Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Was gibt es Neues im Reenactment? Veränderungen?

Einträge 1 bis 4 (von insgesamt 4 Einträgen)
Eintrag #1 vom 09. Nov. 2009 02:15 Uhr Daniel Schmuck   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Ich habe ein Déjà-vu.

Hallo zusammen, ich bin eigentlich kein Neuling mehr was das Thema anbetrifft. Ich habe aber im Laufe der letzten 2-3 Jahre das Thema aus den verloren, indem ich immer weniger Zeit für Veranstaltungen, etc. hatte. Ich war damals schon mehr Theoretiker, weil ich wenig Zeit und nicht mobil genug war um mir das Material zu besorgen, welches ich benötigt hätte. Jetzt hab ich wenigstens ein Auto, bin mobil und über 18 Jahre alt (19). Nach dem Abi wollte ich mich wieder mehr mit dem Thema Reenactment, insbesondere meine Darstellung 1300-1320 (+/ -), Ministerialer oder Sergent zu präzisieren und zu verbesseren bzw zu großen Teilen erstmal überhaupt aufzubauen. Ich habe keinen vergleichbaren Thread gefunden und wollte hier fragen was es so neues im Bereich reenactment gibt und wie sich die Mittealterszene, insbesondere interessiert nich die (ich sag mal) A-Szene ;-) , entwickelt hat.
Viele Grüße und gute Nacht,
von einem Daniel, der sich wieder auf Tempus vivit heimisch fühlt…:-)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 09. Nov. 2009 11:41 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Entwicklung?

Ich finde es schwer, eine Antwort auf die Frage nach der Entwicklung einer inhomogenen Gruppe an Menschen zu finden, die sich maximal grob über ein ähnliches Interesse definiert. Entwicklungen sind an sich eine Sache jedes einzelnen; ebenso “neues”.
Vielleicht sowas in der Art wie “pflanzengefärbte Tuche finden immer weitere Verbreitung”?

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
  
Eintrag #3 vom 09. Nov. 2009 15:49 Uhr Daniel Schmuck   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht Guten Mittag

“Vielleicht sowas in der Art wie ”pflanzengefärbte Tuche finden immer weitere Verbreitung“?”
Ja, sowas in der Art meinte ich eigentlich. Oder wie es mit Projekten im Stil von der Bachritterburg Kanzach in Deutschland aussieht, ob weitere, ähnliche Projekte entstehen konnten. Und welche Veranstaltung im Moment, sagen wir mal gute Darstellung (also nicht Marktmittelalter, sondern wo z.B. möglichst auf handgenähte Kleidung oder pflanzengefärbte Stoff ein Augenmerk gelegt wird), präsentieren. Ich hoffe, ihr wisst was ich meine. ;-)
Und welche Veranstaltungen sind jetzt die großen im Bereich Marktmittelalter? Ist Herzberg immer noch so groß?
Haben die Kampfdarstellungen auf den Veranstalatungen in den letzten 2-3 Jahren eine Entwicklung bzw. Verbesserung erfahren?
Ich weiß, dass die Fragen nicht so einfach zu beantworten sind. Aber vielleicht kann jeder seine Erfahrung zu dem jeweiligen Bereich schreiben. ;-)
Danke, übrigens schonmal für die Antwort, Jens! :)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 09. Nov. 2009 17:59 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Gibts doch schon

So richtig weiss ich noch nicht, was Du meinst, hört sich ein bisschen nach einer Zusammenfassung aller Vorkommnisse der letzten 3 Jahre an…ob die jemand hier machen mag? Das meiste steht doch eh hier in den Foren, musste nur lesen ;)
Veranstaltungen siehe Kalender und “Veranstaltungskritiken”, Projekte siehe “Rekonstruktione”, Szenedinge siehe Forum “Szene” ;)

Bewertung:
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne
Durchschnittlich 3 Sterne