Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Wikinger bzw. Waräger Arm & Beinschienen

Einträge 1 bis 13 (von insgesamt 13 Einträgen)
Eintrag #1 vom 12. Jun. 2002 16:59 Uhr Kai Marschke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Kai Marschke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Arm & Beinschienen

Hallo,
ich bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer Grundlage für A Wiki bzw. Warägerarmschienen.
Hat jemand von euch n Tip wo ich eine Abbildung solcher Schienen finden kann ?`
Falls jemand eine Adresse von einem Schmied / Händler hat der solche Schienen verkauft, dann wäre ich natürlich auch nich abgeneigt *gg* dann muss ich mich nicht selber wieder an die Arbeit machen.
Kai

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 12. Jun. 2002 18:52 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Empfehlung

www.fun-company.de
Die haben solche, und sind eigentlich sehr gut.
Esca McAdden

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 12. Jun. 2002 23:03 Uhr Uli Gasper  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Uli Gasper eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht teuer!

Moin!
110- für metallstreifen mit Leder?
Würd ich selber machen, möglichst nach Originalfunden. Waräger ist aber nicht unbedingt mein Wissensgebiet.
gruß, uli

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 13. Jun. 2002 00:10 Uhr Dorothea (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dorothea eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Vendelzeit

Hallo!
So weit ich ich mich erinnere, sind die Dinger überhaupt nicht wikingerzeitlich, sonder stammen aus einem der Vendelgräber. Außerdem ist es glaube ich nichtmal erwiesen, ob die gefundenen Metalstreifen nicht zu einem Brustpanzer gehörten.
Ich such aber nochmal nach Quellen.
Herwör Angantyrsdottir

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 13. Jun. 2002 07:15 Uhr Kai Marschke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Kai Marschke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht nihct wikingerzeitlich ?

Das höre ich jetzt zum ersten mal, wäre natürlich gut zu wissen.
Hab bis jetzt immer nur von jedem gehört, dass diese Dinger wiki sind, nur im Bereich der Endungen hab ich immer verschiedene Infos bekommen, von einfach abgerundet über leicht angespitzt bis hin zu verzierten Schienen.
Falls du ne Quelle dafür hast wäre ich natürlich dankbar.
Vielleicht kannst du mir dann ja auch noch sagen, was für eine Art Rüstung dann damals getragen wurde für Arm und Bein.
Ganz ohne kann ich mir nämlich eigentlich nicht vorstellen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 13. Jun. 2002 08:13 Uhr Andrew Van Ross  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrew Van Ross eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Nagyszentmiklos

Nicht vergessen: Der auf der Vase von Nagyszentmiklos abgebildete Krieger trägt mit ziemlicher Sicherheit genau solche Panzerunegn an Armen und Beinen. Auch wenn dieser Schatzfund noch immer nicht genau zuzuordnen ist - es hat die Dinger gegeben, und zwar in einem osteuropäischen bzw. byzantinischen Zusammenhang. Man denke dabei vor allem an die östliche Parallelen, was die restliche Verzierung der Vase angeht. Ausserdem: Der dargestellte Krieger ist ein Reiter.
Grüsse,
Andrew

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 13. Jun. 2002 14:57 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ?!

ßhm, soweit ich weiss ist es ziemlich klar erwiesen dass Waräger solche trugen.
_Nicht_ Wikinger, Waräger, also byzantinische Wachen. SInd dadurch vlt. auch in den Norden gekommen, aber für die Waräger halte ich sie für belegt.
Preis: Stimmt, sind nicht billig, aber gute Qualy.
Man kann sowas aber auch selbst machen ;)
Nein keine Werbung, ßberzeugung :D
Esca McAdden

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 14. Jun. 2002 11:08 Uhr Tim Hesse   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Schnallen...

… schön und gut das mit den Arm/Beinschienen bei Fun-Company, aber mal ehrlich, seit wann gibt es denn Schnallenverschlüsse??? Für die Wikinger- bzw- Warägerzeit würde ich sagen ist das noch zu früh, oder? Also, wenn selber machen, dann bitte mit anderem Verschluss, oder belehrt mich eines Besseren!!!!
Tim

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 14. Jun. 2002 11:26 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schnallen

Abseits davon, daß ich zwar Interpretationen dieser “Waräger”-Armschienen kenne, jedoch keine Quellen, kurz zu Tims Frage nach Schnallen.
Schnallen gibt es im “germanischen” Bereich schon seit Urzeiten. Ich habe mich vor FMA zwar nur mit der Zeit des 3./4. Jhdts. auseinander gesetzt, doch schon da werden Schnallen für alle möglichen Gegenstände verwendet. Später wird die Fundlage noch besser, neben den Gürtelschnallen (die Tim ja vermutlich jetzt nicht meint) habe ich im FMA Funde von Pferdegeschirren, Gürteltaschen, Schwertgehängen etc. Das waren nicht nur - wie man manchmal annimmt - teure, gegossene Bronzeschnallen, sondern auch oft einfache Eisenschnallen, gegebenenfalls verzinnt. Die Fundlage ist aus Gründen der Korrosion natürlich im allgemeinen nicht ganz so toll, doch ist es eher eine Frage des Schnallentyps und weniger, ob Schnallen überhaupt verwendet wurden.
Hoffe etwas geholfen zu haben
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #10 vom 22. Aug. 2002 21:01 Uhr Dorothea (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dorothea eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Quellensuche

Hallo,
ich hab nach Belegen für meine Behauptung gesucht. War garnicht so einfach und das Ergebnis ist nicht sehr zufriedenstellend.
Meines Wissens nach stammt der einzigste skandinavische Fund aus dem Grab 8 von Välsgräde (Foto in Eric Graf Oxenstierna, Die Nordgermanen), und ist somit vendelzeitlich und nicht wikingerzeitlich. Auf diesem Foto sind die Metallschienen als eines Brustpanzers rekonstruiert. Ob das richtig ist kann man bezweifeln (macht wohl etwas unbeweglich und hat relativ große Lücken), das Buch ist auch schon etwas älter und gibt nicht den neusten Stand der Forschung wieder.
Die Vase von Nagyszentmiklos kenne ich nicht (wo gibt es eine Abbildung, Andrew?). Und mit der Warägergarde habe ich mich bisher nur wenig befaßt.
Sehr mager meine Belege, muß ich schon sagen.
Gruß Herwör Angantyrsdottir

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #18 vom 26. Mrz. 2003 12:50 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hier wurde gelöscht.

Zunächst mal dreht sich der Thread um die Quellenlage, nicht um das, was einige in der freien Wildbahn treiben.
Dazu kommen dann die Nutzungsbedingungen, die FETT auf jeder Seite der Taverne stehen.
Lesen, verstehen, danach handeln.
Dem Rest fröhliches Weiterdiskutieren.
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #19 vom 06. Apr. 2003 21:33 Uhr Robert Wege  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Robert Wege eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Waräger / Wikinger

Zu den Schienen kann ich jetzt leider auch nicht viel sagen, glaube aber das schon mal irgendwo gesehen zu haben…
Zum Thema Waräger, wenn diese schienen für die Waräger (womit ich jetzt mal davon ausgehe das hier die Waräger Garde gemeint ist, Waräger wird ja oft auch schon für skandinavische Krieger vor dem Ausheben der Garde verwendet), können sie durchaus auch auf Wikinger zutreffen, da die Waräger Garde meines Wissens doch aus Ruß-Wikingern gebildet wurde und sicher der ein oder andere Wikinger auch nur vorübergehend dort diente…

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #20 vom 10. Jan. 2009 19:43 Uhr Tobias Benda  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Tobias Benda eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wikinger bzw. Waräger Arm & Beinschienen

Selbermachen. Oft ist das so ein Ding mit den Händlern. Die bieten sehr überteuert an und die Qualität ist zum brechen. Ich habe einen Kumpel der macht mir die.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne