Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Metallbauer Fachrichtung Metallgestaltung

Einträge 1 bis 4 (von insgesamt 4 Einträgen)
Eintrag #1 vom 04. Mrz. 2010 11:07 Uhr Jan Christopher Müller  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jan Christopher Müller eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Suche Ausbildungsstelle

Guten Tag liebe Leser.
Ich bin momentan auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle zum Metallbauer- Fachrichtung Metallgestaltung.
Da ich mich besonders für den Bereich des Schmiedens von historischen Gebrauchsgegenständen interessiere, dachte ich mir, dass ich hier eventuell an der richtigen Adresse bin um Kontakt zu einem in diesem Gebiet tätigen Metallbauer aufzunehmen, der hoffentlich auch ausbildet.
Nun will ich mich erst einmal vorstellen, mein Name ist Jan Christopher Müller, ich bin am 07.05.1991 geboren und besuche momentan die Oberstufe der Freien Waldorfschule Kassel.
Ich beschäftige mich seit Anfang 2007 mit dem historischen Schwertfechten (www.Schwertfechten-Nordhessen.de) und darüberhinaus seit noch längerer Zeit im privaten Rahmen mit europäischer Kampfkunst. Zu meinen sonstigen Freizeitaktivitäten gehört das Wandern (*ex Pfadfinder*, war auch als Sippenführer tätig).
Seit ich denken kann habe ich ein großes geschichtliches Interesse und besitze einen relativ großen Fundus an geschichtlichen Wissen, vor allem über Antike und Mittelalter.
Ich würde mich als kräftig und somit in der Lage bei schweren körperlichen Arbeiten mit anzufassen beschreiben.
Eine gewisse Basis an handwerklichen Fähigkeiten (Schreinern, Schmieden etc.) bringe ich aufgrund von eigenständigen wie auch schulischen Erfahrungen mit mir.
So ist es an unserer Schule üblich, dass man in der 10. Klasse über mehrere Monate hinweg schreinert, desweiteren hatte ich ein 3 wöchiges Praktikum in der schuleigenen Metallwerkstatt, und habe dort große Teile der Zeit mit Schmieden verbracht.
Bei dem Schmieden handelte es sich allerdings nur um einfache Dinge wie einen Fleischerhaken, Nägel und in meiner Freizeit der Versuch eines Schwertes.
Ein gewisses Maß an Erfahrung erhielt ich während dieses Praktikums auch bezüglich der Arbeit an der Metallbohrmaschine, Bandschleifer, Metallkreissäge etc..
Vor allem die Erfahrungen die ich bezüglich des Schmiedens gesammelt habe, lassen mich nicht mehr los und haben in mir den Wunsch geweckt selbst einen Beruf zu ergreifen, in dem das Schmieden ein fester Bestandteil ist.
Es ist für mich eine Faszination dem Metall Schlag für Schlag eine Form zu geben und nicht zuletzt das fertige Objekt zu betrachten.
Somit bin ich mir auch sehr sicher, dass ich es mit diesem Beruf ernst meine und die Wahl auch gut überlegt ist.
Obwohl ich momentan noch in der Schule bin, wäre ich bereit, sofort eine Ausbildungsstelle anzunehmen, da ich die Mittlere Reife bereits erworben habe und es für mich nicht viel Sinn macht entgegen meiner Überzeugung die Schulbank weiterhin zu drücken.
Wenn es jedoch der Antrittstermin der Ausbildung erst später ist, wäre es für mich jedoch auch kein Problem die Zeit bis dahin zu überbrücken in dem ich die Schule weiterführe, oder meinen Grundwehrdienst leiste.
In diversen anderen Posts habe ich gelesen, dass einige Leute durchaus bereit wären auszubilden, jedoch finanzielle Bedenken haben.
Diese Bedenken könnte ich beschwichtigen, da ich auch weiterhin Unterstützung, auch finanzieller Natur, durch meine Eltern erfahren würde um meinen Traum zu verwirklichen.
Ich freue mich über sämtliche konstruktiven Beiträge und bedanke mich für ebendiese hiermit im Voraus!
MfG Jan Christopher Müller
Kontankt:
E-mail: 3Hupensmart@googlemail.com
Wer meine ICQ oder Telefonnummer wünscht, schreibt mir bitte eine E-mail.

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 04. Mrz. 2010 13:55 Uhr Nyna (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Nyna eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht ausbildungsportale

hallo Jan,
da es heute teilweise wirklich schwierig ist überhaupt eine Ausbildungsstelle zu bekommen ist der Versuch hier schon kreativ, aber ich denke es wäre ein großer Zufall, wenn das ein ausbildender Betrieb hier lesen würde. Es wäre natürlich toll…
aber versuchs mal bei Ausbildungsportalen
www.jumpforward.de/index.php?[…]
es scheint gar nicht mal wenige Stellen zu geben, natürlich weiß ich nicht wie mobil du bist, oder wie weit Du von zu Hause weggehen würdest…
oder klapper mal die Internetauftritte der Schmiede ab und versuch ne Initiativbewerbung
www.schmiede-balbach.de/seiten/ueberuns.html
Ich drück dir jedenfalls ganz doll die Daumen, dass Du eine Platz bekommst!

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #3 vom 04. Mrz. 2010 14:12 Uhr Jan Christopher Müller  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jan Christopher Müller eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Vielen Dank,

das hilft mir auch schonmal weiter. :-)
Im Prinzip ist es mir relativ egal, wie weit es von Kassel entfernt ist. Ich würde auch einen Umzug in Kauf nehmen. Ich werde mir die Links gleich mal angucken.
Mfg Jan

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #4 vom 09. Mrz. 2010 21:08 Uhr Benjamin Ehrhardt   Nachricht

nach oben / Zur Übersicht ....

Grüß dich,
da hast du dir ja was vorgenommen, aber ich kenn das.
Es ist schwer heute einen Betrieb zu finden der wirklich viel schmiedet. Selbst dann muss man auch erstmal in die Firma rein kommen.
Ich bin ganz zu frieden in meinem Ausbildungsbetrieb, ich lern auch den Beruf des Metallgestalters. Aber versuchs mal unter: www.metallhandwerk.de/de/default.asp vielleicht hast du da Glück.
Na dann noch viel Erfolg bei deiner Suche ;)
MfG
Benjamin

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne