Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Wieviel Stoff benötige ich ungefähr?

Einträge 1 bis 3 (von insgesamt 3 Einträgen)
Eintrag #1 vom 28. Mrz. 2006 17:29 Uhr Oliver Bartels  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Oliver Bartels eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wieviel Stoff benötige ich ungefähr?

Hallo,
ich bin grad dabei mir meine erste Gewandung zu nähen und ich möchte Stoff kaufen. Leider weiß ich nicht genau wieviel ich benötige.
Darstellung soll ein deutscher Adliger Ende 14tes Anfang 15tes Jahrhundert.
Also ich brauche Stoff für:
- Bundhaube
- Bruche
- Beinlinge
- Leibhemd
- Cotte(Knöchellang)
Vielleicht könnt ihr mir sagen wieviel ich ungefähr für die Einzelteile brauche da ich ja unterschiedliche Farben nehme.
Danke schonmal im voraus.
Gruß
Oliver

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 28. Mrz. 2006 18:09 Uhr Alexander Klenner  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Alexander Klenner eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Oha...

Also, so gerne ich dir helfen würde, aber ich glaube, so einfach, wie du dir das vorgestellt hast, geht das nicht.
Ohne zu wissen, wie groß du bist, und welche Schnitte du im einzelnen verwenden willst, könnten die korrekten Angaben hier um das doppelte schwanken.
Außerdem kommt mir - ich mache frühes 14. ist also nicht ganz meine Zeit - die Anmgabe “knöchellange Cotte” komisch vor.
Mag sein, daß ich mich irre, aber Cotten kenne ich im 14. eigentlich nur noch kurz, grob gesagt je später, je kürzer, und dann darüber evtl ein langes Kleidungsstück wie z.B. einen Gardecorps u.a. Allerdings dürfte zu der Zeit, zumindest beim Adel, das Wams die Cotte bereits verdrängt haben.
Wobei ich bei den Modewechseln in der Zeit nicht ausschließen möchte, daß mir da etwas entgangen ist, aber nachprüfen würde ich das.
Ganz allgemein kann ich dir nur raten, dir Schnitte nach Quellen zu beschaffen, diese für deine Körpermaße hochzurechnen, und daraus großzügig den Stoffverbrauch zu errechnen.
Jede Antwort, die ohne Hintergrundinfos kommt, könnte nämlich mehr schaden als nutzen.
Stell dir vor, deine Arme sind ein Stück weiter als bei dem, der dir eine Zahl nannte, und dann fehlen dir wenige cm, um sie passend zuzuschneiden.
Gruß, Ivain

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #3 vom 28. Mrz. 2006 18:48 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Wieviel Stoff benötige ich ungefähr?

Servus Oliver,
Alex hat Recht, insbesondere mit dem Hinweis, dass eine Cotte nicht gerade sehr modebewusst ist zu der Zeit, knöchellange Cottas sind eigentlich ab dem frühen 14ten “out”.
Wenn Du aber Adel darstellen willst (sehr hochgestecktes Ziel, zumal im späten 14ten, als Einstiegskleidung), dann dürfte sich die Liste grob eher so lesen
- Beinlinge
- Wams/Pourpoint
- Houppelande/Schecke
- Gugel
- Hut
- Brouchen
- Hemd
Für die Unterkleidung dürftest Du dann in jedem Fall so ca. 3m Leinen benötigen, bei dem Rest wird es prompt schwierig, rechne mal einige Meter Seide, Brokat und Damast, sowie Wolle.
Dazu Fellfutter in Form von Feh, Kaninchen, Biber, Maulwurf etc.
Desweiteren Gold, Silber, Seide für Bestickungen und Zierapplikationen.
Du siehst, das wird ein teures Unterfangen.
Deine Liste ist jedoch für eine einfache Einstiegskleidung eines Knechtes oder einfachen Handwerkers ganz passend (von der knöchellangen Cotte mal abgesehen, das muss eher knielang heissen), und das würde ich Dir auch als Einstieg empfehlen.
Die benötigte Stoffmenge hängt jedoch von deinen Körpermaßen etc. ab.
Als grobes Richtmaß darf man bei einem durchschnittlichen Mann so 2-3m für eine Cotte, 1-1,5m für späte Beinlinge, 2m für ein Leibhemd, 1m für eine späte Brouche rechnen.
Für mehr Informationen empfehle die 14.Jahrhundert Darstellermailingliste bei Yahoo:
de.groups.yahoo.com/group/14jahrhundert
sowie als groben Einstieg mal zuerst dieses Buch:
www.diu-minnezit.de/buecher.php?[…]
Gruss, Jens, Diu Minnezît, www.diu-minnezit.de

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne