Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Wundarzt der Johanniter

Einträge 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Eintrag #1 vom 26. Dez. 2007 16:17 Uhr Stephan Schütz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stephan Schütz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wundarzt der Johanniter

Pax vobiscum,
ich wollte mal fragen was ein Wundarzt/Arzt der Johanniter zur Zeit der Kreuzzüge in seiner Tasche hätte haben können und wie die Gewandung dieser Wundärzte im Dinste des Ordens der Johanniter aussah?
War ihm das operieren verboten, so wie es den Mönchen verboten ar Eingriffe am Körper vorzunehmen. Was trug er ansonsten bei sich um Verwundete zu versorgen und verpflegen? Wie war er von der Kleidung ausgerüstet? Trug er eine Waffe (ich denke an einen Dolch, Gebrauchsmesser oder Knüppel)
Ewan McGregor

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 27. Dez. 2007 22:10 Uhr Dr. Nicole Schneider  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dr. Nicole Schneider eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wundarzt der Johanniter

Hallo Stephan,
dass es allen ßrzten zu jedem Zeitpunkt des Mittelalters verboten war, zu operieren, stimmt so nicht und gerade die arabische Medizin, die durch die Kreuzzüge in den Occident schwappte, hat Medizin massgeblich beeinflusst. Schau einfach mal in den Thread Medizin und Medicus im Mittelalter, da findest Du allgemeine Literaturtipps zur Medizin. ßber die angewandte Medizin des Mittelalters ist nicht so extrem viel bekannt, und Johanniter sind dann noch wieder sehr speziell, insofern müsstest Du Dich in den Johanniterthreads ebenfalls umschauen.
Viele Grüsse
(www.civitas-medievalis.net)
Nicole

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne