Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) orientalische Gewandung/Ausrüstung

Einträge 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Eintrag #1 vom 25. Jan. 2012 19:56 Uhr Christian Scheible  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Christian Scheible eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht orientalische Gewandung/Ausrüstung

Hey Tempus vivit!
Also:
Grundsätzlich möchte ich einen orientalischen Krieger um 1100 darstellen.
Ich habe nur keine Idee bei was ich anfangen soll zu lesen bzw Infos zu sammeln! Deswegen bräuchte ich hier eure Hilfe!
Ich bin auf meiner Suche auf die Seldschuken gestoßen, welche ich schon mal sehr interessant fand, jedoch finde ich kaum Quellen in denen man Kleidung oder Rüstung erkennen könnte, auch die Schildbemalung oder sonstige ‘Bilder’ wären interessant.
Außerdem suche ich ein paar Infos im Allgemeinen.
Ich bin auch für andere Völker offen (die in die gleiche Richtung gehen).
Meine Momentane Ausrüstung beschränkt sich auf ein Kettenhemd, Nasalhelm, Kettenhaube, Gambeson, Polsterhaube, Einhänder und die Standardausrüstung (Bruch, Beinlinge, Leinenhemd, Bundhaube).
Da ich Schwertkampf betreibe, sollte es also auch eine Darstellung sein zu der dies passt.
Ich freue mich über jede Information!
Gruß
Christian

Bewertung:
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
Durchschnittlich 4 Sterne
  
Avatar
Eintrag #2 vom 26. Jan. 2012 12:19 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Empfehung

Servus,
Ich kann dir nur die dringende Empfehlung geben, die Finger von einer “orientalischen” Darstellung zu lassen, solange Du nicht die jeweilige Sprache beherrschst und ggfs. bereits bist, vor Ort zu recherchieren: da kommt bestenfalls eine Klischeevorstellung heraus.
Selbst mit wirklich viel Erfahrung in Punkto Studium historischer Quellen und Orientalistikstudium tust du dir da schwer- wie ich aus erster Hand weiss.
Ich weiss natürlich nicht, welche Ziele Du im Hobby hast, aber “Schwertkampf” kann man per se ja völlig unabhängig von historischer Darstellung betreiben- auch wenn ich wiederrum nicht weiss, was genau Du darunter verstehst (Historisches Fechten? Freischlachtdengeln? Schaukampf, also _Show_?)
Das ganze mit einer Darstellung verbinden, wirft auch die Frage auf: inwiefern? Zur Vermittlung vor Publikum? Verkleidung zwecks Show? Da ist es ja erstmal auch egal, was Du darstellst, obgleich bei Vermnittlung historischer Umstände ja relevant ist, auf welcher Basis die Techniken fussen; europäische Quellen für den Kampf mit dem einhändigen oder langen Schwert sind mir ab dem ausgehenden 13ten bekannt, wie es im orientalischen Raum ausssieht, steht wieder auf einem anderen Blatt.
Ich will dir nichts madig machen, rate dir aber wirklich, das nochmal zu überdenken. Die Darstellung einer Epoche bzw. quasi nicht mehr vorhandenen _einheimischen_ Kultur ist ja schon schwer genug- mit einer solchen eines völlig anderen Kulturkreises, dessen Mentalität man nicht versteht, sieht es dann nochmal ganz anders aus.

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne