Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Und wieder ein neuer am Tresen.

Einträge 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Eintrag #1 vom 09. Mai. 2016 20:11 Uhr Max Reiche  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Max Reiche eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Erster Eintrag, wie spannend.

Aber wie fängt man am besten an sich vorzustellen und zu präsentieren?
Hi!
Ich denke das war für den Anfang schon ganz okay.
Nun aber mal Spaß beiseite. Hallo, ich bin recht neu in diesem Genre und war einfach auf der Suche nach einem Forum in welchem ich nachlesen konnte welche Stoffe bevorzugt verwendet werden sollten um eine Gugel zu nähen. Mal so am Rande, gewalkte Schurwolle ist anscheinend das beste.
Mal was zu mir / zu uns:
Ich bin 28 Jahre jung, Vater einer 4 jährigen und seit Freitag (mal wieder) verheiratet.
Neben meiner Freizeit beschäftige ich mich 8 Stunden am Tag in diversen Krankenhäusern mit Medizintechnik.
Wir (eigentlich alle drei) gehen echt gerne auf Mittelaltermärkte. Eigentlich lebt in uns schon seit geraumer Zeit der Wunsch in das mittelalterliche Leben einzutauchen. Jeder hat mal klein angefangen und so fertigte ich mir vor einer halben Ewigkeit mal eine Mönchskutte die ich jedoch nie trug (falsche Frau an meiner Seite damals… ).
Ich denke erstmal sollte das als grober überblick reichen. Bei Fragen, einfach fragen und bei Anmerkungen bitte einfach anmerken.
Viele Grüße
Jackill

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #2 vom 10. Mai. 2016 15:57 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Aller Anfang...

…ist schwer, wenn man es falsch tut.
Ich würde z.B. sagen, bei einer Mönchskutte ist jede Frau an der Seite die falsche ;)
Weil Mönch und Zölibat und so.
Abgesehen davon dass es nicht “die” Mönchskutte gab und gibt wie auch nicht den Mönch, sondern diverse Orden. Mit unterschiedlicher Kleidung.
Solltest Du/ihr also im Sinne von “eintauchen” tatsächlich Geschichte anpeilen, und nicht urige Fantasymärkte aka “Mittelalter”märkte ist mein Tipp: lest awenga, hier, in Links, guckt euch Zeiten an, sucht euch eine aus, und zwar auf am besten 20, besser noch 10 Jahre genau.
Insofern willkommen, und das war meine Anmerkung ;)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne