Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) normannisches Verwaltungssystem

Einträge 1 bis 4 (von insgesamt 4 Einträgen)
Eintrag #1 vom 10. Sep. 2007 22:47 Uhr Christoph Stürmer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christoph Stürmer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht normannisches Verwaltungssystem

Hallo,
ich suche mich schon ganz dusselig…..
kann mir hier mal jemand helfen:
War das normannische Verwaltungssystem im HoMi schon soweit den “anderen” europ. Verwaltungssystemen angepasst, dass es keine Unterschiede mehr gab, oder gibt es hier noch grundelegende Unterschiede ?
wo finde ich überhaupt mal detaliertere Informationen über normannische Verwaltungsart/-system oder gibt es diese “Eigenart” gar nicht, wie angenommen ?
Gruß
Christoph d `Avant
Cavalli di Castro

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 11. Sep. 2007 10:09 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht normannisches Verwaltungssystem

Das normannische Verwaltungssystem kann man nicht losgeloest von nordfranzoesischen Erb- und Lehnsrecht betrachten. Das - Primogenitur, Verleihung von Nutzland bzw. Rechten an bestimmten Einkuenften gegen Gefolgschaft, und eine Konzentration von Erbe auf die Kernfamilie unter weitgehendem Ausschluss der ferneren Verwandtschaft und inbesondere der Seite der Ehefrau, und weit reichende Beschraenkungen der Heirat unter Verwandten, haben die Normannen anscheinend ueberall hin mitgenommen. Da Verwaltung damals unaufloeslich mit dem Besitz bzw. dem Nutzrecht an Land verwoben war, hatte das natuerlich Folgen.
Die Verwaltungsorgane der eroberten Laender haben die Normannen oft beibehalten. In England gibt es weiterhin die Shires und Boroughs, viele Amtsbezeichnungen sind kontinuierlich nachweisbar und auch die Steuern sind oft die gleichen. In Sizilien sind viele Strukturen der arabischen, byzantinischen und lombardischen Herrschaft komplett uebernommen worden (das moderne franzoesische Wort fuer ‘Zoll’, douane, kommt von dohana, der Steuerbehoerde des normannischen Sizilien, was wiederum seinen Ursprung im diwan der Qalbidischen Sultane hat).
Fuer genauere Informationen empfehle ich:
Donald Matthew: The Norman Kingdom of Sicily, Cambridge 1992
Hiroshi Takayama: The administration of the Norman Kingdom of Sicily, Leiden 1993
Zu England kenne ich leider nichts aehnlich kompaktes, die Literatur ist fast unübersehbar.
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 12. Sep. 2007 08:41 Uhr Christoph Stürmer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christoph Stürmer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht normannisches Verwaltungssystem

Danke für die Buchtipps…
Diese Buchempfehlungen beziehen sich ja nun primär auf das normannische Sizilien…. kann ich also davon ausgehen, dass es zB. in einem normannischen Verwaltungsbezirk in Frankfreich ähnlich war ?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 12. Sep. 2007 14:37 Uhr Volker Bach  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Volker Bach eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht normannisches Verwaltungssystem

Das normannische Frankreich ist nicht wirklich aehnlich, ausser, wie gesagt, im Hinblick auf die Erb- und Familienstrukturen. Aber da sollte es nicht zu große Probleme geben, da MWN das in nordfrankreich (primaer in der NOrmandie) entwickelte System der Grundherrschaft fuer große Teile Westeuropas richtungweisend werden. Also grob ausgedrueckt, nicht die Normannen passen sich Frankreich an, sondern Frankreich den Normannen. Zum Prozess:
R. Bartlett: Die Geburt Europas
R.I. Moore: Die erste europäische Revolution
G. Bois: Umbruch im Jahr 1000
Spezifisch zur Normandie muesstest Du dann die Bibliographiern durchforsten, ich habe mich damals mit dem Einfluss im Mittelmeergebiet beschaeftigt, nicht mit Nordfrankreich.
Ianus

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne