Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Mittelalterliche Nadeln

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Eintrag #1 vom 20. Okt. 2007 12:31 Uhr Michaela Mikovits  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Michaela Mikovits eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalterliche Nadeln

Hi,
im Mittelalter gab es ja sehr viele Kopfbedeckungen die man feststecken musste. Da man ja die Nadeln in dem weißen Stoff sieht möchte ich ungern “neue” Nadeln dazu nehmen.
Hat jemand eine Ahnung wie man sich solche Nadeln selbst herstellen kann oder wo ich welche kaufen kann?
lg Michi

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 21. Okt. 2007 21:51 Uhr Karen Thöle  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Karen Thöle eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalterliche Nadeln

Ich weiß ja nicht, welche Zeit Du machst; davon ist abhängig, welche Nadel-Bauweise in Deine Zeit paßt. Stecknadeln und/oder kunstvollere Schleiernadeln gibt es u.a. bei www.guertelmacher.de und www.luitold.de - vielleicht ist da auch etwas für Deine eigene Zeit dabei.
Bis denn
Karen Thöle

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 07. Jan. 2008 19:58 Uhr Erik (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Erik eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Mittelalterliche Nadeln

Hi, ich habe mir mittelalterliche Nadeln aus Bein gefertigt. Das findet man als Falzbein im Werkzeugbedarf für Schuster oder Buchbinder, zur not gehen auch die Korsettstangen alter Korsetts vor 1940.
erik

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #4 vom 07. Jul. 2009 16:32 Uhr Christina (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christina eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Homepages gehen nicht mehr

Hallo
Ich würde gerne Spätmittelalterliche Nähnadeln und Stecknadeln kaufen. Leider gibt es weder die Homepage von Luitold oder Gürtelmacher noch.Bei Reenactors (www.reenactors-shop.de/index.php?[…]) gibts es nur Stecknadeln, und ich glaube die, die Luithold früher angeboten hatte, sahen auch anders aus.
Weiß jemand von euch eine zuverlässige Bezugsquelle?
Liebsten Dank
Alida

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #5 vom 07. Jul. 2009 23:16 Uhr Ralf (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Ralf eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht mittelalterliche Nadeln

Hallo, ich fertige spätmittelalterliche Nadeln in verschiedenen Ausführungen.
Ausgangsmaterial ist Messingdraht 1mm oder 1,2mm (irgendwann auch in Bronze) in einer sehr harten Qualität. Als Nadelkopf verwende ich einen sehr dünnen Messingdraht aus dem ich eine Spirale wickle. Diese ist dann Verzinnt damit hält sie sehr gut an der nadel.
Das ist die einfache Form als Steck-und Haubennadel zu gebrauchen. Meine schönen Nadeln sind mit einem Perlenkopf aus Bernstein in den verschiedenen Farbtönen die es gibt, oder mit einer Zuchtperle.Die Perlen sind 4mm im Durchmesser aber nicht immer Kugelrund. Wenn du interesse hast dann melde dich. LG Ralf Bäuerle

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 08. Jul. 2009 08:18 Uhr Benedikt (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Benedikt eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Horn

Meine Nähnadeln fertige ich aus Hirschgeweih, das klappt auch wunderbar. An Hirschgeweih kommt man wohl auch leichter ran, als ein Korsett von 1940 zu zerstören, denn das stellt ja auch einen gewissen (historischen) Wert dar, der (meiner Meinung nach) erhaltenswürdig ist.
An brauchbares Knochenmaterial kommt man auch über Metzgereien.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #7 vom 08. Jul. 2009 11:05 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Nürnberger Nadler

Holger Heid von www.nuernberg1380-1400.de stellt einen Nürnberger Nadler dar und fertigt auch Nadeln. Zu sehen ist er nebst Erzeugnissen auf unserer Webseite in der Galerie zum Welterbetag Regensburg 2009. Sind sehr schöne Sachen, die er macht.
Ausserdem frag mal bei www.anno1476.de nach, unter denen befindet sich ebenfalls ein Nadler, er hat in Hinterweidenthal seine Erzeugnisse verkauft, auch feine Ware und sehr stabil.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 09. Jul. 2009 10:20 Uhr Christina (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Christina eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Danke

Hallo
Vielen Dank für eure Infos, nun werde ich mich mal daran machen, die Preise dafür herauszufinden. Hoffentlich werde ich nicht arm.
Aldia

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne