Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Darstellung der Frau im 12. oder 13. Jahrhundert

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Eintrag #1 vom 24. Jul. 2012 23:46 Uhr Sarah Bauer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Sarah Bauer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Neuling braucht Hilfe für Darstellung :)

Hallo ihr Lieben :)
ich bin vor kurzem in die “Szene” eingestiegen, sozusagen, und habe bei einem Mittalaltermarkt mitgewirkt. Bei dem habe ich mir ein Kleid ausgeliehen, jetzt werde ich eines selbst nähen. Ich werde ein einfaches Kleid machen, möchte mir aber einen Beruf, oder zumindest eine persönlichkeit dazu überlegen. Deshalb wollte ich mal fragen, was es denn so für Möglichkeiten bei der Darstellung der Frauen im Mittelalter gibt?
Ich habe so an das 12. oder 13. Jahrhundert gedacht und wollte eher in Richtung des normalen, einfachen Volks gehen.
lg Sarena

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 25. Jul. 2012 11:05 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Willkommen

Hallo und Willkommen Sarena.
Um Dir zu helfen, müsste man allerdings etwas genauer wissen, in was Du einsteigen möchtest. D.h. was letztenendes dein Hobby sein soll, “Lvining History” (siehe Wikipedia) Möchtest Du Geschichte an Aussenstehende (Besucher) vermitteln, und in Rahmen welcher Veranstaltungen?
Abhängig davon würde ich nämlich weit vor das Nähen eines Kleides die generelle Recherche ob der Lebensumstände, der sozialen Stände etc. stellen, gaaanz vorran auf jeden Fall erstmal auf eine Festlegung auf das 12. ODER 13. Jahrhundert, genauer auch grob auf einen Jahresbereich (sowas wie “Mitte 13tes”, “Ende 13tes”), und auch eine Region (weniger eine Stadt, denn ein Land bzw. Landstrich (sowas wie “Norddeutschland”).
Eine “Persönlichkeit” bräuchtest du für das erwähnte nicht, da ja kein Rollenspiel stattfindet. Einen “Beruf” insowie als dass es zur Festlegung der Umsetzungen der Kleidung und Ausrüstung hilft, wie man sich sozial verorten würde, und eben, dass man nicht rumsitzt.
Möglichkeiten gibt es derer sehr viele; die kann man jetzt aber schwer für 2 Jahrhunderte über ganz Europa ohne Einschränkung aufzählen. Wenn es landsässisch wäre, sprich “Landbevölkerung” gibt es von der Magd aufm Dorf bis zur Landadeligen ja alles, dedizierte Berufsgruppen sind dann anders, als wiederrum in Städten, weniger deutlich, und die Recherche auch schwieriger. In den Städten sind gewerbetreibende Frauen über einen breiten Zeitrahmen nachweisbar, da ich abseits der Mode aber gerade fürs 12te das für Deutschland weniger gut beantworten kann, mag ich mich da wenig aus dem Fenster lehnen, ausserhalb Deutschlands und/oder im 13ten gibt es aber nicht nur in der Textilbranche sehr viele Frauen bis hi zu selbstständigen Handwerkerinnen (wobei soziale Verankerung etc. wieder nen anderer Aspekt sind, also bitte keine solo im Kabuff sitzende, werkelnde Frau vorstellen).
Du siehst, da gibt es unendlich viele Aspekte, und daher würde ich es etwas andersrum aufrollen. Wenn du grob weisst, wo du hinwillst, kann man dir- da dürfte auch eine Forensuche hier schon helfen- schon in Punkto “generischer” Bekleidung für eine festgelegten (siehe oben) Zeitrahmen helfen, so dass du dir was nähen kannst, und auf entsprechenden Veranstaltungen reinschnuppern kannst, aber für alles andere würde ich nach ner Verortung deinerseits dir erstmal empfehlen, dich durch nen Stapel Bücher zu wühlen. Wenig abenteuerlich, aber schlussendlich willst du ne dir völlig fremde Kultur reinziehen, da langt halt eine Klamotte, nen fiktiver Lebenslauf, und was zu Tun nicht.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 25. Jul. 2012 14:32 Uhr Timm (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Timm eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht SuFu

Moin,
die Forensuchfunktion ist zur Zeit leider ausser Funktion,
am Problem wird jedoch gearbeitet.
Da die rein manuelle Suche einer selbigen nach der Nadel im Heuhaufen gleichen dürfte, wäre es für Sarena sicherlich hilfreich passende Themen zu verlinken (sofern bekannt).
Gruß,
Timm

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 25. Jul. 2012 15:43 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Websuche

Suchen kann man übrigens auf Webseiten auch über Google.
Die einfache Form: https://www.google.de/webhp?[…]
die fortgeschrittene:
https://www.google.de/webhp?[…]
Ohne Tempus Vivit anzugeben landet man zumindestens auf der ersten Seite auch bei selbigen:
https://www.google.de/webhp?[…]
Leider kenne ich die Themen auch nicht auswändig, hätte auch nur die Suche aufrufen, und verlinken können.
Aber wie gesagt, ohne vorherige Festlegung, was man, und wie man es tun will, ist das müssig.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 26. Jul. 2012 09:06 Uhr Dr. Nicole Schneider  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Dr. Nicole Schneider eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Auf die meisten Aspekte

wird in “Ausrüstung - Bekleidung”, “Darstellung” sowie “Darstellung - Frauen” eingegangen. Diese Rubriken decken die gesuchten Zeitspannen ab, auf Kopfbedeckungen und Schuhe wird in unterschiedlichen Kategorien geantwortet, Infos zum Stoffkauf etc finden sich dort auch. Sich die jeweiligen Themen anzuschauen könnte ebenfalls hilfreich sein, um sich für das eine oder das andere Jhdt. zu entscheiden.
MfG
N.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne