Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Das Bewertungssystem

Einträge 1 bis 28 (von insgesamt 28 Einträgen)
Eintrag #1 vom 11. Okt. 2009 18:27 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Sollen wir es beibehalten, ja oder nein?

Im Moment scheint es nicht nur mein Eindruck zu sein, daß das Bewertungssystem dazu dazu benutzt wird (keine Ahnung ob von einer Person oder mehreren), seine Antipathien gegenüber Personen auszudrücken, anstatt sich mit diesen auf einer verbalen Ebene auseinander zu setzen.
Auf den Inhalt der Beiträge wird in der Regel nicht eingegangen, da werden Spassbeiträge genau so bewertet, wie sogar inhaltlich korrekte und gute Beiträge.
Deswegen meine Frage, ob das so weiter gehen soll. Ob wir das Bewertungssystem abschaffen möchten, ob man vielleicht nicht mehr anonym bewerten kann, ob wir es genau so weiter laufen lassen, oder ob die Moderation/Administration sich mal die entsprechenden Leute “zur Brust” nehmen soll damit das Bewertungssystem wieder zurück auf die Sachebene gebracht wird.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #2 vom 11. Okt. 2009 18:37 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Sinn verändern.

Das Bewertungssystem an sich würde ich beibehalten, lediglich den Sinn würde ich ein wenig verändern.
Wenn man es im Sinne von Restaurantsternen verwendet, evtl. sogar auf drei Sterne beschränkt und davon ausgeht das bereits ein Stern Lob und Zustimmung ausdrückt würde es wieder gut funktionieren. Wer keine Meinung hat soll einfach nix bewerten wer einen Beitrag schlecht findet einen Beitrag dazu schreiben.
Damit könnte man wie bisher seine Zustimmung ausdrücken, die ein-Sterne.Geber würden sich aber ins eigene Knie schießen.
Ach ja, den guten Ursprungsbeitrag noch schnell bewerten…

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #3 vom 11. Okt. 2009 19:12 Uhr Ina (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ina eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...

Bin zwar kein Stammuser, aber so als sporadisch auftauchendes Wesen bin ich für das Abschaffen. Bewertung ist subjektiv, drückt nichts konkretes aus, also wozu ?! Subjektive Bewertung fördert meiner Meinung nach nicht die Sachlichkeit eines Forums. Die Möglichkeit zur Bewertung, “ins eigene Knie schiessen” hin oder her, lockt immer Leute, die in ihrer geistigen Unreife und ohne jeden sinnvollen Grund, schlecht bewerten. Bewertungen kann man ermöglichen, wenn man ohnehin mit solchen Leuten rechnet.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #4 vom 11. Okt. 2009 19:52 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht abschaffen

Ich sehe in diesem Bewertungssystem keinerlei Sinn.
Es wird nahezu ausschließlich zu anonymen Missfallensäußerungen benutzt, ohne jeden Sinn für etwaige Diskussionen.
Wie ein aktueller Fall im Recherche-Brett zeigt, in dem eine höflich gestellte Frage von einem anonymen User abgewertet wurde.
Wer etwas kritisieren möchte, kann das innerhalb der Diskussion tun, dann ergibt das auch Sinn. Aber diese mittlerweile fast ausschließlichen Sympathie- bzw Antipathiebewertungen sind infantil und wertlos.
Mein Vorswchlag: wenn überhaupt Bewertungen abzugeben sind, dann bitte nicht mehr anonym sondern mit Namensnennung.
Oder eben - komplett abschaffen.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #5 vom 12. Okt. 2009 00:03 Uhr Thorsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wech damit ...

Bin mit Georg einer Meinung. Dieses System hat auch in anderen mir bekannte Foren nur zu Unruhe und Nerverei geführt. Bei der geringen Besucher- und Bewerterfrequenz gibt es da nicht die Möglichkeit, dass die Idioten statistisch untergehen …
Wenn man was zu sagen hat, dann per Posting.
Als konstruktive Alternative - um die auch so beliebten “Find ich Klasse”-Postings (in anderen Foren mit “witzigen” Icons ergänzt) abzuwehren, vielleicht eine Möglichkeit geben Zustimmung als Einzeiler mit Namensnennung zu signalisieren.
Thorsten

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #6 vom 12. Okt. 2009 10:15 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht .

Da ich keinerlei Problem habe, auch eine 1 Punkt- Bewertung mit meinem Namen zu vertreten fände ich auch die de- Anonymisierung vertretbar.
Grundsätzlich finde ich die Bewertungsmöglichkeiten ja nicht schlecht, aber wie Thorsten schon sagt, sind hier zu wenig Stammuser, die dann auch das Bewertungssystem nutzen, so daß diese Fehlbewertungen nicht, oder nur schwierig ausgeglichen werden.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #7 vom 12. Okt. 2009 13:13 Uhr Helmut F. Frank   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Sinn verändern ...

Hallo zusammen,
Andrej’s Vorschlag würde auch mir gefallen. Wenn klar definiert ist, dass z.B. bei drei Sternen, jede Bewertung nur positiv zu sehen ist, kann auch kein Missbrauch damit betrieben werden.
Nun bin ich auch kein “Stammuser” aber abschaffen würde ich es schon wegen neuer User nicht. Ich denke diese Bewertungseinrichtung sollte ursprünglich lediglich den Spaß an diesem Medium erhöhen. Wenn eine Bewertung abgegeben wird, sollte das mit hochklapptem Visier geschehen, man sollte dabei sein Gesicht zeigen, aus Fairness allen Usern gegenüber und eben, um Missbrauch einzudämmen. Wer wirklich sachliche Kritik äußern will, hat dazu ja die Möglichkeit.
Pax & bonum
Scriptor Friedrich

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #8 vom 12. Okt. 2009 14:33 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Weiss nicht

Wenn jemand global Mist schreibt, ist es durchaus gut, dem Rechnung zu tragen, ohne gleich nen Beitrag zu verfassen, mit solchen Dingen sind die Threads hier oft genug schon zugemüllt.
Andererseits stimmt es, es gibt offenkundig einige, die es als kindisches Mittel verstehen, persönliche Animositäten ein Ventil zu geben.
Fragt sich nun, ob es eine Lösung ist, ein Feature abzuschaffen, nur weil einige nicht erwachsen genug sind, es richtig zu benutzen.
Das ganze zu entanonymisieren ist vlt. ein Mittel dagegen, alleine spricht es dem Feature zuwider; eine anonyme Stimmenabgabe ist ja das Grundprinzip, auf dem das aufbaut, wie auch Umfragen etc. Zahlreiche Plattformen benutzen das auch- und mit Erfolg. Ergo wieder die Feststellung: liegt wohl eher leider am Publikum.
Es ist fraglich, ob eine solche Maßnahme nicht dann eher zur Folge hat, dass entsprechende Stimmenvergaben dann wiederrum zu Diskussion in eigentlich ein anderes Thema habenden Thread führen.

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Avatar
Eintrag #9 vom 13. Okt. 2009 11:39 Uhr Georg (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Georg eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht @Beitrag Jens

Jens schrieb:
»Wenn jemand global Mist schreibt, ist es durchaus gut, dem Rechnung zu tragen, ohne gleich nen Beitrag zu verfassen«
Nein. Wenn man anderer Meinung ist als derjenige, dann kann man seine eigene Meinung dem gegenüber stellen. Dafür ist ein Forum da.
Will man nichts dazu sagen, dann schweigt man eben.
»…mit solchen Dingen sind die Threads hier oft genug schon zugemüllt.«
Um regulierend einzugreifen sind Moderatoren da.
»entanonymisieren ..spricht .. dem Feature zuwider; eine anonyme Stimmenabgabe ist ja das Grundprinzip, auf dem das aufbaut«
Und genau das ist schlecht.
»Zahlreiche Plattformen benutzen das auch«
Noch zahlreichere Foren benutzen es nicht - und mit ebenso oder größerem Erfolg.
»ob eine solche Maßnahme nicht dann eher zur Folge hat, dass entsprechende Stimmenvergaben dann wiederum zu Diskussion in eigentlich ein anderes Thema habenden Thread führen.«
Dann können Moderatoren regulierend eingreifen.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #10 vom 13. Okt. 2009 12:23 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Doch ;)

“Nein. Wenn man anderer Meinung ist als derjenige, dann kann man seine eigene Meinung dem gegenüber stellen. Dafür ist ein Forum da.
Will man nichts dazu sagen, dann schweigt man eben”
Doch ;) Es ist eben nicht ganz so einfach. Eine Bewertung _kann_ eine lehrende Wirkung haben, so richtig eingesetzt, und die Bewertungen hier sind ja auch dafür gedacht, dass jemand, der viel Zeit und Aufwand in Beiträge steckt, quasi “belohnt” wird; das hält einen auch durchaus an, sich etwas Mühe zu geben.
Eine Antwort, die Kritik beinhaltet, aber die Sache nicht direkt weiterbringt, sprengt oft Themen ganz- das dürften wirklich alle wissen, die hier im Forum mitlesen.
“Um regulierend einzugreifen sind Moderatoren da. ”
Ich glaube, was die Moderation tut, und wie sie es tut, ist nicht Gegenstand der Diskussion, und bleibt auch ihnen überlassen.
“Und genau das ist schlecht.”
Dir ist schon klar, dass Du das Grundprinzip freier Wahlen damit in Frage stellst, so unter anderem?
“Noch zahlreichere Foren benutzen es nicht - und mit ebenso oder größerem Erfolg.”
Wäre die Nichtnutzung Beleg für irgendetwas, hätten wir nicht nur bei der Recherche schlechte Karten, noch dürften wir allzu stolz auf viele unserer Gewohnheiten im Westen sein- die Mehrheit hat derzeit keine Chance darauf.
“Dann können Moderatoren regulierend eingreifen.”
Siehe oben.

Bewertung:
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
Durchschnittlich 2 Sterne
  
Avatar
Eintrag #11 vom 13. Okt. 2009 20:00 Uhr Nyna (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Nyna eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ...

der Witz an der Sache ist doch der, dass man auch Punkte bekommt, auch wenn man nur einen Stern bekommt…
da aber nicht alle Leute bewertet werden, egal wie ihr Posting ist, hat die Bewertung gar keine Wirkung auch keine belehrende, höchstens eine um sich zu amüsieren…
Ich kann hier den größten Müll schreiben, bekomme dann jedemenge einzelne Sterne und sahne trotzdem Punkte ab…
oder bekommt man Minuspunkte? meines Wissens nicht, wenn doch dann bitte um Aufklärung.
wenn es sich so verhält wie ich denke, dann ist der Effekt nur der, dass die Postingmoral total einreisst und man im besten Falle nur Offtopic wird oder eben im persönlichen Scharmützel ergeht…
In einem andern Forum meiner Wahl gibt es auch eine Bewertungsfunktion, allerdings eine mit positiv und negativ max. 3 Punkte. Dazu eine Kommentarfunktion, die allerdings auch anonym genutzt werden kann.
ABER: ein Clou, die Admins können ersehen wer jemanden bewertet, was bei Mißbrauch der Fall sein kann…. der kommt aber nur seltenst vor und das trotz einer vielfacher User- und Posteranzahl als hier…
naja insgesamt denke ich, TV und jedes andere Forum, kann auf operante Konditionierung dieser Art verzichten…es sei denn man bezweckt eine Verhaltensänderung… aber welcher Art?

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #12 vom 13. Okt. 2009 20:47 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Punkte

Soweit ich weiss, gibt es erst ab 3 Sterne “Punkte”.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #13 vom 14. Okt. 2009 09:20 Uhr Dorothee (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dorothee eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ich persönlich...

…finde das Bewertungssystem überflüssig.
Bekomme ich etwas dafür, wenn ich viele Sterne sammel?
Brauche ich tatsächlich die Bestätigung, dass ich was Tolles geschrieben habe?
Wer aus Unwissenheit Falsches schreibt, hat mehr davon, wenn er lesen kann “XY, Du hast da nicht recht, tatsächlich ist es so und so, weil…”.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #14 vom 14. Okt. 2009 11:00 Uhr Christian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht mir persönlich...

… ist das bewertungssystem noch garnicht wirklich aufgefallen bis ihr dieses thema aufgemacht habt. ich hab die sterne zwar schon oft im augenwinkel gesehen aber noch nie wirklich beachtet.
ich finde das bewertungssystem also auch total überflüssig.
vg christian

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #15 vom 14. Okt. 2009 11:26 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht .

Da ich irgendwie keinerlei System nachvollziehen kann, nach denen (auch hier im Thema) Bewertungen abgegeben werden, frag ich mich immer öfters:
a) Sind das mehrere, unabhängige Personen, die da bewerten
b) Oder ist das ne Kampagne einer Einzelperson, die vielleicht sogar versucht, übers Bewertungsystem Unfrieden zu stiften..
Naja, ich finde, es wird langsam Zeit, für ein administratives Statement. Wenn die Linie ist “Wir brauchen das Bewertungsystem, das kommt nicht weg und wird nicht verändert”, brauchen wir nicht mehr weiter zu diskutieren, da die letzte Entscheidung bei den Admins liegt.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #16 vom 14. Okt. 2009 11:50 Uhr Christian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht bin dagegen

also ich persönlich brauche kein bewertungssystem.
vg christian

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Avatar
Eintrag #17 vom 14. Okt. 2009 23:21 Uhr Thorsten Witschen  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Thorsten Witschen eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht wer brauchts ?

Ich bin mal ganz ehrlich; das letzte wo ich hinschaue wenn ich hier einen Beitrag lese sind die Sterne.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #18 vom 15. Okt. 2009 08:24 Uhr Timm (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Timm eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht dito

Ums auch hier nochmal Kund zu tun:
Ich wäre auch für die Abschaffung des jetzigen Strenesystems oder eine Umstellung auf das von Andrej vorgeschlagene System mit ausschließlich positiven Bewertungen im Sinne von:
*= guter Beitrag, =sehr guter Beitrag, *= herausragender Beitrag
Gruß,
Timm

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #19 vom 17. Okt. 2009 18:06 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Schade..

Anscheinend ist die Administration seid August so beschäftigt, daß man nur ein Statement bekommt, wenn diese moderativ eingreifen muss :(

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #20 vom 18. Okt. 2009 21:51 Uhr Fabian Lange  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Fabian Lange eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht twinkle twinkle little star

So ganz verstehe ich das Problem nicht. Geht es um die persönlichen Grabengefechte, so wird das kein Sternesystem lösen können.
Die Sterne haben mehrere Ziele. Zum Einen sollen gute Beiträge honoriert werden, damit man ermutigt ist weitere gute zu schreiben.
Zum Anderen soll es als Stimmungsbarometer genutzt werden.
Ich denke in beiden Funktionen funktioniert es gut.
Eine Reduktion auf 3 Sterne wäre doch kaum was anderes als 5 Sterne.
Ja es ist eine Krücke, aber eine die auch Anderorts gut funktioniert. Im Heise Forum hat man aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt die Funktion sogar um Umfragen zu machen.
Was war jetzt gleich das Argument für eine Abschaffung? Ein “interessiert mich nicht” gilt ja nicht.
Fabian

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #21 vom 18. Okt. 2009 22:24 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht .

Das daß Bewertungssystem dazu verwendet wird, um Leuten von Hinten in den Rücken zu schießen, weil man sich einer “Konfrontation” Aug in Aug scheut,. Weil man auf alles ballert, was nur eine bestimmte Farbe trägt, egal ob es der Grenadier oder der Sanitäter ist (um mal bei dem Bild “Grabenkampf” zu bleiben).

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #22 vom 18. Okt. 2009 22:27 Uhr Hilmar Becker  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Hilmar Becker eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Verständnisfrage

Welchen Nachteil siehst du darin, wenn ein Eintrag statt gar nicht mit einem Stern bewertet wird (egal, warum das passiert)?

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #23 vom 19. Okt. 2009 03:22 Uhr Andreas Pilz   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht .

In der Signalwirkung. Kein Stern bedeutet für mich zumindestens “Nicht schlecht genug, um bewertet werden zu müssen” oder “Nicht bewertet, weil die anderen nicht dran gedacht haben” oder “nicht bewertet, weil alter Archivbeitrag”.
Ein Stern bedeutet aber immer “Schlechteste Wertung, die man aktiv vergeben kann”.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #24 vom 19. Okt. 2009 09:13 Uhr Andrej Pfeiffer-Perkuhn  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Andrej Pfeiffer-Perkuhn eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ein Stern

Es fällt halt auf das gerade Beiträge mit an sich guten Bewertungen dann doch noch eine Bewertung mit einem Stern haben. Es hat zumindest den Anschein als würde hier schlicht der Schnitt gedrückt werden. Ich schaue z.B. gerne nach wie eine Wertung sich zusammensetzt.
Wobei ich nicht verstehe warum “gegnerische” Beiträge automatisch schlecht sein müssen. ich gebe auch Anhängern anderer Meinung durchaus mal gute Bewertungen.

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Eintrag #25 vom 19. Okt. 2009 14:01 Uhr Radi (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Radi eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht überbewertet?

Vielleicht sollte man die ollen Sterne auch einfach nicht überbewerten? ;-)
Viele Grüße
Radi

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #26 vom 19. Okt. 2009 19:21 Uhr Jonas Radtke  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jonas Radtke eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wer...

… hat dem Radi dafür einen Stern gegeben? Na, wer?

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #27 vom 20. Okt. 2009 09:06 Uhr Benny-Kim (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Benny-Kim eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Bewertung auf das Thema beziehen

Hallo zusammen,
ich bin - wie auch schon andere - der Meinung, dass der Sinn der Berwertungen möglicherweise verändert werden sollte.
Die Bewertung der Qualität eines Beitrages mittels eines 5-Sterne-Systems setzt voraus, dass man das was dort geschrieben wurde, zum einen auch wirklich versteht, dies nachvollziehen und wirklich die fachliche Kompetenz beurteilen kann. Dies ist jedoch schon dann schwierig, wenn man nicht auf dem gleichen fachlichen Level ist wie der Verfasser. Denn ansonsten kann ein Beitrag entweder sehr abstrakt wirken, oder man meint - bei hoher Tiefe - der Beitrag müsse hoch bewertet werden.
Anstatt daher abstarkt die Qualität des Beitrags zu beurteilen, könnte eine “Bewertung” dahin gehend verändert werden, dass konkret lediglich die Wahl zu einem “ja” oder “nein”, bezogen auf die Frage abzugeben ist, ob der Beitrag hilfreich oder relevant bzgl. der Themas war bzw. ist!?
Zwar sind dann auch Wertungsdifferenzen nicht vollends zu vermeiden, allerdings ließe sich dies zumindest für eine Beurteilung einfacher nachvollziehen.
Mein Ansatz daher: Verändert den Sinn bezogen auf die Relevanz des Themas.
Beste Grüße, Benny

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #28 vom 20. Okt. 2009 16:09 Uhr Walter Ruf  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Walter Ruf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Sternchen, Sternchen...

Tag zusammen,
ich wäre auch für die gänzliche Abschaffung. Macht mehr Zoff als es nützt.
Sehen wirs pragmatisch:
- Die Sternchen können nur eine Meinung ausdrücken! Wer hier ändert seine Sichtweise aufgrund Meinungen anderer? *zirpende Grille*
- Wenn ein Betrag wirklich toll ist, kann man das entweder schreiben (es freut den Ersteller evtl auch zu sehen wer es lobt) oder dem Ersteller eine PN schicken.
- Wenn ein Beitrag (aus Sicht eines anderen) BS/HiFi ist, kann er ebenfalls dies schreiben (und zwar MIT Begründung) oder eine PN schreiben!
- Wenn ein Beitrag ein “Himmelherschftzzeitenzefixnuamol, a sua Rechimendsrindviech, sua saudamisches!” begleitet von Extrem-Tastatur-Beissing und Haar-Ausraufing hervorruft, it es sowieso besser die Füsse still zu halten, weil wenn man dann etwas postet ist es eh weit von Objektiv entfernt.
Meine pers. Sicht: Mir sind die Sterne Ralle. So selten wie ich noch poste, kann ich mir von der Sternchensumme nichtmal einen Kaugummi ertauschen, ausserdem, was soll mir ein Sternchen unter dem beitrag “Warum es Hörnerhelme trotzdem gab!” sagen? Dass wer sauer ist, das sich zuerst drauf kam? Dass wer anderer Meinung ist? Dass wer ein frühkindliches HH Trauma hat und nur negativ bewertet hat weil seine verkorkste Jugend wieder hoch kam? Ohne ein Kommentar weiss ich es nicht, eine Kristallkugel habe ich nicht, also hat es für mich keinen Nährwert.
So long,
Walter

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne