Harald Maußner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Sersen Steffen,
mein Respekt, wenn du es geschaft hast davon loszukommen.
Ich habe es auch zwei Wochen versucht, aber ich bin leider wieder Rückfällig geworden.
Zwang hat bei mir auch nicht genützt, weder das baufällige Haus das gekauft wurde, noch der Wiedereintritt im Handballverein, noch meine Hobbyfußbaltruppe, die mich zwingen wollten jedes Wochenende für sie da zu sein. Nicht einmal das ich mich selbständig gemacht habe.
(Kleiner Tipp für alle die rauswollen: Selbständigkeit ist kein Weg und keine Lösung, weil man dazu verleitet wird, die Freitage für Eventvorbereitungen freizunehmen. Und es gibt keinen Chef der das verhindert.)
Ich kann von mir sagen, ich habe alles versucht.
Gruß Harry

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #109 vom 16. Apr. 2007 20:43 Uhr Kim Wich-Glasen  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Kim Wich-Glasen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Hallo Harry,
Du hast recht.
Selbstständig machen treibt einen nur noch weiter rein.
Kim
Kim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #110 vom 17. Apr. 2007 09:09 Uhr Steffen Zimmermann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Steffen Zimmermann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wer sagt, .....

dass ich aufgehört habe, noch nicht!!!
Ich wehre mich mit Händen und Füssen dagegegen.
Wenn man aber aber mehr im Flugzeug hockt, in Frankreich arbeitet und einem der Chef versucht China schmackhaft zu machen, dann wirds eng.
Noch bleibe ich dabei, auch für die Fechter, da mein Knie heilt und ich wieder beginne zu trainieren, bin ich ab Ende des Jahres wieder da…. hoffe ich….
Servus
Steffen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #111 vom 17. Apr. 2007 09:12 Uhr Steffen Zimmermann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Steffen Zimmermann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht AUßERDEM

Wer bei Tempus-Vivit noch ließt ist nicht entwöhnt.
Gruß
Steffen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #112 vom 17. Apr. 2007 10:59 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

“Wer bei Tempus-Vivit noch ließt ist nicht entwöhnt.” - Oder er hat eine masochistische Ader ;)
Bis denn
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #113 vom 17. Apr. 2007 11:00 Uhr Bettina Drexler  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Bettina Drexler eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Na, da bin ich aber froh. Auch wenns eng wird, halte durch….
Johanna

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #114 vom 17. Apr. 2007 19:34 Uhr Harald Maußner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Harald Maußner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wie höre ich auf?

Boa Steffen,
China ist ja wirklich ne ganz harte Nummer.
Da geht dann wirklich nur noch 19. Jahrhundert, Kolonialzeit oder man muss sich was mit seinen Augen überlegen. Mein Beileid!
Aber noch bist Du ja hier.
Gruß Harry
Gruß Harry

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #115 vom 07. Nov. 2007 19:45 Uhr   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht so wie ich...

Vor 1 Jahr angefangen hab ich jetzt
keinen Nerv mehr und sehe auch
keinen Sinn mehr darin.
Ich hab mich überschätzt. Der Aufwand
für eine gute Darstellung ist viel zu
groß.
Und von Anerkennung und Lob
konnte bei mir auch nie die Rede sein.
Ob ich allein der Schuldige dafür war,
stelle ich in Frage.
Aber da mache ich mir jetzt auch keine
Gedanken mehr. *achselzuck*
Sei es drum, ich will keine Gebetsmühle
abhalten.
Ich will nur in Frieden gehen, und die
Vergangenheit vergessen.
mfg
Argaroth

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #116 vom 31. Jan. 2010 21:52 Uhr Martin K.   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Schreibt mir einfach...

…ich schicke euch meine Adresse, dann packt ihr alles in Große und Kleine Kisten (auch die Kisten) und schickt sie mir…
…schon seid ihr den alten Trödel los…

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #117 vom 12. Feb. 2010 18:47 Uhr Alexander Mühlbauer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Mühlbauer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht HOERT SICH EVTL EINFACH AN ABER

einfach ziehle auf wichtigere dinge konzentrieren und dabei bleiben
so mit vollgas durchs gebuesch
so hats bei einem bekannten von mir funktioniert der da eine sehr extreme sucht bekommen hatte die wirklich mit hoby nix mer zu tun hatte ,ma feste maerkte alles hat er echt zwangsweise gemacht und immer nur vollmontur am ende seine wohnung ,,,naja es aehnelte nicht mer einer wohnung ,,,
viele seiner freunde und bekannten wendetetn sichdarauf von ihm ab ,auch von denen waren und sind auch noch viele auch aktiv unterwegs
ER war einfach zu extrem nahe am exodus und abschied der realitaet (dem altaeglichen leben)…
dann auf larps gegangen und das IMMER mit sms und anrufen bei vielen wie beschissen es da is und nur verueckte
ganz zu schweigen die geschichten als er dann wieder davon zurueck gekommen is
=============================================
man kann theoretisch suechtig auf vielerlei dinge sein, aber alles mit mas und bodenhaftung begehren, und dabei nicht die realitaet vergessen
hat er gelernt und lernen muessen
tip an allebei denen es etwas ausmastund zu viel wird:
geniest in masen und nicht in massen
BAYRISCHES SPRICHWWORT

Bewertung:
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
Durchschnittlich 1 Sterne
  
Eintrag #118 vom 16. Feb. 2010 08:31 Uhr Peter Dietl  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Peter Dietl eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Auch Bayern können die Rechtschreibung meistern

Irgendwie habe ich hierbei das Gefühl, die bayerische Seele und das Gemüht beruhigen zu müssen, es heißt nachwievor Maß, nicht Mas….abgesehen davon, bitte achte doch wenigstens auf Interpunktion, ich hatte bei deinem Beitrag echte Schwierigkeiten.
Rechtschreibfehler kann man ja immer machen….aber die Punkte und Kommas nur an einer Stelle zu konzentrieren, erscheint mir der Lesbarkeit abträglich, es erweckt den Eindruck eines DoitYourself Textes.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #119 vom 16. Feb. 2010 20:20 Uhr Ina (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ina eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Also sorry...

… ich dachte, der Text wäre ein Fake, von irgendwo aus dem www kopiert ?

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #120 vom 21. Nov. 2013 15:48 Uhr Nicole Müller  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nicole Müller eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Alles einfach oder auch nicht

Hallo,
aufhören ist nicht ganz so leicht, wenn man etwas gern gemacht hat, gleichwohl WIE im Sinne von “GroMi” oder “A”. Ist der Virus “Mittelalter” (oder halt eine andere Zeit) da, wirds schwer, weil es keine Medizin gibt, die Sucht (wenns denn eine ist) zu besiegen.
Ich habe aufgrund privater Umstände keine Zeit mehr, aber ich sage mir immer, dass ich irgendwann die Kurve doch noch einmal bekomme, und wieder aktiv werde. Sogar das neue Auto wurde mitunter unter dem Aspekt “Veranstaltungen” ausgesucht.
In den letzten Jahren habe ich Wunschliste abgearbeitet. Diese und jene Bücher gelesen, das ein oder andere mal versucht zu rekonstruieren. Und ich habe für mich beschlossen, wenn Event dann gehts nur in Verbindung mit Urlaub. Also liebe alle 2 Jahre eine Veranstaltung in Norwegen, statt hier.
Warum ? Egal, wen man so fragt … Es ist alles anders geworden. Viele Weggefährten sind einfach nicht mehr da. Die Gründe, die ich da höre, sind alles andere als toll. Zunehmende Kommerzialisierungen haben das Hobby nahezu völlig zerstört, heißt es. Oder viele sagen, das das Miteinander von früher nicht mehr da ist. Macht mich nachdenklich. Sehr nachdenklich. Und so stellt sich für mich auch die Frage, ob ich nicht doch komplett jetzt doch aufhöre.
Vielleicht wird es so werden, dass ich die “großen” Dinge meines “Haushaltes” verkaufe und kleine, persönliche Sachen in mein Neuzeitleben integriere. Natürlich gehört schon etwas Mut dazu, aber ist doch egal. Im Winter ist eine Gugel ein tolles Kleidungsstück. Nur so als Beispiel.
Nachdenkliche Grüße,
Nicole

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne