Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Ministeriale Mitte 13. Jh

Einträge 1 bis 1 (von insgesamt 1 Einträgen)
Eintrag #1 vom 23. Dez. 2014 08:41 Uhr Tekla (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Tekla eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Ver-(Schlimm)-Besserungen und andere Fragen

Vorabinfo: ich arbeite seit Wochen meine alte “Gro”-Mi-Gewandung um. Es soll als Ehefrau eines hohen Minne (Richtung: Ministeriale/ Kleinadel) in die MItte des 13. Jahrhunderts passen ohne, dass ich (vorerst) ewig viel Geld für Stoff ausgeb ums ganz neu zu machen.
Frage 1: ich hab eine Cotte aus feiner wollweißen Wolle nach nem Schnittmuster der Hl. Elisabeth. Werden die Ärmelnähte da mittig hinten angesetz, oder kann ich sie wie in heutiger Zeit auch als Weiterführung der Seitennaht vom Korpus lassen? Und: Muss da umgedingt ein Keil rein? Da der Schnitt an sich eigentlich schon so gebogen ist?! Außerdem wäre es mal interessant zu wissen, ob ich auch Schlupfärmel daraus machen könnt? Oder ist das nicht standesgemäß?
Frage 2: Sind Mittelgeren üblich? Ich hätte bei der Cotte gerne etwas mehr ¨wallewalle¨, bin mir aber nicht mehr sicher (zu viel im Netz danach gesucht), ob ich neben den Seitengeren auch vorne und hinten werlche rein machen kann (da muss ich an den Hinweis mit der : ¨Fuhr zur Hölle¨ denken und die Funde mit Mittelgere, die ich gesehen hab, sind allesamt eher Wikinger Bekleidungen)
Frage 3: Ich habe eine Surkotte, die etwa Wadenlang ist (müsste Walkloden sein in einem gescheckten gelb/grünlichem Ton, welches ich aus einem vorherigen Reiter¨Rock¨ genäht hab.) Ich glaube noch nicht einmal, dass die Länge problematisch ist, aber da ich den Reiterschlitz zu gemacht habe, passt die cotte (und schon längst nicht, falls ich sie mit weiteren Geren erweitern würde) nicht richtig drunter. Also habe ich die Seitennähte bis auf Oberschenkelhöhe auf gemacht, so dass die Cotte seitlich herausschaut. Dafür habe ich keinen Beleg gefunden, ist es also arg abwägig das so zu tragen?
Frage 4: Ich mag Gebände nicht wirklich und würde alternativ auf ein Wimpel + Schleier zurückgreifen. Außerdem habe ich die wunderschöne Coif der Hl. Birgitta gefunden… kann ich die in unserem Breitengrad auch tragen?
Puh, ich glaub das wars… vorerst… Bin gespannt auf eure Meinung/ Ratschläge… Danke schonmal dafür!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne