Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Unterschiede zwischen Brigantine und Plattenrock

Einträge 1 bis 2 (von insgesamt 2 Einträgen)
Eintrag #1 vom 25. Jun. 2014 15:00 Uhr Marian B.  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Marian B. eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Begriffsdefinition

Moin,
seit einer Diskussion heute schwirrt mir oben genanntes “Problem” im Kopf rum und möglicherweise kann hier Abhilfe geleistet werden. Meines Wissens nach sind Plattenröcke und Brigantinen zwei unterschiedliche, wenn auch verwandte Rüstungsarten,sind, wobei der Plattenrock u.a. eine Unterart namens Lentner besitzt. Auf der anderen Seite höre ich, dass “Plattenrock” und “Brigantine” gleichermaßen Überbegriffe für diese Art von Rüstung sind.
Jedoch finde ich, dass zwischen den Plattenröcken in meiner Definition und Brigantinen himmelweite Unterschiede liegen.
Hoffe ihr könnt mir da helfen und mir im besten Fall sogar Erläuterungen mit Quellennachweisen und Literaturangaben liefern.
Danke schon einmal im Vorraus !
PS: Ja, meine Ausführung ist sehr pauschal und ich gehe gerne weiter ins Detail, was Ort und Zeit angeht, aber dieser erste Beitrag soll nur der Einleitung dienen.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 25. Jun. 2014 15:20 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Begriffe sind Schall und Rauch

Das Wort “Brigantine” gab es im Mittelalter meines Wissens nach nicht- das war zu der Zeit ein Begriff für einen Räuber (Brigant). Lentner kenne ich begrifflich zuerst aus der Limburger Chronik, wobei da unklar ist, was gemeint ist, tendentiell aber eben keine Panzerung mit Metallplatten. “Plattenrock” in verschiedenen Schreibweisen gibt es begrifflich grob am der ersten Hälfte des 13ten Jahrhunderts (wobei da meines Wissens i.A. nicht von Rock, sondern nur von “Platten” die Rede ist, ohne genauere Beschreibung- kann also auch was anderes sein).
Begrifflich modern werden die Anfang bis Mitte des 14ten i.A. als “Plattenrock” bezeichnten Körperpanzer á lá Wisby und Küsnacht auch als “Spangenpanmzer” tituliert. Irgendwann Mitte des 14ten ging das entweder mit einteiligerm Brustplattenanteil dann Richtung Brustplatte, oder kleinteiliger in Richtung dessen, was wir i.A. Ende des 14ten, und vor allem im 15ten und 16ten dann “Brigantine” nennen, also kleinteilige Platten in Textil und Leder bzw. anderen Träger eingenietet- der wesentliche Unterschied zum “Plattenrock” ist die Kleinteiligkeit der Platten, der “Lentner” wird in vort allem älterer Literatur meiner Ansicht nach eher unbegründeterweise als Bezeichnung für den taillierten Übergangstyp Marke des Teils in Ingolstadt verwendet. “Damals”, also im 14ten, gab es da keine Unterschiedung- warum auch. Ob tailliert oder net, mit kleinen oder großen Platten, die Funktion blieb die gleiche. Für uns sind bestimmte Autos von Porsche, Ferrari und co. pauschal “Sportwagen”, weil das alltäglich ist, so als Vergleich.
Fakt ist, irgendwann im 13ten tauchten Körperpanzerung aus größeren, überlappenden Metallplatten auf in Mitteleuropa. Erst tonennförmig, wurden die Mitte des 14ten dann mit teils kleineren Platten taillierter. Bei den einen wurden die Brustplatten einteilig, und irgendwann seperat/zusätzlich/aussenliegend getragen (siehe Bamberger Chorgestühl), bei den anderen blieb alles innen und klein. Beim einen wurde es die (erst) einteilige Harnischbrust, an die man dann wieder einen “Rock”, also Geschübe hing, das andere wurde die “Brigantine”. “Plattenrock” wurde übrigens begrifflich bis ins 15te verwendet. Man findet u.a. ind en Rosenkriegen noch welche. Dass das nicht die Dinger um 1320 waren, kann man sich vorstellen. Klar, auch kleinteilig und tailliert ist das Ding ein “Rock mit Platten” ;)
Ich empfehle das Buch: www.diu-minnezit.de/buecher.php?[…]

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne