Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Welchen Stand brauchte man für ein eigenes Wappen?

Einträge 1 bis 5 (von insgesamt 5 Einträgen)
Eintrag #1 vom 12. Apr. 2012 01:41 Uhr Beitrag anonymisiert

nach oben / Zur Übersicht Moin :)

Nachdem ich hier ja schon mehrere Beiträge verfasst habe und das halbe Forum durch gelesen habe xD bin ich noch immer beim überlegen was ich mir als neues Kostüm zusammen schneidern möchte..
Meinen bisherigen Belted Plaid möchte ich auch weiterhin tragen, jedoch möchte ich noch eine “Tracht” für eine Pilgerreise zusammen stellen, die ich anschließend natürlich auch auf MA-Veranstaltungen (MPS und Hörnerfest) tragen kann.
Meine bisherigen Ideen beliefen auf einen Bauern oder Schmied. Doch eben kam mir eine andere Idee. Ich würde gerne eines meiner beiden Familienwappen in die Kleidung einbringen. Das geht jedoch wohl kaum bei einem Bauern. ^^
Daher jetzt eine Frage. Was ist der kleinste Stand oder Rang gewesen indem ich ein Familienwappen haben dürfte um es auch offen auf der Kleidung zu tragen. Muss ja nicht riesig sein.
Vielleicht hat einer von euch eine Idee wie man soetwas in einem nicht all zu prunkvollen Gesamtbild unter bekommt. Danke schon einmal, SirGeorge (Außerdem würde mein Nickname dann besser passen xD)

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 12. Apr. 2012 09:27 Uhr Timm (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Timm eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Profil und Wappen

Hallo Malte (ich nehme mal an, dass das dein realer Vorname ist),
zunächst mal möchte ich dich bitten gemäß den Nutzungsbedingungen dein Profil auszufüllen. Wir benutzen hier alle Realnamen und keine Nicks (ausser im Chat).
Auf deine Frage ist (auch an dieser Stelle) keine klare Antwort zu geben, da eine Zeitangabe fehlt.
Ich wage mich jedoch mal insofern aus dem Fenster zu lehnen, als dass ich behaupten möchte, dass das Tragen von Wappen auf der Alltagskleidung zu keiner Zeit wirklich gebräuchlich war.
In der Zeit um 1310 (die du im anderen Thread angedeutet hast) wäre mir persönlich soetwas nicht bekannt, allerdings bin ich da bei Leibe nicht Experte. Sicherlich gibt es bildliche Darstellungen wie die Manesse, allerdings geht es da um Hochadel, zudem würde ich die Darstellung dort als nicht repräsentativ für Alltagskleidung sehen.
Mir scheint, dass du dich zunächst wirklich mal intensiv mit deiner angestrebten Zeit auseinander sezten und einiges an Literatur sichten müsstest, um dich von deinen (vermutlich durch seltsame Veranstaltungen wie das MPS geprägte) bisherigen Bildern ‘vom Mittelalter’ lösen zu können.
Gruß,
Timm

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Eintrag #3 vom 12. Apr. 2012 10:08 Uhr Carola (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Carola eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Zeitfrage

Auch hier ist zunächst mal wieder die Frage wann?
Vor 1250 “braucht” niemand ein Wappen. Vor 1200 gibt es kaum welche (egal, was Wikipedia dazu behauptet) und Familienwappen schon gar nicht. Und dann war es natürlich vor allem der Adel, der Wappen getragen hat und zwar überwiegend auf der militärischen Ausrüstung, d.h. Schild, Couvertüre, Banner/Wimpel, Waffenrock etc. Es gab zwar auch Patrizier, die ein Familienwappen hatten, aber im zivilen Bereich ist es wenig sinnvoll, ein Wappen auf der Kleidung zu tragen. Wenn Du also unbedingt eines tragen möchtest, wäre mein Rat, Dir einen Siegelring schneiden zu lassen.
Abgesehen davon passt die von Jens genannte Standardklamotte nicht zum Wappenträger, d. h. als Adliger bzw. Patrizier solltest Du schon in bessere Wollstoffe, Seide und Pelz gekleidet sein (und mit Pelz meine ich keine Krägen aus toten Tieren, sondern sorgfältig gekürschnerte Futter und Verbrämungen)
.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 12. Apr. 2012 23:50 Uhr Beitrag anonymisiert

nach oben / Zur Übersicht ...

Adminhinweis: Hier wurde gelöscht
Nun aber zum Thema zurück!
Ich habe niemals behauptet das das MPS von Hiller realistisch sei! Er selbst schreibt das es nichts mit der Realität zu tun hat, sondern rein der Fantasie der Besucher dient! Und genau deshalb besuche ich es gerne! Es bringt einfach Spaß, auch wenn ich wahrscheinlich der einzige auf dem MPS bin der weiß das ein Kilt nicht ins MA gehörte oder das die Pest kein lustiges Schauspiel war!
Wenn ihr mir nun also sagt das im MA das Wappen nie offen getragen wurde dann ist das Thema damit für mich beendet. Ich besuche zwar nur das MPS und das Hörnerfest, jedoch möchte ich historisch korrekt gekleidet sein! Mir ist es dabei jedoch egal ob Kleinigkeiten nicht stimmen. Ich möchte das ich mit dem Gesamteindruck korrekt gekleidet bin. Der Rest ist egal. Ich fände es eben schade wenn ich eine Hose aus der Gegenwart zu einem Mantel aus der Zeit vor Christi und eine Kutte aus dem 13ten trage. Doch wenn alles in etwa passt wäre ich zufrieden. Irgendwann möchte ich mir sowieso noch eine Rüstung zulegen. Doch momentan habe ich nicht die Zeit mich immer um die Rüstung zu kümmern, und ich kenne zu viele Rüstungen die immer nur im Keller liegen, das sieht nicht sehr schick aus ;) Außerdem sind die natürlich sehr teuer, wenn sie Schaukampftauglich sind. Ich warte dann einfach ab bis ich irgendwann mit der Rüstung beginne und werde dort dann das Wappen mit einarbeiten. Dann bleibt es also beim Schmied ;) Vor erst! ^^

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 13. Apr. 2012 09:00 Uhr Carsten (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Carsten eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Adminhinweis: Hier wurde gelöscht

Hier wurden die verbalen Entgleisungen eines Ex-Benutzers (und der sich darauf beziehende Folgebeitrag) entfernt, die nichts mit dem Thema zu tun hatten.
Zum Thema “Ich wusste nicht, dass ich meinen Realnamen angeben muss” verweise ich noch kurz auf unser Anmeldeformular:
[ ] Ich habe bei allen obenstehenden Datenfeldern korrekte und vollständige Daten eingegeben. Ich weiss, das ich bei unwahren Daten, insbesondere bei Phantasieangaben sowie abgekürzten Namen, direkt gesperrt werde. Sofern meine eingegebenen Daten nicht durch Suchmaschinen gefunden werden sollen, kann ich dies im Profil deaktivieren.
Dieser Beitrag zerstört sich in 7 Tagen ;-)
Gruß
Carsten

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne