Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Birka Kessel aus Speckstein

Einträge 1 bis 12 (von insgesamt 12 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 22. Jun. 2011 14:02 Uhr Nico Oster  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nico Oster eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Birka Kessel aus Speckstein

Hallo zusammen,
suche nach Kesselfunden aus Birka. Hab von einem Kessel aus Speckstein gelesen, aber leider keine Abbildungen im Netz gefunden. Hat jemand vielleicht Bilder von diesem Kessel?
Gibt es noch andere Funde aus Birka?
Danke
Gruß
Nico

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 22. Jun. 2011 15:55 Uhr Thomas Schlosser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Schlosser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Speckstein???

Hi Nico,
Speckstein??? Wo hast Du das gelesen.
Ist zwar nicht meine Zeit, aber da bin ich jetzt mal neugierig!
Grüße
Thomas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 22. Jun. 2011 16:07 Uhr Nico Oster  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nico Oster eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Speckstein Kessel

Hi Thomas,
habe in einem anderen Forum eine Diskusion über einen Birka tauglichen Kessel gefunden. Dort wurde der Kessel erwähnt. Habe mittlerweile auch schon ein Foto von einem in Haitabu gefundenen Specksteinkessel, aber leider nicht von dem Kessel aus Birka.
Danach bräuchte ich noch eine Anleitung wie man Speckstein bearbeitet oder jemanden der den herstellen kann.
Gruß
Nico

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 22. Jun. 2011 16:45 Uhr Beate (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Beate eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kessel

“Birka II:3. Systematische Analysen der Gräberfunde” hast du? Dort sind die Specksteinkessel beschrieben.
Eine Abbildung müsste in Birka I sein (→ Bibliothek, da sehr teuer!) oder du suchst mal im Bild-Archiv des Museums in Stockholm:
mis.historiska.se/mis/sok/sok.asp?qtype=f&sm=0_3
Falls du kein Schwedisch kannst, Kessel = Kittel und Speckstein = Täljsten.
Es wurden übrigens 2 Kessel gefunden.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 22. Jun. 2011 16:53 Uhr Nico Oster  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nico Oster eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Birka II:3. Systematische Analysen der Gräberfunde

Leider hab ich das Buch noch nicht. Versuche gerade über Fernleihe den Band über Textilfunde zu bekommen. Im Bilder-Archiv hab ich schon geschaut, da hab ich den Kessel leider nicht gefunden.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 22. Jun. 2011 19:55 Uhr Christoph (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christoph eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Birkatextilien

Das Ding über Fernleihe zu bekpommen ist mehr als schwierig das es seit 1938 nahezu vergriffen ist und die Biblliotheken es aus Bestandsschutzgründen selten verleihen. Die nächste Möglichkeit wäre das du in Leipzig anrufst und die um eine Kopie des Buches bittest. Die haben eine sehr guten Kopierservice und sind gerne bereit dir zu helfen. Kostet zwar etwas Geld aber billiger als das Original zu kaufen oder es irgendwo zu leihen da du dann das Buch immer noch nicht hast.
Hier der Opaceintrag des Buches.
https://portal.d-nb.de/opac.htm?[…]

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 23. Jun. 2011 23:23 Uhr Thomas Schlosser  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thomas Schlosser eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht schnitzen

Hi Nico,
man lernt nie aus! Hätte nicht gedacht das die sogar Speckstein für Kessel genommen haben.
Speckstein zu bearbeiten ist im Prinzip simpel. Den kann man schnitze und bearbeiten wie hartes Holz.
Ich habe mal einen Esse-stein für meine mobile Esse gemacht. Dazu mußte ich ein 2cm Loch in den Stein bohren. Alles kein Problem.
Specksteinbrocken in verschiedenen größen gibt es im Künstlerbedarfsladen. Z.B. bei Bössner hier bei mir um die Ecke. www.boesner.com/boesner/servlet/[…]/Startseite.htm[…]?[…]
Ich habe da auch eine Kundenkarte für, ohne die gehts nicht.
Der Speckstein ist auch definitiv Asbestfrei und kann ohne Probleme genommen werden.
Da können wir im Grunde eh mal gemeinsam vorbei fahren. Denn da gibt es auch gutes Schnitzwerkzeug(warum fällt mir das jetzt erst ein) was Du für Deine Holzschnitzerei ja eh suchst!!
Wie groß muß denn der Kessel sein??
Hat jemand davon vielleicht Maße? Interessiert mich grade mal wie die Dimensionen von dem Ding sind.
Mal ne andere Frage: für auf Reisen ist so ein Kessel sicher nicht gedacht gewesen. Warum willst du nicht einfache Keramik nehmen??
Grüße
Thomas

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #8 vom 24. Jun. 2011 09:43 Uhr Nico Oster  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nico Oster eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Speckstein Kessel

@Thomas:
Klar das ist cool. Können ja bei unserem nächsten Bau Termin da mal vorbei schauen.
Zu der Frage warum: Hab sonst leider keinen anderen Kesel gefunden der in Birka ausgebuddelt wurde.
@All
Gibt es noch weiter Funde aus Birka*? Vielleicht einen Metallkessel? Wichtig wären mir Abbildungen/Fotos bzw. im optimal Fall einen Webshop wo man diesen bekommt ;-)
Danke
Gruß
Nico

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #9 vom 24. Jun. 2011 10:51 Uhr Julia Rode  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Julia Rode eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Birkafunde

Ja es gibt (viele) weitere Funde aus Birka. Und es gibt viele Bücher dazu. Abbildungen dazu natürlich auch. ;)
Webshops eventuell, kommt halt drauf an nach welchem Fund, welche Zeit und welche Form…

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #10 vom 24. Jun. 2011 11:00 Uhr Nico Oster  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nico Oster eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Birka Funde

Naja für einen Birka Wiki ist die Zeit ja schon recht eingeschränkt. Also ca. 8. bis 9 Jhd..
Was für einen Kessel wir benutzen ist mir mittleweile schon fast egal. Er sollte halt ein Grabfund aus Birka sein und groß genug das unser Lager satt wird ;-)
Den Speckstein Kessel werde ich mir auf alle fälle auch mal vornehmen, aber das Wird eher mal ein Winterprojekt. Deshalb suche ich jetzt nach einer vernünftigen Alternative.
Habe gehört das ein Kessel am Stadtwall neben den Bootsresten gefunden wurde. Habe den leider noch nicht gesehen, aber vielleicht ist der eine Alternative. Hat jemand vielleicht eine Abbildung?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #11 vom 24. Jun. 2011 11:50 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Birka Funde, Funde im allgemeinen, Kessel im Besonderen

Empfehlung: Buchreihe Birka, Systematische Analysen der Gräberfunde lesen (und ja, da hats auch Bilder). Die gibts übrigens u.a. bei www.antikmakler.de . Sowie ein paar weitere Bücherregale voll. Es gibt einen ganzen Thread dafür: [Taverne, Thread: Lesetipps für Birka - Bezug: Birka in der Zeit von ca.830 - ca. 870 A.D]
Dann lesen und verstehen: de.wikipedia.org/wiki/Quellenkritik
Ich weiss ja nicht, was für ein Hobby ihr habt, aber mit meinem Hobbyverständnis von “Living History” deckt es sich nicht, stupide ohne genauere Betrachtung der Fundumstände, des möglichen Verwendungszwecks, der Provinienz etc. usw. pipapo ein Replikat eines Fundes zu machen (oder gar in nem “Webshop” zu kaufen, was ziemlich selten wirklich der Fall ist), weil man ne moderne Anforderung hat.
Der Kessel _kann_ fürs Kochen auf der grünen Wiese sinnvoll sein- oder eben auch nicht. Aus _meiner_ Hobbysicht wäre es sinnvoll, sich damit zu befassen, was wer in Birka in dem betreffenden Zeitrahmen tendentiell benutzt hätte, um damit zu kochen. Ich würde spekulieren(!), tendentiell eher nicht Speckstein.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #12 vom 24. Jun. 2011 13:03 Uhr Nico Oster  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Nico Oster eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Birka

Natürlich kenne ich diese Buchreihe,nur leider kann ich keines dieser Bücher mein Eigen nennen. Meines wissens ist auch eine Ausgabe so oder so vergriffen und so weit ich das weiß ist es diejenige in der der Specksteinkessel abgebildet ist ;-)
Bezüglich “Living History” könnte ich jetzt wieder die “A” Diskusion ins Leben rufen aber ich denke das Thema wurde schon zu oft diskutiert. Denke mal es ist jedem selbst überlassen zu “spekulieren” oder Dinge zu benutzen die wirklich gefunden wurden.
Bezüglich des Webshop: Klar ist es recht unwahrscheinlich, dass ich ein Replikat eines in Birka gefundenen Kessels in einem Webshop finde. Deshalb ja auch der Smiley.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne