Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Dominikanerdarstellung um ca. 1475

Einträge 1 bis 6 (von insgesamt 6 Einträgen)
Eintrag #1 vom 04. Jan. 2010 15:48 Uhr Jürgen Boos  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jürgen Boos eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Suche alles für diese Darstellung

Hallo…
Bin noch neu in diesem Forum und das ist mein erster Eintrag…
Ich bin bei dem Ulmer Aufgebot 1475 dabei und wollte mich in der geistlichen Rolle eines Dominikaners versuchen.
Ganz unerfahren bin ich darin nicht, aber für eine annähernd authentische Darstellung, fehlen mir einfach noch einige Infos…
Man lernt ja immer gerne was neues dazu…
Da ich mir einen neuen Habit machen lassen will, suche ich nun noch einen authentischen Schnitt eines Dominikaners, aus der Zeit um ca. 1475.
Auch eine Bezugsquelle, wo ich ein passendes Kreuz finde, wäre auch nicht schlecht, da ich einen “klerikalen Vogt” in Meersburg darstelle, welcher in den Diensten des Herrn Heinrich v. Hewen, Bischof v. Konstanz stand.
(Das mit dem geistlichen, der ein weltliches Amt bekleidete, stimmt. Er hieß Lienhard Löß und ist in der Stadtchronik von Meersburg um 1457-61, nachzulesen…siehe google “Simon Weinzürn”.
Ein Fakt für:“Ausnahme bestätigt die Regel.”;o) )
Auch alles so an Tips, Querverweise und Quellen die für diese Darstellung von elementarer Wichtigkeit ist, wäre für mich von unschätzbarem Wert…
Aber auch alltägliches,so wie Ausrüstung und wissenswertes, was die Darstellung optisch aufwertet…
Ein zB. in Leder gebundenes Psalterium, habe ich gerade auf der Hist. Messe in Paris erstanden.
Man lernt schließlich nie aus…
Also nur zu…mit sachl. Kritik kann ich umgehen…
Gruß Mercutio

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 04. Jan. 2010 17:16 Uhr Dirk (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dirk eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht .

Hi neben der Ordensregel und der entsprechenden “Satzung” die die Dominikaner zusätzlich noch haben solltest du Darstellungen der zeit vergleichen, erhaltene Dominikanerkleidungsstücke sind mir nicht bekannt, und die erhaltenen Franziskanischen sind nicht vergleichbar
such mal nach Darstellungen von Benozzo Gozzoli der fällt in die zeit und hat sehr detailreich gemalt
zum Kreuz was für eines? eine pektorale, dh brustkreuz? vergiss es die steht dir nicht zu in der Darstellung als normaler Bruder, als “Altar”-Kreuz wirst du es dir anfertigen lassen müssen, mit etwas suchen findet man genug vorlagen
evtl schreibst du auch Carsten Barwasser (findest du unter Benutzer) direkt ne E-Mail, er ist echter Dominikaner und stellt einen solchen auch fürs 13Jhdt dar, er kann dir sicher noch sehr bei der Auslegung der Ordensregel helfen
mfg
Dirk
aka Br. Dietrich , Minoritendarstellung

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #3 vom 24. Apr. 2010 09:06 Uhr Helmut F. Frank   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Stichwort Pektorale

Gott zum Gruße,
habe gerade selbst danach für das 11. bzw. 13. Jh. recherchiert. Beim FFC im “forum publicum” www.ffc1066.de/foren/index.php?topic=1639.0 kannst unter dem Stichwort nachlesen.
Demnach war das Brustkreuz ab dem 12. Jh. den Äbten/Äbtissinnen, Bischöfen, Kardinälen und dem Papst vorbehalten und wurde ab 1570 Vorschrift.
Hier noch zwei Links von Kirchenausstattern bei denen Du Brustkreuze, Weihrauchfässer, Altar- und Vortragekreuze u.a. finden kannst:
www.schreibmayr.de/de/Kreuze?[…] und
www.kirchen-weihrauch.de/shop/kirchen-weihrauch.
Bei Schreibmayr finden sich günstige Kreuze aus Olivenholz und ein günstiges Turibulum = Weihrauchfass, das einem aus dem 13. Jh. nachgebildet wurde, welches als Original im Kölner Schnütgenmuseum steht.
Kirchenweihrauch habe ich z.B. von meinem Ortspfarrer kostenlos erhalten. Frag doch mal Deinen Pfarrer danach.
Pax et bonum
Scriptor Friedrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 24. Apr. 2010 15:21 Uhr Kilian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Kilian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Weihrauch

Kontakt zu einem gut sortierten und gut informierten Weihrauchhändler gibts bei Bedarf von mir per PM.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 24. Apr. 2010 20:03 Uhr Dirk (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Dirk eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Weihrauchfass

welches meinst du Helmut?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 25. Apr. 2010 07:43 Uhr Helmut F. Frank   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Rauchfass

www.schreibmayr.de/[…]/Raeuchergefaess-orientalisc[…]?[…]
Du findest es unter Liturgische Geräte/Rauchfass + Schiffchen und dort auch weitere in besseren Ausführungen.
Vorteil: es hat innen eine Schale zur Aufnahme der Kohle, die groß genug ist, um dort ein wenig Sand (ich verwende Quarzsand) einzufüllen. Somit wird das Fass nicht allzu heiß. Außerdem kann man dadurch bis zu drei Kohlen waagrecht einbringen - das Rauchgut verbleibt dann auf den Kohlen.
Pax & bonum
Scriptor Friedrich

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne