Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Wolle waschen

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Eintrag #1 vom 14. Sep. 2011 14:52 Uhr Brigitte Buchinger  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Brigitte Buchinger eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht wie macht ich es am besten?

Hallo!
Ich weiß, es gibt irgendwo hier einen uralt Thread dazu, ich kann ihn aber grad nicht finden.
Ich hab von einem Freund 2 Säcke voll mit Wolle frisch vom Schaf geschenkt bekommen (und ihm versproche, etwas schönes draus zu machen, weil ein Schaf kurze Zeit später gestorbein ist). Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich die am besten reinige und weiterverarbeite. Wär sehr dankbar für Tips!!
Lg aus Wien

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #2 vom 21. Sep. 2011 11:16 Uhr Katrin Auer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Katrin Auer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wollwasch-Tipps

Hallo Brigitte,
ich tippe einfach mal, dass Du nicht primär Informationen suchst, wie genau in früheren Zeiten Wolle gewaschen wurde (da gibt es viele Möglichkeiten inkl. das Schaf vor dem Scheren ordentlich baden ;-)).
Ich glaube, Du suchst eher Informationen, wie Du mit modernen Mitteln ein Wollvlies für die Weiterverarbeitung vorbereiten kannst, stimmts?
Für diese Frage solltest Du Dich eher in Foren für Handarbeitstechniken informieren, davon gibt es im Internet eine ganze Menge. Hier hätte ich schon mal eines anzubieten, das sich mit dem Thema beschäftigt:
www.handspinn-forum.de/forum/viewforum.php?[…]
Viel Erfolg,
Katrin.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 22. Sep. 2011 15:58 Uhr Brigitte Buchinger  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Brigitte Buchinger eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht wolle waschen

hi!
super, danke für den Tipp! Ja moderne Methoden sind mir auch ganz recht :D auch wenns mal interessant wäre das nach alter Technik zu machen.
aus den ganzen tollen beiträgen im vorgeschlagenen forum werd ich trotzdem nicht ganz schlau, ob ich jetzt das ganze einfach in die waschmaschine schmeißen soll oder doch lieber händisch waschen. Dazu muss ich noch gestehen, dass ich neben Uni und Arbeiten leider im Moment nur wenig Zeit finde :(
lg aus Wien

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 25. Sep. 2011 09:45 Uhr Lisette Mann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Lisette Mann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wolle waschen

Ich würde es nicht in die Maschine tun, ich denke, da verfilzt das Vlies zu sehr.
Ich habe Rohwolle mal in einem fließenden Bach gewaschen … erst den groben Dreck rausgezupft, dann immer eine Handvoll Wolle genommen, die erst ordentlich gespült und dann vorsichtig ausgedrückt. Dann wurde die Wolle auf der Wiese ausgebreitet getrocknet und anschließend gekämmt.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 25. Sep. 2011 22:35 Uhr Brigitte Buchinger  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Brigitte Buchinger eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht erste tests

da ich leider keine Wiese und keinen Bach zur verfügung habe (geht in der stadt auch schwer) hat meine Badewanne herhalten müssen. Bin schon gespannt, wie lang ich für die 2 Säcke brauche.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #6 vom 26. Sep. 2011 09:59 Uhr Katrin Auer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Katrin Auer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wolle waschen

Von Waschmaschine beim Waschen würde ich abraten, du hast zu wenig Kontrolle über das Filzen.
Meine Tipps wären:
1. Beim Vorsortieren großzügig alles wegschmeißen, was nicht gut aussieht. Sonst ärgerst du dich nur später darüber.
2. Wenn du nicht Wert auf viel Wollfett legst, mit heißem Wasser in der Badewanne waschen. Nicht zu stark bewegen. Wolle verträgt heiße Temperaturen (man kann sie sogar in einem großen Einkochtopf auskochen), man darf sie aber nicht “erschrecken”, also nicht heiß waschen und kalt ausspülen!
3. Nasse Wolle in einen Bettbezug packen und in der Waschmaschine - nicht zu feste - schleudern geht prima.
4. Locker zum Trocknen auslegen, z. B. in Obstmarkt-Gitterkörbe.
Viel Erfolg,
Katrin.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 26. Sep. 2011 10:12 Uhr Brigitte Buchinger  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Brigitte Buchinger eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht in Waschmaschine

Die Frage klingt jetzt wahrscheinlich eher dumm, aber ich stell sie trotzdem: Ich hab nur Bettbezüge, die regelmäßig in Verwendung sind, geht die Wolle dann ohne Probleme wieder ganz raus?

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 26. Sep. 2011 11:22 Uhr Katrin Auer  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Katrin Auer eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Bettbezüge...

Ich hatte da nie Probleme… bei mir sind es glatte Stoffe (Jersey und so), ich habe allerdings keine Erfahrungen mit flauschiger Biber-Bettwäsche… ;-)
Ich fand es generell interessant, dass die Wollflocken, wenn sie nass sind, gut zusammenhalten und nicht einzeln irgendwo hängen bleiben.
Aber noch mal: Mehr Tipps und Infos wirst Du sicher eher in einem Handarbeitsforum finden als hier.
Viel Erfolg,
Katrin.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne