Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Schreibfedern aus echten Federn

Einträge 1 bis 4 (von insgesamt 4 Einträgen)
Eintrag #1 vom 07. Feb. 2015 13:59 Uhr Valentin Richter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Valentin Richter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Herstellung von Schreibfedern

Hallo liebes Forum,
ich bin auf der Suche nach Schreibfedern, auf die man metalische Schreibfedern stecken kann.
Leider finde ich im Netz nur wenig bis nichts was mir gefällt, also habe ich beschlossen, mir eine Feder von einem Vogel zu kaufen und diese so herzurichten, dass ich eine metalische Schreibfeder darauf stecken kann. Ich finde allerdings nur Anleitungen, wie man eine Feder zu einer Schreibfeder umbaut, aber nicht, wie man es machen muss, um eine metalische Schreibfeder benutzen zu können.
Ich hoffe, hier weiß jemand was darüber und bedanke mich schonmal im Vorraus für die Antworten.
Mit freundlichen Grüßen,
Valentin

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 07. Feb. 2015 22:39 Uhr Frank (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Frank eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schreibfederkiele

sind vermutlich das, was du suchst. Aus Deiner Beschreibung schließe ich, dass Du Enten- oder Schwanenfederkiele hast / suchst / gebrauchst, auf die du dann mittels einer Metallhülse metallene Schreibfedern stecken möchtest.
Diese kann man natürlich basteln oder auch fertig kaufen (z.B. bei www.lederkram.de).
Vermutlich hast du auch eine Geschichte und / oder einen Grund für diesen Feder-auf-Feder-Wunsch. Wenn nicht, dann probiere doch mal das Schreiben mit einfacher Entenfeder. Mit ein wenig Übung und Gefühl macht es richtig Laune - meiner Erfahrung nach, mehr als mit einer Metallfeder!
Amen

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 07. Feb. 2015 23:01 Uhr Valentin Richter  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Valentin Richter eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schreibfederkiele

Ich schreibe viele Geschichten, schon seit ich klein bin (Bin jetzt 18), und dass immer von Hand mit einem Standart Lamy-Füller.
Schon länger spiele ich mit dem Gedanken, mir eine Schreibfeder zu kaufen, möchte aber trotzdem mit metalischer Schreibfeder schreiben.
Das heißt, ich will eine echte tierische Feder, an der eine altertümliche Schreibfeder befestigt ist. Externer Link
Die Frage ist: Kann ich eine echte tierische Feder so zurichten, dass ich metalische Schreibfedern wie in dem Link daran befestigen kann? Wenn ja, wie?
Ich sehe dabei das Schreiben mit Füller-Federn als eine Kunst und da ich sehr nostalgisch bin, suche ich eben das oben genannte.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 08. Feb. 2015 13:23 Uhr Martin Fischer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Martin Fischer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Lesen würde helfen...

… - das, was du offenbar unbedingt haben willst, ist unten bereits verlinkt und kostet 7,95€.
Falls du dir das zu Gemüte führen solltest, dürfte dir eigentlich klar sein, wie man sowas auch selber machen kann - mal völlig abgesehen davon, dass du das Zeug, was du dafür brauchst, ebenso zum Großteil dort finden kannst.
Und bevor du jetzt deine Frage - in völliger Ignoranz der hier gegebenen Antworten - zum dritten Mal stellen musst, hier eine konkrete Handlungsanleitung:
1. Such dir eine “echte tierische Feder”, deren Kieldurchmesser zur…
2. … metallischen Hülse passt,…
3. … in welche du am einen Ende den Kiel klebst (am besten mit Kleber!)…
4. … und in deren anderes Ende du deine heißgeliebte Schreibfeder schiebst.
Im Prinzip kann’s dann auch schon losgehen…
Zur Sicherheit noch ein gut gemeinter Ratschlag: Du solltest die Feder in Tinte tunken, damit sie eine lesbare Schrift hinterlässt - Beschreibmaterial (z.B. Papier) sollte auch vorhanden sein.
Himmel hilf!!!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne