Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) suche Anbieter für Federstahldraht

Einträge 1 bis 6 (von insgesamt 6 Einträgen)
Eintrag #1 vom 20. Mrz. 2012 14:03 Uhr Christian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Federstahldraht

Moin
Ich habe bisher mehrere Versuche unternommen im Internet nach Federstahldraht Herstellern zu suchen. Die Angebote waren aber meist sowas von überteuert das das kaufen der fertigen Ringe (in diversen Shops) immer günstiger war.
Nun versuche ich es über diesen Weg. Ob nicht jemand einen Hersteller kennt wo es sich lohnt Federstahldrat zu kaufen zum selber wurmen.
Grüße

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 20. Mrz. 2012 14:17 Uhr Carsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Carsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Federstahldraht

Hallo Christian,
Du hast Recht, Federstahl ist über das Internet schwierig zu bekommen und wenn doch, dann recht teuer. Das liegt hauptsächlich daran, dass die typische Abgabemenge hier bei Gebinden von mehr als 500kg (=1 Trommel) anfängt.
Vermutlich hast Du damit vor, ein(e) Ketten-hemd -handschuh -haube zu bauen?
Bevor Du hier viel Arbeit investierst, Dir Ringe biegst, diese aufsägst, mit Zangen (und reichlich Sehnenscheidenentzündungen) verarbeitest und du in 2 Jahren feststellst, dass diese nicht belegt sind, würde ich die Frage stellen: Warum keine vernieteten Kettenringe?
Diese sind jedenfalls historisch nachweisbar und kommen mit schlechterer Materialqualität aus. Außerdem sind derartige Ketten-* viel haltbarer, da sich die Ringe nicht mehr ausharken können.
Gruß
Grypho

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 20. Mrz. 2012 14:47 Uhr Christian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Federstahldraht

Hallo Carsten
Da gebe ich dir sogar recht, es ist authentischer. Das habe ich auch noch vor, jedoch erst mit einem neuen Kettenhemd mit langem Arm inkl Handschuh.
Ich habe mir vor 3 Jahren ca ein Kettenhemd selber gebaut aus eben gekauften Federstahlringen (ID 10mm - Stärke 1,6mm). Sieht sehr gut aus, lässt sich wunderbar tragen usw. Sicher es ist nicht vernietet aber das war mir damals auch nicht so wichtig.
Nun wollte ich mir zu diesem Kettenhemd noch eine Kettenhaube bauen und eventuell mit den übrig gebliebenen Ringen danach das alte Kettenhemd auf Langarm bringen.
Da kann ich jetzt schlecht mit Eisenringen anfangen wenn ich vorher schon Federstahl habe.
Daher suche ich eben Federstahldraht.
Aber ich merks wohl schon, dann kaufe ich mir doch eher 6000 Federstahlringe bei einem Anbieter für die Haube und dann eher Eisendraht.
Dazu hätte ich gleich die passende Frage.
bei einem vernietetem Ketenhemd, welche Materialstärke sollte der Eisendraht haben?
Gedacht habe ich an einen Innendurchmesser von 8mm. Und auch da bräuchte ich den passenden Anbieter für welcher auf Rolle 250 Meter mindestens liefern kann. Bisher habe ich leider nur verzinkten gefunden.
Grüße

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 20. Mrz. 2012 15:12 Uhr Carsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Carsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Fertig ist billiger

Wir haben es bisher immer so gemacht, dass wir uns ein fertiges Kettenhemd (z.B. www.battlemerchant.com/[…]/Flachring-Kettenhemd-ID[…]) besorgt haben und zusätzlich ein paar Ringe. Erstaunlicherweise fährt man damit preisgünstiger als wenn man die Ringe einzeln kauft oder sie sich selbst anfertigt. Außerdem hat man dann ein paar Stunden Arbeitszeit gespart, die man in die Verbesserung der restlichen Ausrüstung investieren kann.
Grypho

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 20. Mrz. 2012 15:17 Uhr Christian (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christian eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht fertig ist billiger

also ich weiss nicht, ich spare lieber Geld indem ich fast alles selber mache und habe diese um zusätliches anzuschaffen welches ich nicht selber machen kann.
Wurmen und trennen ist nicht das Thema, sowas nehme ich in Kauf. Ein Kettenhemd habe ich schon selber in 4in1 gemacht. da bekomme ich auch ein preisgünstiges vernietetes selber hin.
Nur eben ein Anbieter für unverzinktem Eisendraht würde mir fehlen. Die Nieten kann man dann ja zukaufen.
Grüße

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 20. Mrz. 2012 16:55 Uhr Timm (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Timm eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Federstahl

Moin,
mit Federstahldraht wirst du keine wirkliche Freude haben, da du ihn aufgrund des höheren Umformungswiderstandes im Verhältnis zu normalem (Stahl-)draht nicht ohne weiteres wurmen kannst. Zudem müsstest du die Ringe anschließend noch härten und vergüten, wenn du die Vorteile des Federstahldrahtes nutzen willst. Ausserdem müsste der Federstahldraht natürlich vorher weichgeglüht sein, vergütet wird es absolut nichts mit dem Wurmen.
Die drei Möglichkeiten die ich sehe sind folgende:
1. Du nimmst fertige Federstahlringe
oder
2.machst die Ringe aus normalem Draht
oder
3. kaufst dir doch gleich ein vernünftiges vernietetes Hemd ;)
Gruß,
Timm

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne