Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Bilder aus Büchern verwenden

Einträge 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Eintrag #1 vom 26. Jun. 2011 14:12 Uhr Lea Griesenhuber  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Lea Griesenhuber eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Copyright

Hallo!
Ich würde gerne einige Artikel auf unserer Homepage mit Bildern untermalen und hätte deswegen folgende Frage: Auf der Seite von Tempus vivit! sind ja einige Artikel mit Bildern illustriert. Beispielsweise im Artikel über Brettchenweben habe ich das Titelbuch von Karl Schlabows: “Der Thorsberger Prachtmantel” entdeckt. Desweiteren zwei Bilder aus “Le trésor des saints de Chelles” und ein Bild von der im Oseberg-Schiff gefundenen Brettchenwebkette. Und meine Frage dazu wäre jetzt, unter welchen Voraussetzungen man denn Bilder aus Büchern verwenden kann? Reicht es die Quelle anzugeben oder brauche ich extra eine Genehmigung oder irgendwas in der Art?
Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!
Liebe Grüße,
Lea

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 26. Jun. 2011 14:52 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...

Kommt drauf an wie alt die Bilder sind. Wenn der Urheber seit mehr als 70 Jahren tot ist, sind die Bilder Gemeinfrei. Ist man dann nicht anderweitig vertraglich gebunden, darf man die Bilder verwenden. Das gibt einem bei historischen Bildern große Freiheiten.
Bei jüngeren Bildern gilt zumindest für wissenschaftliche Arbeiten das Zitatrecht, das wiederum erlaubt mit passender Nennung der Quelle Bilder zu verwenden. Nur muss dazu der entsprechende Beitrag eben auch bestimmten Anforderungen genügen. Einfache Illustration reicht da eben nicht, das Bild muss für den Inhalt relevant sein.
Eigene Fotos von Museumsstücken sind schließlich Eigentum des Fotografen. Hat man hier nicht einen Vetrag mit dem Museum dies nicht zu tun, darf man die frei verwenden. Bilder von zweidimensionalen Objekten ohne Urheberrecht, wie z.B. alten Handschriften sind übrigens ebenfalls Gemeinfrei, da hier kein Neuschöpfung vorliegt.
Schöne Grüße
Andrej

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne