Thema als Feed (RSS 2.0) Thema als Feed (ATOM 1.0) Suche Literatur Rüstung/Waffenschmieden für Anfänger

Einträge 1 bis 8 (von insgesamt 8 Einträgen)
Avatar
Eintrag #1 vom 06. Feb. 2012 02:30 Uhr Michael Kloss  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Michael Kloss eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht für Anfänger

Hallo
Ich möchte als Freizeitbeschäftigung und vielleicht neues Hobby :-) mich etwas mit dem Thema Waffen/Helme Schmieden beschäftigen , am Anfang auch einfache Sachen Schmieden . Könnt Ihr mir ein verständliches Buch empfeheln in dem auch für Anfänger Schmieden von Waffen dargestellt , erklärt wird , Techniken , Werkzeuge .
schöne Grüße
Hans

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #2 vom 06. Feb. 2012 10:02 Uhr Timm (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Timm eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Schmieden

Moin Michael,
zunächst möchte ich freundlich darauf hinweisen, dass wir hier ausschließlich Realnamen verwenden und das auch so in den Nutzungbedingungen steht.
Bezüglich deiner Anfrage kann ich dir zumindest 2 Klassiker nenne, die für den Einsteiger (und durchaus auch für den Fortgeschrittenen) prima Basisliteratur sind.
Zum einen wäre das
“Die Kunst des Schmiedens” von Harvard Bergland,
mein absoluter Favorit. Zieh dir mal dazu die Rezensionen auf Amazon rein, dann hast du einen guten Überblick über das Buch. Ist etwas teuerer, lohnt sich aber absolut.
Als zweites gäbe es da noch
“Der Schmied am Amboß” von Hundeshagen,
ein eher technisch orientiertes Werk aus der DDR, dass anschauliche Stück für Stück Anleitungen bietet. Auch hierzu mal bei Amazon gucken, ist als Reprint auf dem Markt.
Beide Bücher behandeln nicht explizit das Thema Waffen, was aber rein gar nichts ausmacht, denn erst mußt du Gehen lernen, bevor du mit dem Laufen anfangen kannst.
Im Bergland steht einiges zu Werkzeugen, was dir im Prinzip aber schon fast alles zu Waffen sagen kann.
Neben den Büchern kannst du dich auch mal ins Messerforum.net einlesen, da wurde so gut wie alles schon mal durchgekaut, von der Axt über die Lanze bis zum Schwert.
Am allerbesten wäre für den Anfang allerdings ein vernünftiger Schmiedekurs, denn Handwerk muss man wortwörtlich begreifen.
Gruß,
Timm

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #3 vom 06. Feb. 2012 10:08 Uhr Jens (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Jens eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Rüstungen anfertigen

Mit einem entsprechenden Buch für Waffen kann ich dir leider nicht dienen, wohl aber für Rüstungen: www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/[…]/tempusvivit-21
“Techniques of Medieval Armour Reproduction: The 14th Century”

Bewertung:
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
Durchschnittlich 5 Sterne
  
Avatar
Eintrag #4 vom 06. Feb. 2012 19:58 Uhr Michael Kloss  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Michael Kloss eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Bücher

Hallo
Erstmal entschuldige für meinen ersten Fehler , es war nicht meine bewuste Absicht die Forumregeln zu umgehen .
Vielen Danke für die Büchertipps :-) , da das Buch “Die Kunst des Schmiedens” den Rezensionen nach auch die einfachen Dinge erklärt wie Werkzeug werde ich es zuerst bestellen . Auch wenn mein Schulenglich nicht der beste ist bestelle ich gleichzeitig das Buch “Techniques of Medieval Armour Reproduction: The 14th Century” alleine schon die Bilder sind sicher hilfreich . Über einen Schmiedekurs hab ich natürlich auch nachgedacht , vielleicht sich Euch Schmiede im Saarland bekannt die sowas anbieten ?
beste Grüße

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #5 vom 06. Feb. 2012 22:20 Uhr Timm (Nachname für Gäste nicht sichtbar)   Nachricht Bitte einloggen, um Timm eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Prima

Moin,
mit dem Bergland liegst du schon mal goldrichtig!
Mit Jens Buchvorschlag gehst du dann schon in die Vollen, ist mit Sicherheit hochinteressant, auch wenn man das Beschriebene evtl. nicht sofort umsetzen kann.
Bezüglich eines Schmiedekurses kann ich dir nicht direkt weiter helfen, aber möchte auch da auf das Messerforum verweisen, da gibt es eine eigene Rubrik zum Thema. Ließ dich vor allem erstmal schlau, wer den Kurs macht und was die genauen Inhalte seine sollen.
Viel Spaß bei diesem spannenden Hobby!
Gruß,
Timm

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Avatar
Eintrag #6 vom 11. Mrz. 2012 12:17 Uhr Jannis Scholz  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Jannis Scholz eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Zwei Bücher

Hallo,
ich kann dir zwei Bücher empfehlen. Mindestens ebenso wichtig wie das Schmieden der Blankwaffen, ist die ideale Stahlwahl und Wärmebehandlung. Leider ein Punkt den viele Mittelalterschmiede vernachlässigen. Da ca. 99,98% aller Mittelalterschmiede mit modernen Werkstoffen arbeiten (industriell gefertigte Stähle), sollte man sich auch über deren Metallurgie im Klaren sein. Als guter Erinstieg kann ich das folgende Buch empfehlen:
Landes, Roman: Messerklingen und Stahl. Technologische Betrachtung von Messerschneiden.
Bücher zur praktischen Herstellung mittelalterlicher Waffen aus authentischen Werkstoffen sind mir nicht bekannt. Wenn es dich jedoch interessiert, kann ich dir das folgende Buch über die Herstellung japanischer Schwerter empfehlen. Das einzige mir bekannte Buch, in dem der gesammte Herstellungsprozess, von der Roh-Luppe bis zur Schwertpolitur dargestellt ist. Wenn man erstmal etwas in dem Thema drin ist, kann man viele der Infos auf die europäische Waffenschmiedekunst übertragen:
Kapp, L. und H.; Yoshihara, Y.: Japanische Schwertschmiedekunst.
Viel Spass beim Einarbeiten in dieses faszinierende Thema…
Gruß Jannis

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #7 vom 11. Mrz. 2012 13:16 Uhr Stefan Hoffmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stefan Hoffmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Kein Buch...

…aber dafür kostenlos, ist das .pdf “Basic Armouring”. Das ist im Grunde genommen genau das, was der Titel sagt, eine kurze Einführung eben. Natürlich bei weitem nicht so umfassend wie “Medieval Armour Reproduction”, aber für den Anfang ganz nett als Überblick geeignet.
Hier zu finden:
www.arador.com/construction/basicarmouring.html

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Eintrag #8 vom 25. Mrz. 2012 13:57 Uhr Stefan Hoffmann  Profil   Nachricht Bitte einloggen, um Stefan Hoffmann eine Nachricht zu schreiben.

nach oben / Zur Übersicht Details

Hallo nochmal,
Zum Thema Waffen- / Rüstungsbau an sich kann man ja noch Einiges finden, was mich aber noch interessieren würde, wäre, wie genau die entsprechenden Teile denn aufgebaut waren - gibt es hierzu empfehlenswerte Literatur oder gar Onlinebilddatenbanken?
“Techniques of Medieval Armour Reproduction” habe ich auch, aber abgesehen davon, dass das für meine Zeit (1475) wenig Details angibt, sind diese oft nicht ganz so ausführlich erläutert, bzw, ich bin mir nicht sicher, wo der Autor sich an historischen Vorlagen orientiert und wo er Kompromisse für die Freikämpfer eingeht.
Allgemein werden insbesondere die Nicht-Metallteile oft vernachlässigt. (Macht wohl nicht so viel her…)
Aktuell würde mich vor allem interessieren, wie der Lederhandschuh in einem gefingerten Panzerhandschuh aufgebaut und mit dem Rest verbunden war. Aber auch zu anderen Dingen findet man leider nur wenige Details - Polsterungen, Verbindungselemente, Lederriemen, Gleitniete, Schwertscheiden, etc…
Das Problem ist mir schon öfters begegnet, siehe auch die parallele Scheibendolchdiskussion.
Kennt da jemand Quellen, bei denen man die Sachen auch mal sozusagen von innen anschauen kann?
Oder kommt man da um Originale nicht drumherum?
Wobei die ja in Museen üblicherweise so ausgestellt sind, dass man wieder nichts erkennt..
Ich würde mich sehr freuen wenn jemand da was hätte!
Grüße,
Stefan

Bewertung:
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne
Durchschnittlich 0 Sterne