Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Kleidung Reiterei

Einträge 1 bis 7 (von insgesamt 7 Einträgen)
Eintrag #1 vom 16. Nov. 2010 00:14 Uhr Veronika (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Veronika eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Was trägt der Reiter?

Ich bin schon länger auf der Suche nach befriedigenden Informationen über spezifische Ausrüstungsgegenstände der Reiterei. Es geht mir gar nicht unbedingt um eine spezifische Zeit, sondern einfach um generelle Fragen. Wie sah z.B. der Mantel bzw. Umghang aus? Ist ein kurzer oder langer Umhang für den Reiter geeigneter. Ein Vollkreisumhang mit Schlitzen für die Arme oder nur ein Halbkreisumhang, der mehr Bewegungsfreiheit für die zügelhaltenden Arme bietet.
Für jeden Hinweis bin ich wirklich dankbar!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 16. Nov. 2010 00:48 Uhr Daniela (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Daniela eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kleidung

Über Kleidung, bzw. Mäntel die nur zum Reiten getragen wurde ist mir nichts bekannt.
Aber zu diesem Thema und zu den Ausrüstungsgegenständen ist hier schon einiges im Forum verzeichnet.
Du könntest aber auch mal bei
www.imareal.oeaw.ac.at/realonline
nachsehen unter dem Stichwort Reiten. Spezielle von der “allgemeinen” Mode abweichende “Reitbekleidung” ist mir aber auch dort nicht aufgefallen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 16. Nov. 2010 00:53 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ohne Zeit...

…wird das nix, sorry.
Allein das Beispiel mit dem Mantel, es gibt gefühlte drölfundachtzig Manteltypen allein für ein paar Jahrhunderte, sowohl Allrounder, als auch fürs Reiten angepasste, wenn man die Zeit nun komplett außer acht läßt, dürfte diese Liste vollkommen unüberschaubar sein…
Wenn du dich ein wenig klarer äußern könntest, worauf du hinaus willst, wirst du sicher bessere Ergebnisse erzielen.

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #4 vom 16. Nov. 2010 01:13 Uhr Veronika (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Veronika eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Erst schon mal danke

für die schnellen Antworten.
Zu genaueren Angaben: Ich suche nicht nach Beispielen für Reitermäntel, sondern generalisierende Aussagen. Zum Beispiel: in Ulrich Lehnarts “Kleidung & Waffen der Früh- und Hochgotik” steht, dass der gardecorps als Reitermantel “stets lang” war, Mäntel für Fußgänger dagegen halblang. Das erscheint mir, als gäbe es eine genau definierte Kategorie Reitermäntel.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 16. Nov. 2010 08:26 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Generalisiert...

…..gibt es aber nicht, wie Alex ja auch richtig begründet. Da auch heute nicht das gleiche wie im 18ten oder 19ten getragen wird, dürfte doch nahelegen, dass es sich mit 12ten und 15ten ähnlich verhält. Die Aussage im Buch würde ich auch als nicht haltbar zurückweisen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 16. Nov. 2010 08:55 Uhr Carola (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Carola eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht generalisierende Aussagen

würde ich per se (d.h. nicht nur im Hobby) mit großer Vorsicht behandeln. Erst recht, wenn diese nur in einer einzelnen Quelle zu finden sind und die Quelle keine Beispiele liefert, die Behauptung auch zu belegen.
In der Neuzeit gibt es i.ü. schon eine spezielle Reitkleidung, die aber - wie alles andere auch - der Mode unterworfen ist, so dass sich auch darüber keine generalisierende Aussage treffen lässt. Nicht mal, dass Handschuhe dazu gehören, denn selbst die werden nicht überall und zu allen (Neu-)Zeiten getragen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 16. Nov. 2010 10:54 Uhr Ameli (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ameli eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Klamotten

Hallo,
also die Frage “Reiterei einfach so” ist zu schwammig….
Abgesehen davon, daß die jeweilige Mode der jeweiligen Region in der jeweiligen Zeit ausschlaggebend ist, gilt auch, daß die Reitklamotten PRAKTISCH sein müssen. Egal zu welcher Zeit….
Es gibt _heutzutage_ Pferde, die kann man z.B. ohne Handschuhe longieren, bei anderen Tieren, die zu Blitzstarts und ordentlich Zug neigen, sind Handschuhe angeraten. Dann ist die Frage, ob Turnierkleidung nach LPO FN/EWU getragen werden muß oder nicht… nur mal so als aktuelle Beispiele.
Dann ist die Frage, ob in der damaligen Zeit Reiten
- als Reise/Fortbewegung über lange Strecken
- zur Jagd
- auf kurzer Strecke
- zum Sonntagsgottesdienst
- auf Kriegszug
gewertet werden soll.
Und schon sehen die Klamotten wieder anders aus.
Also bitte eine etwas genauere Fragestellung.
Gruß
Ameli

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne