Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) ältester Schildfund???

Einträge 1 bis 6 (von insgesamt 6 Einträgen)
Eintrag #1 vom 16. Jun. 2004 18:58 Uhr Florian Wolper  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Florian Wolper eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Originalschilder

Hallo,
irgendwie kann ich kaum glauben, daß das älteste erhaltene Schild aus Holz, Leder und Metall aus dem 12. Jhd. stammt (so zumindest unsere Kulturgeschichtslehrerin). Gibt es denn keinen Fund oder zumindest Fragmente eines älteren Schildes???
Aldhelm

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 16. Jun. 2004 19:34 Uhr Roman Grabolle  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Roman Grabolle eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ältester Schildfund???

Hallo Florian,
ich weiß zwar nicht, was euch eure Kulturgeschichtslehrerin sonst noch so alles erzählt, aber das ist ziemlicher Quatsch.
Für Schilde aus ur- und frühgeschichtlicher Zeit haben wir in dem neuen Diskussionsforum
Porta praehistorica et antiqua
Diskussionen zum Thema Ur- und Frühgeschichte bis 600 n.Chr. incl. dessen Darstellung im Reenactment
schon mal ein wenig Literatur ab der Bronzezeit zusammengestellt: www.swalin.de/porta/viewtopic.php?t=35
Viele Grüße Roman

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 16. Jun. 2004 19:43 Uhr Roman Grabolle  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Roman Grabolle eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ältester Schildfund???

Falls Du das Ganze noch mit zeitgenössischen Bildquellen anreichern willst, schau z.B. mal hier:
members.ozemail.com.au/~chrisandpeter/[…]/shield.h[…]
Viele Grüße Roman

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 17. Jun. 2004 02:39 Uhr Roland Schulz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Alte Schilde

Hallo Florian,
ich könnte dir da zumindest einige Funde aus dem Frühmittelalter/Spätantike anbieten, die aus dem rheinischen, bzw. aus dem schwäbischen Raum stammen.
Es handelt sich hierbei um Grabbeigaben aus der Merowingerzeit, bei Interesse such ichs dir gern raus, habe die Literatur nur grad nicht zur Hand.
Bei dem recht gut erhaltenen Schild aus einem alamannischen Kriegergrab (5. oder 6. Jh.)handelte es sich um einen Rundschild aus einzelnen Holzplanken, der erstaunlich gut erhalten war. Er war vermutlich mit Leder bespannt, was aber nicht erhalten ist.
Das ist das was ich aus dem Stehgreif weiß zum Thema “alte Schilde”.
Allerdings kann ich mir durchaus vorstellen, daß es aus römischer, vielleicht auch aus griechischer Zeit Funde oder Fundreste gibt.
Gruß,
Roland
Leben und Handwerk der Alamannen I.G.
www.oliver-schulz.de/alamannen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 17. Jun. 2004 09:15 Uhr Ingo Ludwig  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Ingo Ludwig eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ältester Schildfund???

Auch auf die Gefahr hin, spitzfindig zu sein:
Florian schrieb: “…das älteste erhaltene Schild aus Holz, Leder und Metall…”
Vielleicht ging es der Lehrrerin auch nur um einen Beleg, für ALLE DREI Materialien gleichzeitig.
Unbenommen liegen Funde für Holzschilde mit Metallteilen (Schildbuckel oder Randverstärkung - siehe Grabungsfunde aus Birka) aus deutlich früheren Zeiten vor - aber Belege für eine Lederbespannung auch ?
Gruß, Ingo

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 17. Jun. 2004 15:24 Uhr Pierre Brockmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Pierre Brockmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Hat sie...

…oder hat sie nicht gesagt, wo sie (Deine Lehrerin) diese Information her hat? Ich vermute doch mal, dass sie das eher nicht getan hat, haben viele Lehrer so an sich.
Des weiteren: Hat sie sich auf einen bestimmten Kulturraum bezogen? Es wären da nämlich auch noch die (ich glaube fünf) Schilde aus Dura Europos zu erwähnen. Wenn ich das noch richtig weiss, sind die spätantik, römisch. Aus Holz, mit bronzenen Einfassungen und Buckeln, extrem bemalt. Falls ich heute Abend dran denke, schlag ich das zu Hause noch mal für Dich nach.
Außerdem: Wie stehts mit den Schilden aus den norddeutschen und skandinavischen Mooren? Die waren doch zum Teil auch ziemlich komplett erhalten, oder? Verbessert mich, wenn ich falsch liege!
Man liest sich!
Pierre

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne